Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.220 mal aufgerufen
 Innenpolitik und Deutschland
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Gogelmosch Offline



Beiträge: 837

04.01.2015 16:05
Rente mit 70? Zitat · antworten

Wow, der Weihnachtsbraten und der Fisch muß ganz schön schwer im Magen gelegen haben
und hat aufs Hirn gedrückt.
Ich finde es voll in Ordnung, daß die Leute den Weg zur Kiste erleichtert bekommen.
Bis 70 wackeln, kurz die Augen verdrehen, umdrehen und die Kiste fallen. Der ideale
Rentner! Man spart neben her auch noch unnütze Geldausgaben für die Rente.
Gehts noch? Herr Weise kann doch nicht Sesselfurzer mit echten Arbeiter vergleichen.
Die kleben an ihren Hockern, bis sie wirklich abschmieren. Ein Schwerstarbeiter oder
ein Pilot oder Fluglotse soll den Stress bis 70 durchhalten? die sind doch froh mit 55
abdanken zu können. Noch ist zwar alles noch freiwillig, aber ich hör schon jetzt die
Nachtigall trabsen, daß die Rente mit 70 Pflicht wird. Demnächst evtl. mit 80? Wie wärs
Herr Weise, die Rente ganz abzuschaffen und sich aller Schwerstbehinderten zu entledigen?
Das spart jährlich Milliarden ein. Denken Sie mal darüber nach! Und schauen Sie sich,
bevor Sie ein Flugzeug oder die Bahn besteigen erstmal den Piloten oder Lokführer genauer
an. Sollten Sie irgendwo eine Krücke oder Rollator sehen, ist Vorsicht geboten, denn
derjenige könnte schon das Verfallsdatum überschritten haben.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

delta Offline



Beiträge: 7.613

04.01.2015 18:23
#2 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Da war doch was...mit alten, Kranken und Schwachen....eine neue schnelle Form der Entsorgung und auch noch Gewinnbringend da die Familie und Anverwandten ( Rente sparen ) für die Entsorgung aufkommen müssen.
Wann entsorgen wir unsere Politiker......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.655

04.01.2015 18:48
#3 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Wer will die denn haben ?

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

04.01.2015 18:58
#4 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Ich habe schon Leute kennengelernt, die mussten mit 65 in Rente gehen, obwohl sie den Job gerne noch länger gemacht hätten in mit ihrer Erfahrung und ihren Fähigkeiten dem Unternehmen durchaus von Vorteil gewesen wären. Dank der Tarifverträge wurden die Leute gezwungen, mit 65 aufzuhören.
Sicherlich ist das eine Minderheit, aber ich kann es trotzdem nicht nachvollziehen, dass man Leute, die erst später von der Rentenkasse leben wollen diesen Weg so schwer macht.
Ich halte es für wesentlich besser, den Menschen, die völlig freiwillig später in Rente gehen wollen dies auch zu ermöglichen, statt für ALLE das Rentenalter immer weiter heraufzusetzen und damit in der Praxis die Renten immer weiter zu senken.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

delta Offline



Beiträge: 7.613

04.01.2015 19:29
#5 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Nun beruhige dich doch...in der Zwischenzeit will man das doch...allerdings aus andere gründe als uns weiß gemacht wird.
Man will sich schlicht die Rentenkosten sparen.....außerdem....hätte man nicht Hunderttausende Deutsche Fachleute Auswandern
lassen weil die Chancen da draußen in der Welt vermeintlich besser war und hier zu teuer, brauchten wir nicht über
Fachkräftemangel jammern. Merke...es passiert nichts, wenn der Volksvertreter das nicht will oder vorher wollte. Es gibt
genügend Beispiele....du brauchst nur im Netz suchen nach Info....Die Industrie und Politik hat schon immer die Wirtschaft und
Sozialpolitik manipuliert....zu lasten der Bürger.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

altberlin
Beiträge:

04.01.2015 20:21
#6 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Zustimmung, delta. Hätte man nicht über Jahrzehnte zugelassen, das Fachkräfte abwandern, weil sie in Ausland besser bezahlt werden und
ihre Tätigkeit mehr Achtung erfährt, viele Probleme würden heute nicht bestehen.
Aber es ist leider wichtiger, die Aktionäre übersatt zu machen, die Vermögen Einzelner in astronomische Höhen schnellen zu lassen, anstatt
anständige Einkommen in allen Ebenen zu zahlen.
Wir brauchen uns doch nur in Europa umsehen, wo der Handwerker, der Arzt oder die Pflegekraft weit mehr Wertschätzung erfährt mit seiner
Tätigkeit. Deutschland ist hier leider ein typisches Beispiel, wie Ausbeutung bestens praktiziert werden kann und auch wird.

Gier frißt Hirn, und die Rentner mit 67, 70, oder noch später sollen es dann richten. Da gibt es auch nichts schönzureden.
Bei Millionen Arbeitslosen sollen die eine Chance bekommen, die sie bisher vergebens gesucht haben, und keine dienstgeilen Rentner, die sich oder
wem auch immer etwas beweisen wollen.
Zuverdienen ja, aber niemals volltags bis zum St.-Nimmerleinstag.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

05.01.2015 01:56
#7 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Natürlich hat delta recht damit, dass es darum geht, an den Ausgaben der Rentenkasse zu sparen. Was ist daran schlecht?
Und dass altberlin älteren Leuten verbieten will, mit erreichen des Rentenalters noch Vollzeit zu arbeiten, das halte ich für ein starkes Stück. Sollen sie doch, wenn sie gesund sind und das wollen. Heutzutage müssen einige Rentner ja sogar noch arbeiten, weil die Rente zum Leben nicht reicht.

Und gerade bei höher qualifizierten Kräften haben wir mit einer Arbeitslosenquote von weniger als 3 % quasi Vollbeschäftigung, da gibt es die von altberlin genannten Millionen Arbeitslosen schlicht nicht. Und Ältere, die nach erreichen des Rentenalters weiter arbeiten wollen, weil es ihnen Spaß macht und die Arbeit für sie Teil eines erfüllten Lebens ist, als "dienstgeil" und mit "Gier frist Hirn" zu beleidigen, ist ja wohl noch mehr daneben.
In der Praxis gibt es gerade bei Selbstständigen und Handwerkern durchaus eine große Anzahl an arbeitenden Alten.

Und noch eine Anmerkung: Aktuell wird gerade über eine Verlängerung der Arbeitsmöglichkeit um 3 Jahre von 67 bis 70 diskutiert. Dabei halte ich diese Beschränkung für unsinnig.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

05.01.2015 01:59
#8 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Zitat von altberlin im Beitrag #6
Hätte man nicht über Jahrzehnte zugelassen, das Fachkräfte abwandern, weil sie in Ausland besser bezahlt werden und
ihre Tätigkeit mehr Achtung erfährt, viele Probleme würden heute nicht bestehen.

Dieses Argument war 1961 ja durchaus eines der wichtigsten Argumente für den Mauerbau....


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

delta Offline



Beiträge: 7.613

05.01.2015 09:47
#9 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Mit deinen recht haben für mich kann ich nichts anfangen, da es nicht den Kern meiner Angelegenheit trifft......
damit verdrehst du die Tatsache in der Sache.
Und wir haben auch keine drei % Arbeitslosigkeit Summa summarum sind es weitaus mehr. Nimmt man die seit 20 Jahren nicht überschreitende ca 3 Millionen Arbeitslose, gesellen sich
Millionen vorzeitig im Zwangsversetzte Rentner dazu, dann kommen die in schulungen aller Art stecken, die Leiharbeiter, die Ein Euro-jobber und viele mehr....dann sind wir locker
bei 6 Millionen Arbeitsuchende oder Arbeitslose....du brauchst nur im Netz nach info suchen die nicht vom Staat oder Staatstreue Informanten stammen, dann findest du eher die wahren
zahlen zu Arbeitslosigkeit....
Und wie ich sagte...wer unbedingt arbeiten will weil er eine böse Ehefrau zu Hause hat der soll in Arbeit gehen bis er in die Grube fällt...der hat es auch nicht anders verdient, aber wer

ein Arbeitsreiches Leben hinter sich hat beziehungsweise Körperlich und womöglich auch noch Seelisch ein Frack dabei geworden ist, den sollte man seine wohlverdiente Rente ohne Abschlag
ziehen lassen. Das mit der bösen Ehefrau kannste ruhig wörtlich nehmen, ich kenne da einige Fälle. Natürlich gibt es da auch das Gegenstück dazu, nicht das sich hier einige Damen auf den
Sprichwörtlich " Schlips "Betreten fühlen. Die Fehler liegen ganz Klar im Politischen System und nicht beim Bürger. Die Unfähigkeit der Politischen Führung hat zu diesen Problemen geführt
und nur die Politische Führung kann es ändern...Ja sie reagiert, aber nicht das sie endlich Vernunft walten läßt...nein sie verfällt in genaue Gegenteil statt mit Augenmaß gegen zu lenken.
Wie blöde muss man sein dies nicht zu erkennen.
An andere Stelle habe ich heute " Volker Pipers rede 2014" als Link eingestellt...man sollte sich zeit nehmen da mal zu zuhören...vielleicht geht doch dem einen oder anderen ein Licht auf......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.655

05.01.2015 10:50
#10 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Delta ,

du hast was falsch verstanden . Die 3% bezogen sich auf die höher Qualifizierten Fachkräfte , also nicht auf die Hauptschule und niedriger -Liga .

Der Arbeitsmarkt für normale Menschen mit wenig Bildung wird immer enger . Oder glaubst du , ein 55 jähriger Busfahrer , der gesundheitlich nicht mehr Schicht - und Fahrtauglich ist, wird noch ein Studium beginnen ? Der hat ganz andere Sorgen , wie er seine Familie ernährt oder sein Häusel bezahlt . Den haut es sozusagen die existenziellen Füße weg !

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

05.01.2015 11:08
#11 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Delta, was ist "der Kern deiner Angelegenheit"?
Hier im Forum meckerst Du über JEDE Entscheidung von Politikern. Dabei habe ich meistens den Eindruck, dass Du oft nicht ganz verstanden hast, worum es genau geht, sondern mit einer sehr oberflächlichen Betrachtung dann irgendwelche Sätze loslässt, die auch nichts konkret mit der Sache zu tun haben. Du meckerst permanent über das politische System, ohne auch nur einmal konkrete Alternativen aufzuzeigen.

Dass Du meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast, hat dir Hansrudi schon erklärt.

Und wieso es dich so aufregt, dass Ältere, die länger arbeiten wollen (egal aus welchem Grund) dies jetzt auch relativ unbürokratisch dürfen sollen und dafür, dass sie das Rentensystem entlasten, vielleicht auch noch einen Anreiz erhalten, das ist für mich nicht nachvollziehbar.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

altberlin
Beiträge:

05.01.2015 11:55
#12 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Zitat von joesachse im Beitrag #7
Natürlich hat delta recht damit, dass es darum geht, an den Ausgaben der Rentenkasse zu sparen. Was ist daran schlecht?
Und dass altberlin älteren Leuten verbieten will, mit erreichen des Rentenalters noch Vollzeit zu arbeiten, das halte ich für ein starkes Stück. Sollen sie doch, wenn sie gesund sind und das wollen. Heutzutage müssen einige Rentner ja sogar noch arbeiten, weil die Rente zum Leben nicht reicht.

Und gerade bei höher qualifizierten Kräften haben wir mit einer Arbeitslosenquote von weniger als 3 % quasi Vollbeschäftigung, da gibt es die von altberlin genannten Millionen Arbeitslosen schlicht nicht. Und Ältere, die nach erreichen des Rentenalters weiter arbeiten wollen, weil es ihnen Spaß macht und die Arbeit für sie Teil eines erfüllten Lebens ist, als "dienstgeil" und mit "Gier frist Hirn" zu beleidigen, ist ja wohl noch mehr daneben.
In der Praxis gibt es gerade bei Selbstständigen und Handwerkern durchaus eine große Anzahl an arbeitenden Alten.


Joe, ob du meine Meinung "daneben" oder "ein starkes Stück" findest oder nicht, ist mir egal. Ich behaupte das auch nicht von der deinen, denn die ist nicht besser, nur entgegengesetzt.
Arbeiten bis zur Kiste ist Egoismus, denn es warten genug junge Leute darauf, einen Job zu finden. Vergiß nicht, wir leben in Europa, und gerade du
bist doch auch, wenn ich nicht irre, ein glühender Vertreter der EU. Also denken wir doch mal an die Millionen arbeitslosen Jugendlichen, europa-
weit, die nicht gebraucht werden, weil alle Jobs besetzt sind. Weil Rentner ihre Arbeitsplätze nicht räumen wollen.
Wenn ein Rentner nach 67 noch volltags arbeiten will, ist das nicht eine Notwendigkeit, sondern Egoismus, egal, wie du das siehst.
Er hat Rentenanspruch, und er soll zuverdienen können, aber ansonsten Platz machen für kommende Generationen.

Übrigens meinte ich gerade dieses Klientel nicht,

Zitat
Und gerade bei höher qualifizierten Kräften haben wir mit einer Arbeitslosenquote von weniger als 3 % quasi Vollbeschäftigung


sondern arbeitende Personen, die mit ihrer Hände Arbeit ihr Dasein fristen müssen, die "Höherqualifizierten" haben oft völlig andere
Interessen und Möglichkeiten, ihren Lebensabend zu gestalten und auch zu finanzieren.

Ich halte dieses Gefasel von längerer Arbeitszeit für eine weitere verdeckte Ausbeutung, und mangels Bedarf an jungen Leuten, die alten bleiben
ja länger, wird sich eine weitere Generation Armut (analog Hartz IV) herausbilden, inclusive der hunderttausenden Zuwanderer.

Viel Spaß damit.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
Beiträge:

05.01.2015 11:57
#13 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Zitat von joesachse im Beitrag #8
Zitat von altberlin im Beitrag #6
Hätte man nicht über Jahrzehnte zugelassen, das Fachkräfte abwandern, weil sie in Ausland besser bezahlt werden und
ihre Tätigkeit mehr Achtung erfährt, viele Probleme würden heute nicht bestehen.

Dieses Argument war 1961 ja durchaus eines der wichtigsten Argumente für den Mauerbau....

Geht es auch, mal nachzudenken, als nur eine dumme Antwort zu geben ? Traue dir etwas mehr zu.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.655

05.01.2015 12:53
#14 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

@ altberlin ,

Wieviele studierte, höherqualifizierte menschen übernehmen mittlerweile Jobs von der mittel - und niedrigqualifizierten ? Eine Putzfrau muß ja heute schon fast einen Dr. der Chemie haben , damit sie ihre ganze Putzzutaten richtig zusammenrührt und lagert , etc. ...

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

05.01.2015 13:21
#15 RE: Rente mit 70? Zitat · antworten

Zitat von altberlin im Beitrag #13
Zitat von joesachse im Beitrag #8
Zitat von altberlin im Beitrag #6
Hätte man nicht über Jahrzehnte zugelassen,...

Dieses Argument war 1961 ja durchaus eines der wichtigsten Argumente für den Mauerbau....

Geht es auch, mal nachzudenken, als nur eine dumme Antwort zu geben ? Traue dir etwas mehr zu.


Was war sachlich falsch an meinem Argument??? Vielleicht versuchst Du es auch mal mit Nachdenken, bevor Du diesen Satz als dumme Antwort abstempelst.
Es gibt inzwischen einige Leute, die um Deutschland gerne eine Mauer bauen würden, nur aus Neid und jämmerlichem Besitzstandswahrungsdenken.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln