Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 498 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.534

21.12.2015 23:34
Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Auch wenn hier relativ wenig los ist will ich trotzdem mal ein neues Thema erstellen.
Wie war für Euch das Jahr 2015? War es ein gutes, schlechtes oder eher durchwachsenes Jahr?

Für alle, die sich gerne mit anderen freuen, aber auch für die ewigen Neider will ich kurz meinen persönlichen Jahresrückblick hier festhalten:

Persönlich waren die wichtigsten Ereignisse, dass mich meine beiden ältesten Kinder in diesem Jahr zweimal zum Opa gemacht haben und mein Jüngster seinen Masterabschluss gemacht hat.
Glückliche Kinder und glückliche Eltern und auch der kommenden Generation geht es gut.

Beruflich war das Jahr sehr anstrengend, aber auch sehr erfolgreich. Mit ein wenig Unterstützung habe ich bei einem Kunden die komplette IT-Infrastruktur erneuert, vom Konzept über die Planung, Installation bis zur Übergabe an die internen IT-Mitarbeiter. Das Ergebnis dieses Projektes waren zufriedene Anwender, deshalb auch zufriedene Chefs bei dem Kunden. Auch meine anderen Kunden wussten meine Fähigkeiten zu schätzen, für das kommende Jahr bin ich schon gut mit Aufträgen und Aufgaben eingedeckt. Wahrscheinlich wird das Jahr 2015 dann auch das finanziell beste Jahr meiner Berufstätigkeit, allerdings kann ich das erst sagen, wenn ich meinen Beitrag für die Allgemeinheit ans Finanzamt abgeführt habe.

Außerdem hatte ich ein paar wunderschöne Urlaubsreisen, das Jahr begann mit ein paar erholsamen Tagen in Oberammergau, über Ostern hatten wir eine schöne Woche auf Ischia (unweit von Frau Merkel), im Frühsommer die Expedition in den Norden Europas nach Island, Norwegen und Spitzbergen bis in das Packeis hinein und dann im Herbst noch ein paar Tage in Dresden und im Erzgebirge. Diese Erholungsphasen waren bei dem Stress im Job notwendig, aber auch sehr wirksam.

Jetzt wird noch bis zum 30.12. von zu Hause aus gearbeitet, dann geht es an den Achensee zur Silvesterfete und zum Langlauf.

Dazu kommt, dass ich in diesem Jahr neue Freunde und Bekannte gefunden habe, mit denen wir das eine oder andere tolle gemeinsame Erlebnis hatten.
Für das Ossiforum blieb deshalb nur begrenzt Zeit.

Soweit mein persönliches Fazit, vielleicht äußert sich ja der eine oder andere auch.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

22.12.2015 04:43
#2 RE: Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Mein persönliches Highlight war neben einem Jobwechsel, den ich bisher in keinster Weise bereue, die Premiere des Star Wars Films.

Dennoch blicke ich auf das Jahr 2015 mit sehr viel Trauer und Sorge zurück. Viele Dinge, die weltweit passierten, lassen mich Zweifeln, ob wir die Kurve noch kriegen und vielleicht irgendwann mal auf bessere Zeiten zusteuern. Geschockt bin ich über das, was in Deutschland abgeht - über puren Hass, der sich im Internet breit macht. Über Halbwahrheiten, über Propaganda und über die Naivität vieler Mitbürger, die alles kritiklos in sich einsaugen und sich immermehr Frust und Wut anstaut, die ja nicht selten in Gewalt und Sachbeschädigung umschlägt. Besonders perfide ist, dass es in Mode gekommen ist die Schwächsten der Gesellschaft gegeneinander ausspielen zu wollen, nur um seine eigenen Ziele zu verfolgen!

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.673

22.12.2015 08:15
#3 RE: Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Wieder ist ein Jahr vollbracht , wieder wurd nur Mist gemacht , und nächst Jahr mit dem selben Fleiße, gehts weiter mit der gleichen Schei.... !

Morgen werde ich dann wohl mal erfahren , wie es mit den Weihnachtsschichten aussieht , obs mich trifft oder ich doch Ausfall habe .

Ilrak Offline



Beiträge: 2.201

22.12.2015 09:03
#4 RE: Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Zitat von Smithie23 im Beitrag #2
... Besonders perfide ist, dass es in Mode gekommen ist die Schwächsten der Gesellschaft gegeneinander ausspielen zu wollen, nur um seine eigenen Ziele zu verfolgen!



Ha, da dämmert es jemanden.
Nun muss man nur noch herausbekommen, von welcher Seite das kommt, wer da dran dreht, wem es nützt.
Ich denke nur daran, daß sofort mit dem ersten fetteren Flüchtlingstreck sofort die
Forderung nach Absenkung des - mühsam erkämpften - Mindestlohns kam.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.673

22.12.2015 09:10
#5 RE: Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Keine Angst , dafür werden die Gewerkschaften noch streiken , das alle Löhne auf Mindeslohnniveau herabgesenkt werden !

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

22.12.2015 18:02
#6 RE: Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Zitat von Ilrak im Beitrag #4
Zitat von Smithie23 im Beitrag #2
... Besonders perfide ist, dass es in Mode gekommen ist die Schwächsten der Gesellschaft gegeneinander ausspielen zu wollen, nur um seine eigenen Ziele zu verfolgen!



Ha, da dämmert es jemanden.
Nun muss man nur noch herausbekommen, von welcher Seite das kommt, wer da dran dreht, wem es nützt.
Ich denke nur daran, daß sofort mit dem ersten fetteren Flüchtlingstreck sofort die
Forderung nach Absenkung des - mühsam erkämpften - Mindestlohns kam.


Deshalb wäre es ein großer Fehler ,wenn man Flüchlinge/Asylbewerber von der Mindestlohnregelung rausnimmt. Klar reiben sich gewisse Bosse schon die Hände, wenn sie harte Arbeit wieder mit 5 € die Stunde "entlohnen" können ... und bei den Minderbemittelten kommt wieder "die nehmen uns die Arbeit weg, weil die für viel weniger arbeiten" ... wenn die aber erstmal merken, dass die Deutschen Mindestlohn bekommen, werden Viele sich weigern zu arbeiten ... dann haben wir wieder die Vorurteile, dass Ausländer faul sind und gefälligst arbeiten sollen ... ein Teufelskreis.
Ganz ehrlich, den meisten Deutschen ist es doch egal, für wieviel und unter welchen Bedingungen gearbeitet wird ... Hauptsache billig und viel und immer verfügbar.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.777

23.12.2015 18:01
#7 RE: Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Mit Smithie und Joesachse hätten wir dann schon 2 Foristen die positiv auf das Jahr 2015 zurück schauen. Dann möchte ich mich dem anschließen, denn ich hatte ebenfalls ein sehr gutes Jahr. Beruflich gibt es fast nur positives zu berichten. Da ich zusätzliche Aufgaben im Unternehmen übernommen habe, gab es auch eine sehr deutliche Gehaltserhöhung. Im Gegensatz zu Joesachse kann ich jetzt schon sagen, das ich finanziell das beste Jahr meines Berufslebens hatte. Das ist der Vorteil des festangestellten Mitarbeiters, der am Monatsende auf Heller und Pfennig auf der Gehaltsabrechnung sieht was er bekommt. Auf Grund dessen habe ich mir in diesem Jahr ein schmuckes PS-starkes Spielzeug zugelegt, mit dem Frauchen und ich ein paar super schöne Ausflüge gemacht haben. Leider kann ich hier im tiefen Westen der Republik auf den viel befahrenen Autobahnen dem Pferdchen selten die Sporen geben.

Privat hat die Sache einen kleinen Nachteil. Die Freizeit wurde immer weniger, da ich so manchen Tag auch mal 13 - 14 Stunden in der Firma verbringen mußte. Diesen kleinen Nachteil haben wir allerdings in einen Vorteil umgewandelt, indem wir die knappe Freizeit mittlerweile viel intensiver gemeinsam verbringen. Deshalb habe ich genau wie Joesachse nur sehr wenig Zeit für das OF aufbringen können. Trotz allem haben auch wir einige sehr schöne Urlaube verbringen können. Zuerst Badeurlaub in Mexiko. Dann ein paar Tage in der Donaumetropole Budapest verbracht. Als Jahresausklang haben wir uns dann eine Tour durch die USA, genauer Kalifornien, Nevada, Arizona und Utah gegönnt. Wir haben San Francisco, Los Angeles und Las Vegas besucht. Sind ein paar hundert Meilen ganz gemütlich über die Route 66 gecruist. Waren im Death Valley und waren im Yosemite Nationalpark wandern. Die ganze Tour natürlich stilecht mit einem Dodge Ram. Wenn man schon mal in in den Staaten ist...!

Wenn ich so zurück denke, fällt mir im privaten Bereich eigentlich nichts negatives ein.


Wenn 2016 ebenso erfolgreich ist wie 2015, wäre ich rundum zufrieden.


Ich wünsche allen Foristen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Viele Grüße aus Brühl,

micha


Hansrudi Offline



Beiträge: 2.673

24.12.2015 13:55
#8 RE: Persönlicher Jahresrückblick Zitat · antworten

Ich mach mir grad ein Whiskey-Weizen auf . Auf der Flasche steht ; Haltbar bis 10.11.16 -- aber nicht wenn sie einmal auf ist !

Wenn man schon mal nicht fahren muß ...

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln