Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Todesstrafe in DE

#31 von Smithie23 , 23.04.2015 13:07

Was unterscheidet einen Porno oder ein Nacktbild von damaliger Kunst bzw. dem Kamasutra ? Ist das Eine jetzt besser, nur weil es einen historisch-literarischen Hintergrund hat ? Es ist nichts gegen Pornos einzuwenden, wenn sich 2 Menschen damit Abwechslung und ein wenig Experimentierfreudigkeit in die Beziehung bringen. Und selbst als Single einen Film zu gucken, um seinen natürlichen Trieb auszuleben, ist nichts Verwerfliches.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Todesstrafe in DE

#32 von queeny , 23.04.2015 13:14

Du scheinst etwas weltfremd zu sein, Smithie. Es gibt z. B. sehr schöne Aktfotos oder auch gemalte Aktbilder. Dagegen steht die Flut anstössiger Aktfotos und Aktbildern. Einen Porno hat jeder schon mal gesehen oder zumindest mal hingeschaut. Tumbes Zeug. Wer das braucht zur Befriedigung seiner Sexualität, der ist mehr als arm dran. Ein Nährboden für abartige Gelüste, krank in meinen Augen.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Todesstrafe in DE

#33 von Smithie23 , 23.04.2015 13:20

weltfremd ? Eher würd ich sagen, du bist weltfremd mit dieser verklemmten Ansicht. Du tust so, als ob Jeder, der sowas guckt, irgendwie krank wäre. Alle sagen immer, sie gucken keine Pornos, das Internet ist voll davon und gekauft wird es auch - sowohl von Männern als auch Frauen. Wer was schön und anregend findet, soll jeder selbst für sich entscheiden, aber diese pseudo-Moral, dass nur bestimmte Aktbilder kunstvoll sind und alles Andere ist perverser Schmuddelkram, kann ich so nicht gelten lassen. genau so könnten wir über Filme und Musik streiten. Der Eine würde nie Techno hören, sondern nur Beethoven und Mozart - weil das für ihn typisch deutsches Kulturgut ist. In 200 Jahren ist Techno und Rock'Roll das, was für uns heute die klassische Musik ist.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Todesstrafe in DE

#34 von Gogelmosch , 23.04.2015 13:24

Pornos können zum Sexleben viel beitragen und sogar aufpeppen. Es muß doch nicht
immer die 08/15-Stellung sein. Mal was neues im Liebesleben probieren, das macht
beide glücklich. Wie sagte mal Freud: "Im Liebesleben ist alles erlaubt,
solange man seinen Partner nicht dabei verletzt oder demütigt". Und wer als Mann
hat keinen Sinn für hübsche Frauen? Ich kenne jemanden der hat eine regelrechte
Sammlung von Softpornos. Was ist dabei? Wenn's schie macht! Und alte Männer brauchen
sogar dringend solche Streifen, um sich zu erinnern, wie es einst einmal war.
Frauen übrigens auch.
Übrigens, altberlin hat mich auf eine mögliche Strafe von perversen Kinderschändern
gebracht. Dem Viech seine Samenschleuder abhacken und ihm in seiner Zelle ständig
Bilder und Filme von nackten Kindern zeigen. Ich glaub der krepiert vor Geilheit,
denn er wollte mal und konnte nicht.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 860
Registriert am: 08.10.2012


RE: Todesstrafe in DE

#35 von altberlin ( gelöscht ) , 23.04.2015 13:36

Smithie, ich glaube, du mußt mal grundlegend einen Unterschied machen zwischen erotischen Filmen, die
dem einen oder anderen auf die Sprünge helfen und den richtigen Pornos, wo es wiederlicher nicht mehr geht.
Sicher gibt es da ein weiter Spektrum, aber wer es denn braucht, sich 1 Stunde lang den immer gleichen Vorgang, von allen Seiten gefilmt, zu betrachten, der ist in meinen Augen ein ganz armes Schwein.
Einmal gesehen, damals als die Grenze offen war, und das reicht.

Gut, jeder nach seinen Neigungen, aber gesund im Kopf ist das nicht mehr.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Todesstrafe in DE

#36 von queeny , 23.04.2015 13:38

Jeder schreibt so, wie es ihm beliebt und die Grauzone ist wohl größer als ich vermutete. Nun, es ist mir wurscht. Zumal jeder wissen müsste, wie Pornos gedreht werden. Egal ob Soft- oder Hardcorepornos. Illusionen bereichern manchem eben das Leben. Wie arm das ist.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Todesstrafe in DE

#37 von joesachse , 23.04.2015 14:22

Zitat von queeny im Beitrag #36
Zumal jeder wissen müsste, wie Pornos gedreht werden.

Es gibt heute im Internet Millionen von Pornoproduzenten....
Die Grenzen zwischen Erotik und Porno sind sehr fließend und existieren oft nur im Hirn des Betrachters. Und selbst die per Gesetz definierten Grenzen werden auch von seriösen Filmemachern immer mal wieder überschritten


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.580
Registriert am: 16.07.2006


RE: Todesstrafe in DE

#38 von Smithie23 , 23.04.2015 17:27

Es gibt unterschiedliche Nuancen und ich weiss, dass Einiges schon am Rande der Illegalität ist, aber ich würde niemanden schief anschauen, weil er offen zugibt sich sowas anzuschauen. Es ist quasi ein allgemein bekanntes Geheimnis, dass viele Paare, Männer, Frauen sich sowas anschauen. Und ich muss sagen, für mich als Mann hat eine Lesbenszene durchaus etwas sehenswertes. Und es geht ja immermehr in die Richtung, dass Paare und Leute selbst zu Regisseuren werden, um sich einen neuen Kick zu verschaffen.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Todesstrafe in DE

#39 von queeny , 23.04.2015 18:06

Ist ja guuuuuut, Smithie. Du wirst fürs PORNOGLOTZEN nicht ums Leben kommen. REG Dich ab.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Todesstrafe in DE

#40 von Smithie23 , 23.04.2015 18:12

Zitat von queeny im Beitrag #39
Ist ja guuuuuut, Smithie. Du wirst fürs PORNOGLOTZEN nicht ums Leben kommen. REG Dich ab.


Das möcht ich meinen

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Todesstrafe in DE

#41 von queeny , 23.04.2015 19:00

Aber schließe immer ab, nicht dass Deine Mum der Schlag trifft.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Todesstrafe in DE

#42 von altberlin ( gelöscht ) , 23.04.2015 20:59

Singleschicksal...


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Todesstrafe in DE

#43 von little-black-bird , 27.11.2015 12:34

Ich bin sehr froh, daß wir keine amerikanischen Verhältnisse und vor allem keine Todesstrafe haben. Das wäre ein Grund für mich auszuwandern.
Werner Herzog hat mehrere Dokumentar-Filme zum Thema Todesstrafe in den USA/explizit Texas gemacht. Obwohl er längst damit aufgehört hatte, war er nach den Dreharbeiten wieder unter den Rauchern, weil ihn die Arbeit zu diesem Thema so sehr persönlich berührte und mitnahm. Auch der Filmemacher Michael Verhoeven hat sich in einer Dokumentation ausführlich mit dem Thema beschäftigt. Auf Youtube kann man diese Filme sehr leicht finden. Trotzdem hier mal der Herzog Film ("Tod in Texas") als Link https://www.youtube.com/watch?v=suqqO0AbK9A

Ich persönlich engagiere mich gegen die Todesstrafe u.a. damit, daß ich einem Gefangenen der Death Row in Texas finanziell helfe und ihn mental mit Briefen oder auch mal Büchersendungen, die ich ihm über Amazon zukommen lasse, unterstütze. Und nein, ich suche keine Romanze oder dergleichen, sondern tue dies u.a. aus meiner humanistischen Erziehung und Bildung heraus.
Hier ein kurzer Filmbeitrag über Tony (er sitzt seit nunmehr 18 Jahren in der Todeszelle):


Westwärts und nicht vergessen.

 
little-black-bird
Beiträge: 43
Registriert am: 23.11.2015

zuletzt bearbeitet 27.11.2015 | Top

RE: Todesstrafe in DE

#44 von Hansrudi , 27.11.2015 13:34

Ist denn der Tod wirklich ein Strafe , in der heutigen Zeit oder nur eine Art Erlösung aus dem Wahnsinn der Welt ?

Ich würde mich allerdings vergiften lassen , damit mich keiner mehr als Organspender verkaufen kann .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Todesstrafe in DE

#45 von little-black-bird , 27.11.2015 13:51

@Hansrudi
Da ist leider ganz real etwas dran. Nicht wenige derer, die z.B. in den USA über Jahre in der Todeszelle sitzen, verlieren den Verstand oder waren sogar bereits bei Begehung der Tat geisteskrank und nicht selten auch nach unseren Regeln minderjährig bzw. Jugendliche. Was jedoch bisher niemanden dort davon abhielt, letztlich doch das Urteil zu vollstrecken. Der Wahnsinn der Welt....


Westwärts und nicht vergessen.

 
little-black-bird
Beiträge: 43
Registriert am: 23.11.2015


   

Bundestagswahl 2017
Deutsche Gerichtsurteile und Gerechtigkeit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln