Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Senioren-WG in Dresden?

#1 von Gurki89 , 20.12.2016 10:26

Hey,

die Mutti hat letztens einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo es um Senioren-WGs ging. Sie will eh auf gar keinen Fall in so ein Heim, was ich auch verstehen kann. Jetzt ist die ganz wild darauf in so eine WG zu ziehen. Gibt es so etwas auch in Dresden (der Bericht war irgendwo aus dem Westen) und hat jemand Erfahrung damit gemacht? Kann mir vorstellen, dass es auch nicht so schön sein kann, wenn man sich überhaupt nicht mit den Mitbewohnern versteht.

 
Gurki89
Beiträge: 45
Registriert am: 06.06.2016


RE: Senioren-WG in Dresden?

#2 von Hansrudi , 20.12.2016 11:35

Dresden ist eine Rentnerstadt !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Senioren-WG in Dresden?

#3 von Rennoade , 20.12.2016 14:40

Das gibt es doch mittlerweile in jeder Großstadt, auch in Dresden. Ganz modernes Zeug. Die Senioren-WGs werden in der Regel von Pflegediensten betreut, deshalb würde ich mich da einfach mal umschauen und gucken wer das alles anbietet. Mir würde spontan dieser einfallen: Link gelöscht, michaka13

Es ist eben wie in jeder WG, man braucht schon Mitbewohner, die zu einem passen (oder umgekehrt ;)). Ich finde die Vorstellung aber auch angenehmer in so einer WG für Senioren alt zu werden, als in ein Altenheim abgeschoben zu werden... Wobei es auch sehr schöne Seniorenresidenzen gibt, wo sich die Bewohner sicher wohl fühlen, das muss man fairerweise sagen :)


 
Rennoade
Beiträge: 46
Registriert am: 10.11.2016

zuletzt bearbeitet 22.12.2016 | Top

RE: Senioren-WG in Dresden?

#4 von Hansrudi , 20.12.2016 16:04

Wenn wir mal alt sind , kommt de rPflegedienst nach Hause und trägt uns dann , frisch gewindelt , auf Arbeit !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Senioren-WG in Dresden?

#5 von Pamina , 28.12.2016 22:03

Das Thema ist zu ernst, um da Witze zu machen,echt!
Die Mutter von meinem Partner ist mit 83 Jahren von Sachsen nach BW gezogen.
Wir haben ihr ne super Wohnung in einer Altenwohnanlage unserer Stadt besorgt, bedeutete sehr viel Vorbereitung und Recherche, hat sich voll gelohnt, tolle Wohnung mit 3x wöchentlich "Tingel- Tangel" für die Bewohner. Wenn sie raus geht, dann ist sie gleich in der Stadt, auf der anderen Seite ist sie gleich in einem wunderschönem park.
Sie ist total glücklich, ich hoffe, dass ich auch so einen Lebensabend habe.
Hoffentlich muss sie nie ins Heim, da sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Hochachtung habe ich vor dem Mut der alten Dame, sie musste alles hinter sich zurück lassen, Hut ab!
Aber es war genau richtig!

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Senioren-WG in Dresden?

#6 von Pamina , 28.12.2016 22:05

Sie ist jetzt 88 Jahre und heizte den ganzen Sommer täglich auf die Landesgartenschau mit ihrem Rollator und war nur glücklich

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Senioren-WG in Dresden?

#7 von Hansrudi , 28.12.2016 22:16

Witze ??
Ich werde nicht mal so alt !

Vor 20 Jahren sind die damals in meinen jetzigen Alter befindlichen leute in ( Vor-) Rente gegangen - ich muß noch bis 70 arbeiten und das zu verschärften Arbeitsbedingungen , denn die Unternehmensgewinne sollen ja auch stetig steigen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Senioren-WG in Dresden?

#8 von Pamina , 30.12.2016 13:25

Ja Hansrudi, da gebe ich dir allerdings recht, denn gerade für die produktiven Berufe ist das eigentlich unzumutbar, aber es leben auch schon heute Rentner erbärmlich.

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Senioren-WG in Dresden?

#9 von Hansrudi , 30.12.2016 13:57

Die leben aber !
Ich gehe heute noch bis die Nacht 01 Uhr auf Schicht und morgen Mittag schon wieder bis irgendwann in der Nacht .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


   

Ich brauche Rat
RSC Gera spielt am Samstag in Iserlohn


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln