Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 574 Antworten
und wurde 28.050 mal aufgerufen
 Innenpolitik und Deutschland
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 39
delta Offline



Beiträge: 7.616

22.12.2014 19:47
#61 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Ich verstehe nicht, was du gegen die die Farbe Braun hast....ist so ein schöner warmer farbton....

Ja...seitdem du hier Pause gemacht hast...ist es wesentlich Freundlicher geworden/gewesen......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Gast
Beiträge:

22.12.2014 19:59
#62 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Zitat von altberlin im Beitrag #60
Zitat von Schmackes im Beitrag #58
Solchen Ansichten kann ich nicht begegnen - sorry!
Denn manche Ansichten hier sind so dunkelbraun...


Dann geh außen vorbei. Bin gespannt, wann das Wort "Braun" auch noch verboten wird. Hat faschistischen Beigeschmack.
Die Ansprüche an ein Vaterland / Heimatland sind eben verschieden, der Eine hat welche, der Andere nicht.
Und ein Einwanderungsland wird D. erst sein, wenn alle Einwanderer als solche behandelt werden und diese sich auch so benehmen,
wie es sich für Einwanderer gehört. Dazu zähle ich auch Asylbewerber, die sicher gern als Einwanderer bleiben möchten.
Was eine Glaubensfreiheit keinesfalls beschneiden soll, aber Gesetzestreue wird gefordert.
.


Gab es früher im Osten keine Einwanderer - fast "Zwangsarbeiter" ...? Die gab es... Die mussten sogar arbeiten...!?
Haben diese Einwanderer oder damaligen Asylbewerber sich auch gleich "benommen"? Nööööö - sie haben sich jahrelang anpassen müssen.
Und zur Gesetzestreue: Da sind die Bagaluten noch locker in der Minderheit!!! Wir offizielle Deutsche sind da viel schlimmer...
Aber im Äpfel und Birnen vergleichen war und ist dieses Forum noch immer sehr gut! Leider...

Gast
Beiträge:

22.12.2014 20:01
#63 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #61
Ich verstehe nicht, was du gegen die die Farbe Braun hast....ist so ein schöner warmer farbton....

Ja...seitdem du hier Pause gemacht hast...ist es wesentlich Freundlicher geworden/gewesen......




Echt???
Davon hat man mindestens 1 Jahr lang nix bemerkt...

Gast
Beiträge:

22.12.2014 20:10
#64 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Jetzt habe ich mal ein wenig Feuer in den traurigen Laden hier gemacht und gut ist!!!
Wollte nicht beleidigen aber evtl. aufrütteln.
Ob das was genutzt hat weiß ich nicht...

Melde mich hiermit für alle Ewigkeit ab - denn dieses Forum ist nicht mehr zu ertragen!
Wünsche dem kümmerlichen Rest hier schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch nach 2015!!!!!!!!!!!!

Und das wirklich von ganzem Herzen!
Das war es...

altberlin
Beiträge:

22.12.2014 20:13
#65 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Na @Schmackes, dann mach mal "dein" Forum.



vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Ilrak Offline



Beiträge: 2.224

22.12.2014 20:16
#66 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Das wundert mich aber, daß der Schmackes noch ein frohes Weihnachtsfest wünscht,
wo doch er und seine megatoleranten Freunde gerade dabei sind, aus Rücksicht
auf unsere Gäste dieses Fest - zumindest die dazugehörigen Märkte - nicht nur umzubenennen,
sondern am Liebsten gleich abzuschaffen, und uns dafür evtl. solche tollen Sachen wie
Opferfest und Ramadan zu bescheren.
Aber wenn man an solchen alten Zöpfen hängt, ist man gleich megabraun.
Was ist eigentlich, wenn ich beginne, mich in der rechten Ecke wohlzufühlen ?


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Daneel Offline




Beiträge: 1.436

22.12.2014 22:38
#67 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Zitat von Ilrak im Beitrag #66
Das wundert mich aber, daß der Schmackes noch ein frohes Weihnachtsfest wünscht,
wo doch er und seine megatoleranten Freunde gerade dabei sind, aus Rücksicht
auf unsere Gäste dieses Fest - zumindest die dazugehörigen Märkte - nicht nur umzubenennen,
sondern am Liebsten gleich abzuschaffen, und uns dafür evtl. solche tollen Sachen wie
Opferfest und Ramadan zu bescheren.


Solche dummen Behauptungen sollte man beweisen können. Bitte vor dem Antworten erst im folgenden Link die bekannten Fakten nachlesen:
http://www.bildblog.de/62255/das-bams-ma...htsmarktverbot/

und

http://www.oliver-hallmann.de/weihnachts...en/journal/5728


Schlawine Offline




Beiträge: 2.396

23.12.2014 08:23
#68 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Danke für die Links Daneel.

Mich wundert nur immer wieder, dass alle die sonst so kritisch mit den Medien umgehen und überall und sofort Meinungsmanipulation vermuten, diesen "Warnschalter" sofort umlegen sobald irgendein Käseblatt etwas schreibt dass in ihr Weltbild passt. Das muss dann natürlich der Wahrheit entsprechen. Da muss ich nicht kritisch sein. Schließlich entspricht es ja meiner Meinung


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

23.12.2014 08:52
#69 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Bin gespannt, wie viele es noch werden müssen. In München scheint es eine andere Welt zu sein. Wie es den dort geht, hat die Doku "Straßenkinder" gezeigt. In welcher Traumwelt lebt diese Region eigentlich? Die sind scheinbar nicht in der Lage, die Ursachen zu erkennen, die die Menschen auf die Straßen treibt. DeMizère scheint da etwas aufmerksamer zu sein. Für mich ist ein Grund für die Veranstaltungen, die fortwährende Ignoranz der Menschen, die in der DDR aufgewachsen sind. Es sieht so aus, als ob etwas mehr Selbstbewusstsein aufkommt, mit dem man überwiegend im Westen Probleme bekommt, weil da andere Denkstruckturen, in Sachen Politik da sind.Die amerikanische Sozialisierung spielt da sicher eine Rolle.
Die Islamisierung des Abendlandes, hat der gesamte Ostblock gar nicht erst aufkommen lassen. Die Gastarbeiter kamen schließlich nicht aus dieser Glaubensrichtung. Da konnte man von Glück reden, dass die SU ähnlich tickte. Da schienen die Satellitenstaaten frei entschieden zu haben. Die BRD konnte es nicht.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Björn Offline




Beiträge: 6.704

23.12.2014 08:53
#70 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Wenn man die Videos von der "Demonstration" gestern Abend in Dresden sieht, wo bekannte Mitglieder rechter Gruppierungen wie dem Thüringer Heimatschutz, verschiedener Kameradschaften und anderen rechten Gruppierungen aus verschiedensten Bundesländern (darunter auch aus Bayern und NRW), ihre Parolen rufen und dafür auch noch von der Menge bejubelt werden, kann einem nur schlecht werden!!!!!
Wie kann man sich nur so manipulieren lassen???????


Silly - "Vaterland"
http://vimeo.com/73283689

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.708

23.12.2014 08:59
#71 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Sicher bekommt der Westen Probleme und Ängste - denn da könnte man ja am Ende Macht und Geld verlieren .

Und den Gewerkschaften gehen auch immer weniger auf dem Leim , weil eben die Menschen erkennen das deren Anführer auch nur wasserpredigende Weintrinker sind denen der Nadelstreifenanzug viel lieber ist als der Arbeitsanzug .

Ilrak Offline



Beiträge: 2.224

23.12.2014 09:30
#72 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Eben, genau solche wasserpredigende Weintrinker wollen uns ja ständig eine
an Selbstaufgabe grenzende Toleranz aufzwingen.
Das kommt nämlich keinesfalls von den Zuwanderern.
Irgendwelche Multikultiphantasten und ewig-Schulgefühl-Geplagte gefallen sich in der Rolle des
weltgewanden Bestimmers.
Inwieweit sie selbst ihre Ideale vorleben, müsste man im Einzelfall mal ergründen.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.563

23.12.2014 09:53
#73 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Zitat von Ilrak im Beitrag #72
Das kommt nämlich keinesfalls von den Zuwanderern.


Das ist ein entscheidender Satz.
Es ist schon erschreckend, wie die Zuwanderer und Asylbewerber aktuell instrumentalisiert werden, um die Verunsicherung und Wut der Menschen zu kanalisieren.
Und die Medien, allen voran die Bild-Zeitung, die gießen noch Öl ins Feuer mit Falschmeldungen und demagogischen Tricks.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.708

23.12.2014 09:54
#74 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Interessant ist im Osten auch die Rolle der Kirche , damals und heute ... teilweise die selben Leute .

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.563

23.12.2014 10:00
#75 RE: Pegida - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes Zitat · antworten

Ich weiss zwar nicht, wie Hansrudi das genau meint, aber die Kirche hat damals wie heute zur Deeskalation beigetragen und ist heute sogar eine der wenigen Institutionen, die tatsächlich deeskalieren und sich auf menschliche Werte besinnen, ganz im Gegensatz zu Politik und Medien.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 39
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln