Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 2.121 mal aufgerufen
 Hobbys, Berufe, Gemeinsamkeiten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
ira Offline



Beiträge: 322

09.11.2006 12:40
#16 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten
Am Dienstag war ich mit meinem Junior im Kino bei

7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug

Die Kritiken zu diesem Film gehen ja sehr weit auseinander. Wer - wie mein Sohn und ich - nicht mehr erwartet als einen lustigen Film, bei dem man einfach mal abschalten und lachen kann, kommt sicher zufrieden wieder aus dem Kino. Andere schreiben so vernichtende Beiträge wie Birte Lüdeking auf moviemaze.de.

Sicher ist es Geschmackssache, ob man sie mag, die überdrehte Mimik von Nina Hagen (diesmal nicht nur böse Stiefmutter von Schneewittchen, sondern zugleich Knusperhexe), die Wortspielereien von Olli Dietrich (als Pinocchio) und all die anderen Gags, die sich die Macher haben einfallen lassen. Uns jedenfalls hat er Spaß gemacht, dieser ulkige Mix aus verschieden Märchen, Fantasy und realer Welt mit - zugegebenermaßen manchmal etwas kalauerndem - Slapstick und Wortwitz. An manchen Stellen kam ich aus dem Lachen gar nicht mehr raus. Lustig fand ich auch die Anspielungen auf "Herr der Ringe" oder "Harry Potter". Wenngleich sich nicht jeder so wie ich darüber amüsieren wird, dass die Zwerge überzeugt davon sind, der richtige Heimweg von "Gleis 7 3/4" sei der Weg durch den Bahnhofspfeiler und deswegen mehrfach davor rennen... Überrascht hat mich übrigens, dass - neben Gastauftritten von so ziemlich allen deutschen Comedy-Stars - sogar Udo Lindenberg sich nicht zu schade war, bei diesem Klamauk mitzumachen.

Interessant fand ich die Information, dass die Macher des ersten Teiles ("Sieben Zwerge - Männer allein im Wald") ihre Filmförderung an die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen zurück gezahlt haben, nachdem der Film eine der erfolgreichsten deutschen Produktionen der letzten Jahre geworden war. Bleibt abzuwarten, ob auch die FilmFernsehFonds Bayern GmbH und die Filmförderungsanstalt des Bundes, die die neue Produktion unterstützt haben, ihr Geld wiedersehen, wenn wieder genug Leute ins Kino gehen, um einfach nur mal zu lachen ....

Toralf Offline




Beiträge: 91

09.11.2006 19:08
#17 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Hallo Ira,

ich kann mir schon vorstellen, dass der Film die Gemüter spaltet. Ich mag eigentlich die meisten Comedians, die da mitmachen, hab aber nach Ausschnitten, die ich gesehen habe, entschieden, dass es mir wohl doch zu doof ist, um einen Kinoeintritt zu bezahlen. Aber vielleicht schau ich ihn mir später mal an. Und dass er den Kids gefallen hat, kann ich mir vorstellen.


An dieser Stelle nochmal für die Stuttgarter (sind ja bisher nur 2): Wenn Montag so schwierig ist, wie wäre es dann mit Dienstag, 20.15 Uhr? Film wie gehabt, Ein Freund von mir mit Daniel Brühl und Jürgen Vogel. Kino Delphi, Stuttgart Tübinger Straße. Wer immer mitkommen will, ist herzlich eingeladen, mir Bescheid zu geben.


Karli
Beiträge:

09.11.2006 19:20
#18 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Ich habe die Vermutung ,daß " Borat " genau mein Ding ist .

Karli


Toralf Offline




Beiträge: 91

09.11.2006 19:22
#19 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Zu dem hab ich auch schon überlegt. Wenn Du den mal gesehen hast, würde ich mich über einen Bericht freuen.


Fulc Offline



Beiträge: 1.185

09.11.2006 19:28
#20 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

mir wurde von Biorat nur positiges erzählt - nur leider hab ich keine lust den film allein zu sehen



ich bin gerne laut, weil das auch eine antwort ist

Rauchen vermindert die Lebenserwartung und schließt damit die Rentenlücke


Toralf Offline




Beiträge: 91

10.11.2006 18:55
#21 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Und wo gehst Du immer ins Kino? Wahrscheinlich nicht in der Nähe von Stuttgart, oder?


ira Offline



Beiträge: 322

24.11.2006 11:37
#22 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Hallo Toralf, Karuscha, Renate!

Wart ihr denn nun inzwischen im Kino? Ich bin immer noch gespannt auf einen Bericht über "Ein Freund von mir". (Wir wollen Sonntag evtl. ins Kino.)

Lieben Gruß

Ira


Karuscha Offline



Beiträge: 1.272

24.11.2006 11:40
#23 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Hallo Ira,

leider haben wir es bisher nicht geschafft Es ist einfach ziemlich schwer, einen Termin zu finden, an dem alle können
---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !


Renate Offline



Beiträge: 1.566

24.11.2006 11:45
#24 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Und das bei nur 3 Leuten. Da ist es leichter ein großes Treffen unter Dach und Fach zu bringen. In der Woche ist es halt schlecht, da ich früh nie weiß, wann ich auf Arbeit meinen PC ausmachen kann. Und da ist planen etwas schwierig.

Aber wir kriegen das noch hin. Ganz bestimmt!

Liebe Grüße
Renate


Karuscha Offline



Beiträge: 1.272

24.11.2006 11:46
#25 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Genau, und wenn es im Kino gar nimmer klappen sollte machen wir halt einen DVD-Abend mit dem Film
---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !


ira Offline



Beiträge: 322

27.11.2006 14:58
#26 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten
So, wir haben es nun endlich geschafft, uns gestern Abend

"Ein Freund von mir"

anzuschauen. Wer es auch noch tun will, sollte sich beeilen, da der Film bereits seit über einem Monat (26.10.) im Kino ist und zu befürchten steht, dass er dort nicht mehr lange gezeigt wird. In Heidelberg fand ich jedenfalls nur noch ein Kino, dass diesen Film spielte, und das auch nur um 21:15 Uhr - eine für uns eher ungewöhnliche Kinozeit. Aber wir haben es nicht bereut!

Es ist jetzt nicht der Super-Film, den man unbedingt gesehen haben muss. Und Kritiker meinen, dieses zweite Werk von Autor und Regisseur Sebastian Schipper bliebe hinter seinem Debütfilm "Absolute Giganten" zurück. Aber uns hat sie gefallen, diese tragikkomische Geschichte über zwei ganz unterschiedliche Typen, die von Daniel Brühl und Jürgen Vogel hervorragend gemimt wurden. Für Fans dieser beiden dürfte der Film auf jeden Fall ein Muss sein. Und wer's jetzt nicht mehr ins Kino schafft, für den gibt's sicher früher oder später die DVD oder eine TV-Ausstrahlung.

Apropos: Auf's Thema Kino sind wir ja eigentlich erst durch "Deutschland. Ein Sommermärchen" gekommen. Über diesen Film können sich nun bald alle ein Urteil bilden, denn schon am 6. Dezember läuft er im TV - 20:15 Uhr in der ARD.

ira Offline



Beiträge: 322

28.11.2006 08:53
#27 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten
War außer uns noch jemand im Kino?

Laufen grade Filme, für die sich eurer Meinung nach ein Kino-Besuch lohnt?

Toralf Offline




Beiträge: 91

06.12.2006 21:50
#28 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Also ich war in letzter Zeit gar nicht mehr im Kino, und den "Freund von mir" hab ich nun auch noch nicht gesehen. Wie Karuscha schon sagte, haben wir es zu dritt leider noch nicht geschafft, einen guten Termin zu finden. Das muss besser werden!

Aber ich war jetzt auch grad eine Woche nicht da - auf Madeira - da war mir Kino ehrlich gesagt mal ganz egal.

Danke für den Filmbericht, ich will den Film immer noch sehen, mal sehen ob ich es noch im Kino schaffe, oder auf ie DVD warte.

Habt ihr schon was von "Wo ist Fred", mit Til Schweiger gehört?

Viele Grüße

Toralf



ira Offline



Beiträge: 322

07.12.2006 08:56
#29 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten
Hallo Toralf und alle anderen Kino-Interessenten!

Die Reaktionen aus meinem Bekanntenkreis auf "Wo ist Fred" waren sehr unterschiedlich. Ein paar fanden ihn sehr gut, andere meinten, das sei zu viel Klamauk. Ich selbst habe nach dem Anschauen der Ausschnitte im Fernsehen für mich entschieden, dass ich für diesen Film nicht ins Kino gehen muss...

Andere Meinungen? Alternative Film-Tipps? Immer her damit!!

Besten Gruß

Ira

Toralf Offline




Beiträge: 91

07.12.2006 15:03
#30 RE: Die Kino-Ecke Zitat · antworten

Danke, Ira, für diese Meinung. So kann ich mir das vorstellen. Til Schweiger kann gute Filme machen, hat aber die Neigung, zum Blödsinn abzudriften. Barfuß war auch gut, hatte aber ebenfalls ziemlich doofe Momente, auf die man hätte verzichten können. Werde den Fred dann vielleicht auch nur auf DVD anschauen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln