Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#1 von Gurki89 , 17.10.2016 10:50

Hallo zusammen,

ich schreibe heute mal, weil es mir in letzter Zeit körperlich nicht so gut geht. Vielleicht hat jemand von euch ja ähnliche Probleme und wir können uns austauschen.
Und zwar bin ich seit ich denken kann durchgehend müde. Egal wie viel ich schlafe, ich bin tagsüber trotzdem müde und schlapp. Seit einigen Monaten kommt auch noch manchmal Schwindel dazu. Davor habe ich immer Angst, gerade wenn ich unterwegs bin. Woran könnte das liegen? Der Arzt hat mich irgendwie nicht ernst genommen hatte ich das Gefühl.

Freue mich auf eure Antworten.
Viele Grüße.

 
Gurki89
Beiträge: 45
Registriert am: 06.06.2016


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#2 von Ilrak , 17.10.2016 12:33

Müdigkeit und Abgeschlagenheit klingt nach Diabetes. Schon mal Zuckertest gemacht ?
Ich habe allerdings kaum Vertrauen in die Birkenstock-Desperados.
Bei meinen Mängeln im Bereich Knie und Schulter ist der Medizinmann stets darauf bedacht,
erst mal seine teuren IGEL-Leistungen zu vertickern.
Verarschen kann ich mich selbst. Also wird Karli eines Tages umfallen und gut ist.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Not hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.399
Registriert am: 28.10.2009


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#3 von Hansrudi , 17.10.2016 12:38

Deswegen empfehlen Ärzte im Alter die Missionarsstellung , da kann man nicht umfallen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.188
Registriert am: 04.08.2008


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#4 von Peanut , 18.10.2016 16:06

Moin ihr Lieben.

Das klingt aber wirklich nicht gut. Sowas belastet einen ja dann auch irgendwann immer mehr, gerade wenn die Ursache nicht geklärt ist.
Bei deinen Symptomen sind mit spontan zwei Ideen gekommen woran es vielleicht liegen könnte. Es könnte vermutlich mit der Schilddrüse zusammen hängen. Dauernde Müdigkeit würde auf jeden Fall dafür sprechen. Lass dich doch einfach mal gründlich von einem anderen Arzt untersuchen. Wenn du dich bei deinem jetzigen nicht erst genommen fühlst, solltest du vielleicht einfach wechseln. Als zweite Möglichkeit käme vielleicht zu hoher Blutdruck in Frage. Gerade Müdigkeit und Schwindel sind da bekannte Symptome. Bist du denn nur über den Tag müde oder kannst du auch nicht einschlafen oder durchschlafen? Ich habe dir mal diesen Bericht rausgesucht: https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/ho...k-symptome.html. Dort kannst du dir unter anderem noch weitere Symptome für zu hohen Blutdruck durchlesen. Ich würde das an deiner Stelle einfach ganz schnell von einem Arzt überprüfen lassen.
Mit zu hohem Blutdruck ist wirklich nicht zu spaßen.

Ich wünsche dir alles Gute und halt uns mal auf dem Laufenden.
Viele Grüße.

 
Peanut
Beiträge: 88
Registriert am: 24.06.2016


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#5 von annikahinze , 27.10.2016 09:58

Hallo Gurki,
Unbedingt einen neuen Arzt aufsuchen würde ich sagen! Ärzte, die einen nicht ernst nehmen sollte man nicht vertrauen.

LG

annikahinze  
annikahinze
Neuling
Beiträge: 5
Registriert am: 27.10.2016


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#6 von Ilona , 14.10.2017 20:09

Da würde ich auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
Es kann verschiedene Ursachen haben und diesen sollte man auf die Spur gehen.
Ich zum Beispiel habe manchmal echte Panikattacken, da habe ich auch eine lange Zeit nicht gewusst was das ist und was ich machen soll.

Ich habe dann aber online ( https://panikattacken-hilfe.info/blog/ ) einen Blog gefunden wo ich bisschen mehr darüber lesen konnte.
So habe ich auf jeden Fall etwas dazu lernen können.

Vielleicht kann es dir auch helfen :)

Ilona  
Ilona
Neuling
Beiträge: 8
Registriert am: 21.06.2017


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#7 von Hansrudi , 14.10.2017 22:02

Um Panik zu vermeiden sollte man rechtzeitig den Rechner ausschalten !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.188
Registriert am: 04.08.2008


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#8 von Andreas , 19.10.2018 19:16

Habe Ähnliches , mir hilft ein Stück Schokolade oder frisch gepreßter Zitronensaft . Bitte nicht lachen . Vieles schiebe ich auf die Nerven . Habe keine Diabetes , aber bin sicher , daß es damit zusammenhängen kann .

Andreas  
Andreas
Beiträge: 627
Registriert am: 14.10.2018


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#9 von Andreas , 19.10.2018 19:18

Leider muß man manchmal froh sein , überhaupt einen Arzttermin zu bekommen , zumindest in Sachsen .

Andreas  
Andreas
Beiträge: 627
Registriert am: 14.10.2018


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#10 von Angelika 1965 , 18.09.2019 14:29

Ich würde den Arzt fragen ob er ein kleines Blutbild machen kann.
Zusätzlich würde ich auf genügend viel Flüssigkeit am Tag achten.

 
Angelika 1965
Neuling
Beiträge: 13
Registriert am: 18.09.2019


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#11 von queeny , 18.09.2019 14:34

Mir wird schwindlig vom Glotzen auf das Smartphone. Müde bin ich immer. Kommt von der kranken Leber und der Diabetes.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.696
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#12 von Hansrudi , 18.09.2019 20:58

Queeny , was hälst du denn von einem größeren Gerät ? Da ist dann das Kleingedruckte auch größer ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.188
Registriert am: 04.08.2008


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#13 von Andreas , 18.09.2019 21:34

Ich habe die gleichen Sorgen wie Queeny , habe aber keinen Zucker


Andreas  
Andreas
Beiträge: 627
Registriert am: 14.10.2018


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#14 von Hansrudi , 18.09.2019 21:54

Da muddu Möhrchen essen ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.188
Registriert am: 04.08.2008


RE: Was tun bei anhaltender Müdigkeit und Schwindel?

#15 von queeny , 18.09.2019 22:42

Am besten kam ich mit einem 7" Tablet zurecht. Hatte davor ein 10"Tablet. Die Geräte waren im Angebot und starben früh. Teurere Markengeräte halten bedeutend länger. Da ich nicht neureich bin und auch nicht mehr gern mit dem Laptop (hp) umgehe, ist mein Smartphone (Samsung) eine gute Alternative. Nur das HTC vorher war besser.

Die Schrift ist nicht klein und kann ja auch beliebig vergrößert werden. Ein Smartphone ist für mich einfach praktisch.

Heute schaute ich nur mal sporadisch aufs Smartphone. Und schon war mir nicht schwindlig. Schwindel kommt bei mir von dem stundenlangen Starren auf das Smartphone.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.696
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 18.09.2019 | Top

   

Akne welche Methode hat die besten Behandlungserfolge?
Alte Freunde


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln