Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#61 von Smithie23 , 01.06.2017 20:49

Als 32 jähriger, der quasi vor nicht all zu langer Zeit auch Jugendlicher war, habe ich das Gefühl, dass die Jugend heute - also für mich alle, die nach 1995 geboren wurden - wieder ganz anders ist, als die Jugend meines Baujahres. Auch denke ich, gewisse Unterschiede zwischen Jugend Ost und West zu erkennen - selbst heute noch. Ich hatte heute wieder eines dieser Kopfschüttelerlebnisse. In der Bahn fragte ein Jugendlicher - der Sprache nach aus den gebrauchten Ländern (sowas hört man einfach) - ob er beim Fahrer eine Monatskarte (!!!) kaufen könne. An der Fahrertür, an die er klopfte steht groß und breit, dass es beim Fahrer nur normale Einzelfahrkarten zu kaufen gäbe. Damit war der Jungspund aus dem Westen - der dialektfreien, steifen und künstlichen Ausdrucksweise nach, tippe ich auf Niedersachsen Raum Hannover oder östliches Westfalen - sichtlich überfordert. Dann ein Satz, der mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf ging, wo ich mich fragte "SO redet man heutzutage": "Wäre es eine Option, wenn ich ...." Ich dachte mir nur so "Alter, so hochtrabent brauchst du hier jetzt keine Show abziehen."
Der Typ meinte, ob der Fahrer an der nächsten Haltestelle nicht solange warten könne, bis er sich eine Monatskarte am Automaten geholt habe ... der Fahrer schüttelte nur mit dem Kopf und fuhr weiter - den straffen Zeitplan im Rücken, weil die ältere Generation in Halle schon gern mal bei einer 1 minütigen Verspätung den totalen Krieg ausrufen möchte.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#62 von Buhli , 04.06.2017 12:34

Smithie, so "Eine Option" hab ich mir auch schon vom Busfahrer erbeten. Er hat gewartet. Das war in DD. Solche Optionswünsche haben nicht nur Jugendliche Milchreisrocker. Auch solche UHUS (Unterhunderter) wie ich.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#63 von Smithie23 , 04.06.2017 12:42

Aber bei ner Straßenbahn ist das viell. nicht so einfach zu warten, bis der Bubi sich eine Monatskarte geholt hat - noch dazu, dass viele Jugendliche ihr Smartphone blind beherrschen, aber bei so altmodischen Dingen, wie Geldautomat, Fahrkartenautomat etc. total überfordert sind. Klar, diese Technik ist ja auch sowas von 20. Jahrhundert ^^

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#64 von ChristinaTina , 01.08.2017 01:08

Ganz klar, Untergang! Wenn man sieht was nicht nur aktuell in der Welt alles passiert, kann man froh sein, wenn man keine Kinder in die Welt setzt..

ChristinaTina  
ChristinaTina
Beiträge: 21
Registriert am: 01.08.2017


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#65 von delta , 01.08.2017 05:51

Richtig und vor allem keine Deutsche Kinder und auch vor allem nicht im Westen.....da kommen nur Dummerlinge zur Welt.....Smithie hat das eindeutig
festgestellt.....der Wessi ist einfach nur Blöde.....und gierig....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 01.08.2017 | Top

RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#66 von Smithie23 , 01.08.2017 16:57

Vor gar nicht all zu langer Zeit gehörte ich auch zur Jugend und ich weiss nicht, wie wir damals (vor 10 - 15 Jahren) drauf waren, aber SO wie jetzt einige drauf sind, waren wir sicher nicht. Auch gab es die Helicoptereltern noch nicht in dem Maße wie es sie heute gibt, die aus ihren Kindern narzistische, egoistische und doch unfähige Geschöpfe machen, die nur fordern und gleichzeitig keinen Respekt haben. Diese Kindern von Bio-Ökoeltern, die Dinkel und Fair-Trade kaufen, aber mit SUV vorfahren und 3x im Jahr in Urlaub fliegen müssen, die zur Elternsprechstunde in die UNI (Universität !!!!) gehen und den Lehrern drohen, wenn ihr unfähiges Balg keine Empfehlung fürs Gymnasium bekommt, dabei kann es nichtmal die Grundrechenarten. Sowas wird dann mit "Unterforderung" und Überbegabung erklärt.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#67 von Hansrudi , 01.08.2017 17:27

Welcher Bildungsweg ist denn das , wo man von der UNI auf Gymnasium weggelobt wird ???

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#68 von Smithie23 , 02.08.2017 06:24

So war das natürlich nicht gemeint. Ich meinte schon den normalen Bildungsweg

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#69 von Jarzoirzur , 18.01.2018 12:29

Eine schöne Diskussion! Ich finde, man sollte seine ganze Situation in seinem Umfeld reflektieren und sich fragen, ob man damals auch so war.
Von meine Opa höre ich immer Geschichten, da ist alles was ich getan habe noch Harmlos!..
Ich denke es gibt in allen Generationen Personen die sich mehr in die Gesellschaft einbinden und andersherum. Negative Einstellungen sind hier fehl am platz..

Jarzoirzur  
Jarzoirzur
Neuling
Beiträge: 14
Registriert am: 15.01.2018


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#70 von Toniolli , 19.01.2018 11:30

Nein Jarzoirzur, du siehst das alles viel zu differenziert.

 
Toniolli
Beiträge: 93
Registriert am: 09.06.2016


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#71 von Zurredure , 20.01.2018 14:21

Also mit der neuen Sprache "i bims" und "vong" und keine Ahnung was wohl eher --> Untergang

Zurredure  
Zurredure
Neuling
Beiträge: 18
Registriert am: 15.01.2018


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#72 von Martine Rose , 03.04.2018 18:47

Hallo, liebe Jugend. Die deutsche Regierung macht alles, um ihr sehr bequem euch zu füllen werden und zu entwickeln. Und ein Unternehmen macht alles, um ihr nut gote Noten zu bekommen. Sie sind als ein Ghostwriter, der Ihnen Hausaufgabe machen helfen. Wenn du mit den Freunden spazieren gehen willst oder dein Hobby machen, aber musst Hausaufgabe machen, dann hast du mehr kein Sorgen! Link entfernt, michaka13 macht es sehr gerne. Sie arbeiten für dich den ganzen Tag und haben sehr günstige Preise. Dieser Service arbeitet mit verschiedenen Fächern und mit ihrer Hilfe wirst du keine Streite mit Eltern haben , nur gute Noten bekommen und Loben von den Lehrern hören.


Martine Rose  
Martine Rose
Neuling
Beiträge: 7
Registriert am: 12.07.2017

zuletzt bearbeitet 04.04.2018 | Top

RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#73 von Ilrak , 04.04.2018 12:54

Mit dieser Geschäftsidee kann man was werden, vorausgesetzt, es klappt mit Deutsch.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.232
Registriert am: 28.10.2009


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#74 von Weinböhlaer , 05.04.2018 16:27

@Martine Rose ,
hättest Du mal selber Deine Hausaufgaben gemacht, dann könntest Du auch fehlerfrei Deutsch schreiben.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.088
Registriert am: 17.11.2009


RE: Die Jugend - Zukunft oder Untergang?

#75 von michaka13 , 05.04.2018 19:15

@Weinböhlaer, bitte sei nachsichtig. So gut funktionieren die automatischen Übersetzungsprogramme nicht.


Schönen Gruß,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.789
Registriert am: 08.08.2009


   

Religion
Arbeit und Bildung der Zukunft


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln