Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: System vor dem Crash

#61 von delta , 09.02.2015 16:13

Zitat von joesachse im Beitrag #53
delta, deine Beispiele betreffen ausschließlich Bankaktien. Von denen würde ich in der jetzigen Zeit sowieso die Finger lassen, und zwar aus zwei Gründen: Erstens sind viele Finanzgeschäfte der Banken für mich immer noch undurchschaubar und damit hochriskant und zweitens sind die Aktionäre der Banken ein noch merkwürdigeres Volk als die "normalen"Aktionäre. Bei der Deutschen Bank ist schon mal der Aktienkurs eingebrochen (um mehr als 10%), als sie "nur" 2 Milliarden € Gewinn machte statt der erhofften 3 Milliarden. Und das zu einer Zeit, als viele andere Banken sich gerade freuten, wenn sie überhaupt Gewinn gemacht haben.

Generell bevorzuge ich eher Fonds, nachdem die Erfahrungen mit Aktien zwar auch in Summe positiv, aber doch nervenaufreibend waren.


Mir ist das Wurscht...wie die Dinger heißen ....denn genau diese Haarspalterei in unsere zeit hat doch dazu geführt das vieles im argen liegt.....
ausgerechnet von ehemalige Sozialisten muss ich mir sagen lassen, das diese Art von Zockerei normal ist.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: System vor dem Crash

#62 von Smithie23 , 09.02.2015 16:16

Aktien zu haben ist KEINE Zockerei. Man hat Anteil an einem Unternehmen und wenn man die Aktie lange hält, kann man Anteil am Unternehmenserfolg verbuchen. Ich sehe darin KEINE Zockerei !!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: System vor dem Crash

#63 von Hansrudi , 09.02.2015 16:22

Am besten bar Eis-tee-Aktien und diese auf Eis anlegen ähm , liegenlassen .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: System vor dem Crash

#64 von delta , 09.02.2015 16:48

Zitat von Smithie23 im Beitrag #62
Aktien zu haben ist KEINE Zockerei. Man hat Anteil an einem Unternehmen und wenn man die Aktie lange hält, kann man Anteil am Unternehmenserfolg verbuchen. Ich sehe darin KEINE Zockerei !!


Aktien sind Luftschlösser für Leute die zu viel Geld haben, aber nicht für kleine Leute.
Wenn das Unternehmen pleite macht ist der kleine Mann der erste der draufzahlt.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: System vor dem Crash

#65 von delta , 09.02.2015 16:48

Zitat von Smithie23 im Beitrag #62
Aktien zu haben ist KEINE Zockerei. Man hat Anteil an einem Unternehmen und wenn man die Aktie lange hält, kann man Anteil am Unternehmenserfolg verbuchen. Ich sehe darin KEINE Zockerei !!


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: System vor dem Crash

#66 von delta , 09.02.2015 16:50

Doch...die Post war seinerzeit der beste Beweis.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: System vor dem Crash

#67 von delta , 09.02.2015 17:16

Und wieder sind schwarze Konten in der Schweiz bekannt geworden....viele Politiker und Promis sind dabei......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: System vor dem Crash

#68 von Hansrudi , 09.02.2015 17:38

Wäre ja schlimm , wenn da rote Zahlen stehen würden ....

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: System vor dem Crash

#69 von Ilrak , 10.02.2015 13:11

Zitat von Smithie23 im Beitrag #62
Aktien zu haben ist KEINE Zockerei. Man hat Anteil an einem Unternehmen und wenn man die Aktie lange hält, kann man Anteil am Unternehmenserfolg verbuchen. Ich sehe darin KEINE Zockerei !!


Sicher. Aber was die Broker damit machen, das ist Zockerei.
Und darauf hat man keinen Einfluß.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.232
Registriert am: 28.10.2009


RE: System vor dem Crash

#70 von altberlin ( gelöscht ) , 10.02.2015 13:52

Die Broker zocken für die Aktionäre, ist nun mal ihr Job, und damit hätte ich, wäre ich Aktionär, nun gar kein Problem.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: System vor dem Crash

#71 von Smithie23 , 10.02.2015 14:01

Naja, Aktionäre haben es selbst in der Hand - sie haben ein Depot, auf das sie - wenn sie clever sind (sind leider die Meisten nicht) - online zugreifen können und Order selbst erteilen. Es gibt auch die Möglichkeit der Vermögensverwaltung, wo man einen Vertrag eingeht, dass ein Verwalter quasi am Depot rumfuschen kann, wie er will, der sich das natürlich auch extra bezahlen lässt.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: System vor dem Crash

#72 von Daneel , 10.02.2015 17:11

@Smithie Habe ich da etwas verpasst? Oder falsch verstanden, ich brauch immer einen Makler/eine Bank, der meine Börsengeschäfte abwickelt, auch wenn ich online dort zugreifen kann. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, agierst du für die Sparkasse angebunden an die Nord/LB, die haben doch ihre Depots und die Börsengeschäfte bei der dwpbank liegen, die quasi der Makler ist. Ist eigentlich das Beraterportal Himalaya noch im Einsatz?


 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: System vor dem Crash

#73 von Smithie23 , 10.02.2015 17:18

na klar, das Depot wird bei der Bank geführt, also gibst du deiner Bank ja quasi einen Kauf oder Verkaufsauftrag. Was aber Viele immer nicht verstehen: Die Bank verwahrt die Wertpapiere - so wie etwas in einem Schließfach verwahrt wird - was ja quasi bei Pleite nicht angetastet werden kann.
Wie das bei den einzelnen Sparkassen im Detail läuft, möchte ich mich jetzt nicht äußern, da nicht soviel Background-Wissen vorhanden. Ich glaube aber, dass "Himalaya" schon lange nichtmehr existiert.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: System vor dem Crash

#74 von Daneel , 11.02.2015 22:23

Ich bin da auch schon ne Weile raus, die letzte Software zu meiner Zeit war wpdirect/WP2 mit der die Sparkassenberater versorgt wurden.


 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: System vor dem Crash

#75 von Smithie23 , 03.05.2015 13:40

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit
Zocken und andere Börsenspielchen - Totalverlust bis Extremgewinne....Ramschanleihen bis Gold


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln