Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#61 von Unikum , 15.11.2014 20:38

Ich sehe auch weder Auswandern als Alternative, das wäre Kapitulation. Noch Parteiarbeit: diese ruiniert dein Leben, oder sie korrumpiert dich. Im Ergebnis wäre nichts gewonnen. Bleiben "meckern" und wählen gehen. Meckern sollte man so, daß einem die Leute gerne zuhören... ;-) Und vielleicht führt die Kombination aus beidem zu mehr Bürgerbeteiligung, wie auch immer diese gestaltet wird. Ich fürchte aber, die oberen Zehntausend werden genau das zu verhindern wissen, und so bleibt meckern.


 
Unikum
Beiträge: 146
Registriert am: 28.10.2013


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#62 von joesachse , 15.11.2014 21:09

Zitat von Unikum im Beitrag #61
Meckern sollte man so, daß einem die Leute gerne zuhören... ;-)

Dein Wort in das Ohr der Foristen hier...

altberlin hats ja allen vorgemacht mit dem Auswandern.
Es geht also....

Und neben Parteien gibt es auch noch viele andere Möglichkeiten, sich als Bürger einzubringen. Petitionen, Volksbegehren, oder auch nur als Bürger zu so einer Politikerveranstaltung zu gehen und die lokalen Bundestagsabgeordneten mit guten Fragen in Schwitzen bringen....


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#63 von Hansrudi , 15.11.2014 21:14

Zum schwitzen reicht eigentlich auch ein Besuch in der Sauna ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#64 von Smithie23 , 15.11.2014 23:27

Es ist schon komisch - früher hat man gemeckert wegen der Kohle und das Andere mehr haben - heute meckern Leute mit viel Kohle, dass sie sich nichtmehr vermehrt wegen der niedrigen Zinsen. Das sind diese typischen "1. Welt-Probleme". Aber heute jammert man nach meiner Erfahrung besonders im Westen, weil das hart Ersparte und die Lebensversicherung, die anscheinend unabdingbar ist, nichtmehr so viel abwirft. Statt zu handeln, wird gejammert.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#65 von joesachse , 15.11.2014 23:31

Der größte Jammerer hier im Forum ist aber unbestritten Smithie, der jammert sogar darüber, das andere Jammern


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#66 von BesserWessi0815 , 16.11.2014 00:17

Zitat von joesachse im Beitrag #65
....der jammert sogar darüber, das andere Jammern
Entschuldigung - musste aber gerade herzhaft lachen, auch wenn es jämmerlich klingt...


Hier was zum Zeitgeist: Der böse Kapitalismus



..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#67 von Smithie23 , 16.11.2014 10:11

Zitat von joesachse im Beitrag #65
Der größte Jammerer hier im Forum ist aber unbestritten Smithie, der jammert sogar darüber, das andere Jammern


Die Frage ist doch "warum wird auf hohem Niveau gejammert ?" Jemand, der wenig Ersparnisse hat, reagiert da nicht so, wie deine Landsleute, die sowieso ein ziemlich krasses Verhältnis zum Thema Geld haben. Anstatt sich auf die veränderte Realität einzustellen, wird gejammert - aber es wird nicht versucht, etwas daran zu ändern, dass nichtmehr gejammert wird.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#68 von Schlawine , 16.11.2014 11:00

Zitat von Smithie23 im Beitrag #67
Anstatt sich auf die veränderte Realität einzustellen, wird gejammert - aber es wird nicht versucht, etwas daran zu ändern, dass nichtmehr gejammert wird.

-----------

Und genau diese Aussage lieber Smithie23 kannst du getrost 1:1 auf dich selbst anwenden.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#69 von Weinböhlaer , 16.11.2014 11:15

Zitat von Smithie23 im Beitrag #67
Anstatt sich auf die veränderte Realität einzustellen, wird gejammert - aber es wird nicht versucht, etwas daran zu ändern, dass nicht mehr gejammert wird.


Smithie, das stimmt was Du da sagst.......nun meine Frage: Was hast Du schon unternommen an den Dingen etwas zu ändern,
außer zu Meckern.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 16.11.2014 | Top

RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#70 von Hansrudi , 16.11.2014 12:16

Was soll er denn unternehmen ? Die gesellschaftlichen Spielregeln ,der Diktatur der Demokratie , lassen doch keine echten Veränderungen zu !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#71 von Weinböhlaer , 16.11.2014 12:26

Hansrudi, ich habe nur auf Smithies geschreibsel ... aber es wird nicht versucht, etwas daran zu ändern...... meine Frage gestellt.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#72 von altberlin ( gelöscht ) , 16.11.2014 14:45

Zitat von joesachse im Beitrag #62

altberlin hats ja allen vorgemacht mit dem Auswandern.
Es geht also....



Ich bin nicht ausgewandert, weil ich kapituliere, sondern weil es eine meiner Freiheiten ist, im positiven Sinne, meinen Rentnerwohnsitz
ziemlich frei selbst bestimmen zu können.
Ich komme aus der EU und bin doch in der EU geblieben, was zählen denn da die drei Grenzen bis Deutschland ?
Auswandern jedoch während des Arbeitslebens ? Niemals. Denn da stellt sich wirklich die Frage nach dem Wohin.
Selbst die berühmte Green Card für die USA ist nicht der Schlüssel zum Glück, wer hier in Deutschland nicht klarkommt, geht dort mit
größtmöglicher Wahrscheinlichkeit sowieso unter.
Nach Skandinavien sind viele gegangen, doch auch das ist nicht leicht, trotz aller Unterstützung. Bestimmte Berufe sind dort wie in aller Welt
stark nachgefragt, aber wer ist denn bereit, mehr als nötig zu leisten ? Gebratene Tauben fallen nirgens vom Himmel, es sei denn, man findet
dort eine/n reiche/n Mann/Frau. Wieviel Prozent Chance besteht ???

Übrigens, meckern tue ich nicht, ich kritisiere Dinge, die verbesserungswürdig sind.
Wählen gehe ich hier nicht, weil die Bedingungen für eine Teilnahme aus dem Ausland zu kompliziert sind. Ansonsten gerne.
.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#73 von Hansrudi , 16.11.2014 15:37

Wohin kann man denn als Rentner noch auswandern , besonders wenn die Gesundheit schon nicht mehr so mitmacht , man regelmäßig zum Arzt muß oder seine Medikamente braucht ?

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#74 von altberlin ( gelöscht ) , 16.11.2014 16:15

Zitat von Hansrudi im Beitrag #73
Wohin kann man denn als Rentner noch auswandern , besonders wenn die Gesundheit schon nicht mehr so mitmacht , man regelmäßig zum Arzt muß oder seine Medikamente braucht ?

Kommt darauf an, welche Zipperlein plagen. Gelenk-und Muskelprobleme kannst du unter südlicher Sonne trefflich kurieren, Nerven auch.
Mit ernsthaften Organproblemen bist du überall besch... dran.

Dann kommt es auf die Art der KV an. Ich war in der Gesetzlichen, müßte mich aber jetzt freiwillig gesetzlich versichern, weil mir Jahre
fehlen (Selbständigkeit, war in der PKV). Kosten incl. Pflege um die 150 Euro im Monat. Könnte ich auch abschließen, wenn ich hier lebe,
aber wozu ? Die Pflegevers. nutzt mit hier nichts, deshalb bin ich hier in der Gesetzlichen KV. Zahle knapp 55 Euro/Monat, muß aber bei
Medikamenten, speziellen Dingen wie Röntgen, Kurzwelle, Ultraschall zuzahlen, aber nie mehr als 5 bis 10 Euro umgerechnet.
Krankenhaus verlangt genau wie in D eine Tagespauschale, außerdem gibt es hier die Möglichkeit, für 10 Euro eine Zusatzversicherung abzu-
schließen, dann ist (fast) alles ohne Zuzahlung.
Und dann gibt es die erschwingliche Möglichkeit, bei vielen Sachen eine Privatbehandlung in Anspruch zu nehmen, was in D so gut wie
unbezahlbar wäre, hier nicht. Du bist dann für 25 oder 35 Euro fast ein V.I.P.-Patient.
Die Ärzte im Ausland sind nicht dümmer, die Geräte oft die selben wie "zu Hause". Zumindest in Europa.
Es muß nicht gleich die Wüste sein oder Sibirien.

P.S. Ich brauche max. 5 Euro monatlich zusätzlich, nur wegen der Blutdruckpillen.
Medikamente gibt es hier die gleichen wie in D, deutsche, schweizer, kroatische usw.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 16.11.2014 16:24 | Top

RE: Ossiforum morgen der 9.11 und keine Eintrag hier

#75 von Pamina , 16.11.2014 17:55

Mensch altberlin, das war ja mal richtig interessant zu lesen, danke, man weiß hier doch relativ wenig über die Versorgung in anderen Ländern und hat deshalb immer irgendwie ein schlechtes Bild.
Die Info im Netz wäre sicher da, aber doch komplizierter zu analysieren als deine kurzen, bündigen Infos,echt prima.
So lohnt sich das Mitlesen hier noch.

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


   

Browsergames für Zwischendurch
Der Troll


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln