Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#16 von Buhli , 05.11.2014 14:05

Die "Prophangaskisten" sind von Gustav und Erich, zwei Keulekomikern, und waren auf Propagandisten bezogen. Nun verstanden? Konnte ja nicht ahnen, dass Du das nicht kennst.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#17 von Hansrudi , 05.11.2014 14:12

Gustav und Erich , der Sketch mit dem Importdessertwein , der passt auch noch in die heutige Zeit !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.744
Registriert am: 04.08.2008


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#18 von Ilrak , 05.11.2014 15:05

Wo de zwelfe nich offm Telefon is ?


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.230
Registriert am: 28.10.2009


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#19 von delta , 05.11.2014 17:58

Frage:
darf man eigentlich in Deutschland einen Salafisten töten, wenn man Ihm auf der Straße begegnet...wird man deswegen bestraft und wenn mit welchen Argument......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#20 von Buhli , 05.11.2014 18:24

Leider ist im Klageland, kostenlose Rechtsberatung selbst Anwälten untersagt. Delta, tut mir leid. Im Unrechtsstaat war das kein Problem. War bestimmt auch eine SED Erfindung, die es zu delegitimieren gilt. Herr Kinkel, Ihr Auftrag wurde verstanden.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#21 von Gogelmosch , 06.11.2014 06:38

@delta
Paragraph 32 StGB - Notwehr

Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.
Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.
Die entscheidenden Worte hier sind 'gegenwärtig' und 'rechtswidrig'.

Paragraph 34 StGB - Rechtfertigender Notstand
Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Tat begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt. Dies gilt jedoch nur, soweit die Tat ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.
Das sagt eigentlich alles.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 860
Registriert am: 08.10.2012


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#22 von delta , 06.11.2014 19:48

ddas heißt also ich kann mir eine Kalaschnikow oder wie das Ding heißt besorgen...


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2014 | Top

RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#23 von Weinböhlaer , 07.11.2014 00:03

Zitat von delta im Beitrag #22
ddas heißt also ich kann mir eine Kalaschnikow oder wie das Ding heißt besorgen...




Kannst Du denn damit umgehen.......


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#24 von queeny , 07.11.2014 10:33

Warum eigentlich immer das Russending? Eine MG 3 geht doch auch. Aber bitte ohne Munition nur zur Abschreckung tragen. Gott verzeiht ALLES, unser Rechtssystem nicht, und Salafisten verzeihen sowieso nie.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#25 von altberlin ( gelöscht ) , 07.11.2014 12:02

Zitat von delta im Beitrag #22
ddas heißt also ich kann mir eine Kalaschnikow oder wie das Ding heißt besorgen...


Jepp, in Tschechien auf dem Asiamarkt.
.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#26 von Buhli , 07.11.2014 15:52

Queeny,"unser Rechtssystem verzeiht nicht". Wie kommst Du denn auf diesen Quatsch? Was meinst Du wohl was ein Deal vor Gericht ist? Erkauftes (verziehenes) Unrecht.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#27 von queeny , 07.11.2014 15:56

Das entspricht aber nicht der Normalität, Buhli, und so ein "Deal" ist letztendlich Unrecht.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#28 von Gogelmosch , 07.11.2014 16:06

Dann heißts aber auch ganz schnell "unerlaubter Waffenbesitz" und "Verstoß gegen
das Kriegswaffengesetz", da die Kalaschnikov eine automatische Waffe ist und als
Kriegswaffe zählt, weil sie einen Feuerauswahlhebel besitzt.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 860
Registriert am: 08.10.2012


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#29 von Unikum , 07.11.2014 20:52

Da ihr es selber wohl nicht merkt: wenn ihr dummes Zeug labern wollt, tut das woanders. Das ist eine einzige Peinlichkeit, was ihr hier vom Stapel lasst. Darf ich erinnern an:

darf man eigentlich in Deutschland einen Salafisten töten, wenn man Ihm auf der Straße begegnet...wird man deswegen bestraft und wenn mit welchen Argument......

Daraus ergibt sich eine ernsthafte Diskussion aller Beteiligten, die sich in Bagatellen verliert?! Darf ich daran erinnern, daß das menschenverachtend ist? Macht ihr euch nie über die Außenwirkung des Forums Gedanken?

Das ist dümmlich und peinlich.

Wo ist die Forenadministration, wenn man sie braucht?


 
Unikum
Beiträge: 146
Registriert am: 28.10.2013


RE: 6.300 Salafisten in Deutschland

#30 von Daneel , 07.11.2014 21:36

Ich muß Unikum da recht geben, das ist widerwärtig, dass hier Diskutiert wird, ob ein Salafist ungestraft getötet werden kann. Sind wir schon wieder soweit?


 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


   

Narrenfreiheit für Extremisten in Deutschland?
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gysi


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln