Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Trump Präsident??

#1 von Peanut , 09.11.2016 16:23

Was haltet ihr von dem Wahlergebnis in den USA, Donald Trump Präsident na das kann ja was werden.

 
Peanut
Beiträge: 88
Registriert am: 24.06.2016


RE: Trump Präsident??

#2 von Pamina , 10.11.2016 15:33

Ich finde, die Amis sind arme Schweine, wenn die sich echt zwischen Trumph und Clinton entscheiden müssen, da würde sogar ich nicht zur Wahl gehen, das sind doch keine Staatsoberhäupter, da hätten sie lieber Brad Pitt aufstellen sollen, der mag nur Alk und Frauen, sieht aber wenigstens noch aus, wenn bei dem natürlich auch schon der Lack ab ist (aber das ist ja zum Glück die einzige Gerechtigkeit), Moral kommt von da drüben doch sowieso nicht.

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Trump Präsident??

#3 von Rennoade , 10.11.2016 15:35

Ganz ehrlich? Mich hat es extrem geschockt. Wie kann man nur so sehr auf leere Floskeln reinfallen? Der Typ hat doch keine Ahnung von Politik! Und dann an der Spitze des mächtigsten Lands der Welt mit Zugang zu Atomwaffen? Ich hab richtig Angst...Wer weiß was da noch auf uns zukommt. Mit ein bisschen Glück hat er so wenig Ahnung, dass die anderen ihm einen Riegel vorschieben und er seine Ideen (Eine Mauer nach Mexiko, hallo?? So fing es doch hier auch an...) nicht umsetzen kann.
Das schlimmste ist eigentlich, dass viele ihn aus Protest gewählt haben, um den Etablierten eins auszuwischen, oder weil sie sich von der Politik irgendwie ignoriert gefühlt haben. Das Problem dabei ist: Sie bestrafen damit doch nicht die Politik, sondern sich selbst, wenn sie jetzt vier Jahre lang Fehler ausbaden müssen, die unter seiner Leitung passieren.
Und dann noch seine Einstellung zu Frauen und Minderheiten... einfach nur gruselig.

 
Rennoade
Beiträge: 46
Registriert am: 10.11.2016


RE: Trump Präsident??

#4 von Smithie23 , 10.11.2016 18:33

Zitat von Rennoade im Beitrag #3

Das schlimmste ist eigentlich, dass viele ihn aus Protest gewählt haben, um den Etablierten eins auszuwischen, oder weil sie sich von der Politik irgendwie ignoriert gefühlt haben. Das Problem dabei ist: Sie bestrafen damit doch nicht die Politik, sondern sich selbst, wenn sie jetzt vier Jahre lang Fehler ausbaden müssen, die unter seiner Leitung passieren.
Und dann noch seine Einstellung zu Frauen und Minderheiten... einfach nur gruselig.


Da haben die Amis ja mal von den Deutschen gelernt ... leider das Falsche Das Problem - wie auch bei uns - das Kurzzeitgedächtnis und die fehlende Sachkenntnis von Zusämmenhängen: wenns schief geht, dann sucht man sich Schuldige - aber es wird nicht Trump sein. So wie man bei uns Schuldige - nur nicht sich selbst - sucht. Wir haben Flüchtlinge und Ausländer, dort wird dann eben auf Mexikaner, Moslems, Frauen usw. eingeprügelt.
Das Problem ist, wenn die deutsche Wirtschaft wirklich leidet, dann gibt es bei uns nochmehr Unzufriedene, die der AfD nachlaufen. So gesehen hat Trump der AfD in Dt. ntürlich wieder ne Steilvorlage gegeben, weil beide eint, die Schuld immer Anderen zu geben und einfache Lösungen für komplexe Probleme anzubieten.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Trump Präsident??

#5 von Toniolli , 11.11.2016 11:47

Wenn er es richtig verkackt gibt es aber hoffentlich auch den ein oder anderen, der einsieht, dass die AfD das nicht besser machen würde... Vielleicht gibt es ja ein paar, die dann ein bisschen mehr nachdenken... die Hoffnung stirbt zuletzt.
Wo es mir schon bei seinen Reden immer kalt den Rücken runterlief, war seine Wortwahl: Er sprach häufiger mal von "Deportation" der Muslime bzw. Mexikaner, was im englischen vielleicht noch einen neutralen Zusammenhang besitzt, bei mir aber gleich gewisse Bilder in Erinnerung ruft :O

 
Toniolli
Beiträge: 93
Registriert am: 09.06.2016


RE: Trump Präsident??

#6 von Hansrudi , 11.11.2016 16:30

Fahrt doch mal euren Blutdruck wiede rrunter ! Ihr werdet es auch nicht ändern können ! Außerdem sind das immer noch die inneren Angelegenheiten von Amerika ! Die gehen uns einen feuchten ... an !

Wir sollten doch erst mal vor der eigenen Haustüre kehren !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.744
Registriert am: 04.08.2008


RE: Trump Präsident??

#7 von delta , 11.11.2016 17:30

Bravo Hansrudi....so ist es.....und wenn unsere Volksvertreter nicht bald einsichtig sind und zwar nicht nur vor der Wahl, sondern auch nach der Wahl
dann hätte ich kein Grund zur Klage......aber da ich ein typisches Wessi-Kind bin, kenne ich alle leere Versprechungen die uns die Volksvertreter jedes
mal vor der Wahl bringen.....Und auch diesmal wird es nicht anders sein.....für mich ist es beschlossene Sache ich wähle AFD , nicht weil sie es besser
macht, sondern weil sie die Einzige Alternative ist, den Etablierten Politmop in den zu Arsch treten....nichts anderes ist jetzt in Amerika passiert.
Clinton ist durch und durch eine eigennützige Person die einfach nur nach der Krone greifen wollte als i-tüpfelchen auf ihr leben für die Geschichtsbücher.
Ihr reicht nicht, das sie in einen der größten Vermögens-Verwaltungen die ( 5.000.000.000.000= 5 Billionen Dollar schwer ist )im Vorstand ist.
Auch der deutsche Ex-Politiker F. Merz ist bei diesen Verein. Interessant ist, das diese Vermögen nur von einigen wenigen Figuren gesteuert wird.
Auch unsere Renten sind darin enthalten....
Es handelt sich um die Firma Black-Rock
das macht mir mehr Angst als ein Trump der morgen schon Tod sein kann...die Amis haben ja schon oft bewiesen wie sie unliebsame Politiker beseitigen.
Clinton dürfte keine all zu große Moral haben wenn dies geschehen würde....
Also lass die Amis machen, schauen wir lieber was unsere Etablierten Politiker treiben, die uns an jeder Ecke verkaufen.....jeder 10 Bundesbürger ist schon
so hoch verschuldet, das er es nicht mehr zurück zahlen kann, da gibt mir zu denken und beunruhigt mich mehr.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 11.11.2016 | Top

RE: Trump Präsident??

#8 von Smithie23 , 12.11.2016 09:08

Zitat von delta im Beitrag #7
.....jeder 10 Bundesbürger ist schon
so hoch verschuldet, das er es nicht mehr zurück zahlen kann, da gibt mir zu denken und beunruhigt mich mehr.......



Hmm ... ok und wer trägt daran die Schuld ? Kommt Irgendwer an und sagt "verschuldet euch gefälligst" ? Liegt es nicht eher daran, dass der Mensch einfach nur ein Konsumzombie ist, der, obwohl er nicht die ausreichenden Mittel hat, unbedingt den Anderen nacheifern will ? Muss es denn ein Haus, 2 Autos und 2x Karibikurlaub im Jahr sein ? Ich bewohne eine 2 Zimmer-Wohnung, die mir vollkommen genügt. Wenn ich arbeitslos werden sollte, dann weiss ich, dass ich nicht umziehen muss, weil die Wohnung für 1 Person angemessen ist, während Andere in 60, 70, 90 qm² wohnen müssen, weil sie sich diesen Luxus leisten wollen/können. Oder lass mal ne Scheidung eintreten, was heute ja schon fast die Regel, statt Ausnahme ist ... und wenn es nicht geregelt ist, bist du schnell so gut wie alles los ... noch dazu der Rosenkrieg, der schon so manchen Mann aufgezehrt hat, weil die Frau - weil sie unbedingt nen Anderen haben musste - einen das Leben zur Hölle macht. (Im Kollegenkreis wieder der Fall)

Delta, wenn du dich auf
http://www.focus.de/finanzen/news/schuld...id_6189206.html
beziehst, dann finde ich es interessant, dass bei der Grafik mit dem Anstieg der Überschuldung Städte aus den gebrauchten Bundesländern die Spitzenplätze einnehmen, während auf der Gegenseite bei der Abnahme der Überschuldung fast nur "Ossi-Städte" die Spitzenplätze einnehmen


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 12.11.2016 | Top

RE: Trump Präsident??

#9 von joesachse , 12.11.2016 10:17

Vielleicht sind die verschuldeten Ossis dann einfach in den Westen gezogen...
Wenn man sich die Städte ansieht, dann hat in Mainz die Verschuldung abgenommen, während sie auf der anderen Seite des
Rheins in Wiesbaden deutlich zugenommen hat. Und den Bayern geht es am Besten.

Und mit Trump hat das alles überhaupt gar nichts zu tun


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Trump Präsident??

#10 von delta , 12.11.2016 13:24

Wäre die Frage zu klären warum die Bayern so gut dastehen.....kommt mir bloß nicht mit der ehemaligen Randzonen Geschichte...die hat schon längst einen Bart,
denn dann muss ich die Frage stellen...wo sind die Milliarden geblieben die in die ehemalige DDR geflossen sind.....Jeder ehemalige Ossi hätte da leicht zum
Millionär werden können. Auch ist die Frage zu stellen, warum Berlin nichts auf der Reihe bringt, obwohl dort die Politische Mafiaspitze sitzt und dort das
Geld verteilt wird.....
Ich habe nur eine Erklärung.....wir haben zu viele politische Stümper die das sagen haben......ein Trump wäre hier nicht schlecht ....bei den Etablierten
bin Parteien bin ich mir sicher, das dass nichts mehr wird.....drum kann man nur versuchen mehr oder weniger Radikal ein anderes System anzustreben....
für mich heißt das " AFD "
Der kriminelle Buchhalter in Berlin will jetzt die Autofahrer noch mehr zur Kasse bieten....es ist an der zeit, das er weg kommt. was der kann, kann auch jede
Hausfrau....vielleicht sogar viel besser.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Trump Präsident??

#11 von Smithie23 , 13.11.2016 08:11

Ja delta, ich sehe es direkt vor meinen Augen, wie du vor Freude in die Höhe springst bei dem Gedanken an die AfD und ihrer "Hitlers Helfer" Verschnitte, wie Höcke, Poggenburg, Petry und von Storch. Weil die ja auch Lösungen für Alles haben - Hauptsache Ausländer u. Flüchtlinge raus. Das wird Dt. teuer zu stehen bekommen, weil dann NIEMAND mehr hierher will bei der jetzt schon aufgeheizten Stimmung. Das AfD Programm ist unterirdisch und würde das Wohl Aller (bis auf die Reichen und Unternehmer) gefährden.

Interessant vor allem, wie im Netz gegen Merkels Statement gehetzt wird, als sie vermutlich hat durchblicken lassen, dass es keine bedingungslose Zusammenarbeit mit Trump geben wird, wenn er sich nicht an freiheitlich-rechtsstaatliche Dinge hält. Vorher immerschön "Kriegstreiber" brüllen und "Deutschland ist eine GmbH der Amerikaner" und "Die USA diktieren uns" und all dem Zeugs, aber wenn man eine Kehrtwende in der Außenpolitik machen will, die Andere schon vor Jahren unter Obama gefordert haben, dann ist es auch wieder nicht ok. Bedeutet für mich, dass die ganzen AfDler und Reaktionären ewig Gestrigen es plötzlich gutheißen, wenn Deutschland vor Trump kuscht - weil Trump auch genau DAS Klientel aus AfD-Wählern, besorgten Bürgern und Asozialen Schmarotzern sowie Kriminellen bedient.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 13.11.2016 | Top

RE: Trump Präsident??

#12 von Smithie23 , 09.12.2016 10:48

Trump's Arbeitsminister (Burgerketten-Chef) ist gegen einen soliden Mindestlohn. Komisch, ich dachte Trump wollte der Präsident der "Abgehängten, der Armen, den Unzufriedenen" werden ... so wie die AfD die Partei des kleinen Mannes sein will, aber genau so Klientelpolitik gegen die Armen macht ... und trotzdem jubeln ihm die Leute zu. Die werden sich noch wundern ... aber solange es genug Minderheiten gibt, denen man für alles die Schuld geben kann, ist die welt ja noch in Ordnung.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Trump Präsident??

#13 von joesachse , 10.12.2016 21:38

Irgendwie gefällt mir der Humor von Trump so langsam. Die CIA behauptet, die Russen hätten in die Wahl eingegriffen und Dokumente aus Clintons Umfeld an Wikileaks weitergegeben, aber Dokumente aus Trumps Umfeld nicht.
Und Trump kontert der CIA: Die Leute, die das behaupten, die haben auch behautet, dass Saddam Hussein Massenvernichtungswaffen hätte

Großes Kino


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Trump Präsident??

#14 von Hansrudi , 10.12.2016 21:50

Wenn der Trump so weiter macht , bekommt er noch eine Samstagabendshow im deutschen Fernsehen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.744
Registriert am: 04.08.2008


RE: Trump Präsident??

#15 von delta , 13.12.2016 12:07

Also für Stimmung kann Trump auf Jedenfall sorgen....wenn ich mir die Transusse Merkel dagegen ansehe schlafen mir die Füße ein...


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 13.12.2016 | Top

   

Ich habe mich heute schon darüber gefreut, dass......
Was gebt ihr eurem Hund


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln