Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 4.754 mal aufgerufen
 aus DDR-Zeiten
Seiten 1 | 2
Thor-am-Felsen Offline




Beiträge: 394

06.11.2006 14:42
DT 64 Zitat · antworten

Hi Forum!

Spannend fand ich die Gespräche über DT 64. Gern würde ich mehr über diesen Sender, die dort gesendete Musik (also die Musik des Ostens) und die Themen (also Themen des Ostens) erfahren. Was haltet ihr davon, ein bißchen über DT 64 zu plaudern?

Torsten


Iris Offline



Beiträge: 580

06.11.2006 15:12
#2 RE: DT 64 Zitat · antworten

Hi lieber Thor,

eine super Idee.

Leider kann ich mich momentan noch nicht beteiligen, vielleicht fällt mir ja später doch was dazu ein.
Aber ehrlich gesagt: Den Namen kenne ich wirklich, aber das war's auch schon (Bitte jetzt keine Prügel von allen Seiten!!!!!!! )

Aber auf diese Art und Weise lerne ich vielleicht auch noch was dazu.

Und danach machen wir weiter mit "rund" und "elf99" usw....

Na - zu "rund" werd ich dann was sagen können.

Liebe Grüße
Iris


Iris Offline



Beiträge: 580

06.11.2006 15:13
#3 RE: DT 64 Zitat · antworten

Na, ganz so schlimm wird es nicht werden, wenn die Themen und die Musik mal auf dem Bildschirm sind, klink ich mich wieder ein.

LG
Iris


Thor-am-Felsen Offline




Beiträge: 394

06.11.2006 15:21
#4 RE: DT 64 Zitat · antworten
Hallo iris,
DT 64 war für mich das große Rohr, durch das ich DDR-Kultur/Musik lauschen konnte. "Rund" habe ich nicht so oft gesehen. Ich habe erst seit 1992 wieder einen Fernseher und da war es mit dem DFF schon fast vorbei. Ich hätte auch den Titel "Kultur" wählen können, aber ich glaube, dass da jeder das große Gähnen bekommen hätte.

Torsten

lutzi Offline



Beiträge: 295

06.11.2006 17:03
#5 RE: DT 64 Zitat · antworten

hallo an alle,

dt 64 -das war so ein bisschen eine erlaubte nische im real existierenden sozi. gegründet zum deutschlandtreffen
1964 in berlin. da lief der recorder immer heiss bei "duett-musik für den recorder ", hab da heut noch verstaubte orwo-mc´s in irgendeinem karton rumliegen(die werd ich jetzt mal ausgraben-hoffentlich laufen die noch).
war alles in allem ein cooler sender der heute leider nur noch über satellit unter dem namen sputnik empfangen wedrden kann...,hat vielleicht jemand die frequenz-würd da gern mal reinhören..,danke

viele grüsse an alle vom lutzi


Thor-am-Felsen Offline




Beiträge: 394

06.11.2006 17:51
#6 RE: DT 64 Zitat · antworten

Hi Lutzi,

die Frequenzen im Kabel und via Astra findest Du auf der HP vom MDR. Im Kabel ist es allerdings ein Fernseh-Audiokanal, so dass man es mit einem Tuner nicht empfangen kann (auf der entsprechenden Seite steht, was für mich Kompost-Man unverständlich ist: "Der Empfang ist mit einem Digitalempfänger (Kabelversion) möglich, welcher als Set-Top-Box, als PC-Karte oder für bestimmte TV-Geräte auch als Einbauplatine angeboten wird" - die Jüngeren unter uns werden damit etwas anfangen können). Vor einiger Zeit wurde über Astra nur digital gesendet. Aber interessant fand ich die Zeile, dass Sputnik nun wieder in Sachsen-Anhalt über UKW empfangen werden kann.

Torsten



Andy62 Offline




Beiträge: 260

06.11.2006 18:33
#7 RE: DT 64 Zitat · antworten

Hallo,
da wir ja nun schon vor dem Rechner sitzen, können wir auch gleich hier Radio hören!

Sputnik Radio findet Ihr unter:
http://www.sputnik.de/sputnik/332



Buhli Offline



Beiträge: 7.558

06.11.2006 21:52
#8 RE: DT 64 Zitat · antworten
Fragt mal den Günter Schneidewind vom SWR1-BW. Der war bei DT64 Moderator. Als ich ihn fragte warum hier DDR-Popmusik faktisch nicht stattfindet, kam nur die Antwort, dass solche Wünsche absolute Raritäten sind. Sorgt doch mal für das Gegenteil. Ich hab ihn bereits über dieses Forum in Kenntnis gesetzt.
Im Forum hab ich einen anderen Eindruck gewonnen. Schöööööööööön!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich frag mich warum auf Wünsche gewartet werden muss. Vor 1990 kam auf dem RIAS (kennt den noch jemand) immer mal wieder, und das ungewünscht, Denke ich an Deutschland von den Puhdys. Ein tolles Stück.
Die Maxi-Stunde Sonntags von 11,00-13,00 Uhr war ganz was feines. Ganz selten gespielte Maxis. Zwei Stunden lang und richtig ausgespielt. Macht heute noch auf Antenne- Brandenburg der Thomas Heede in der Partyzeit. Sa. 19,00-So.1,00 Uhr. Dort wird noch ausgespielt. Die Maxi-Stunde hat der blinde Lutz Bertram sehr oft gemacht. Der wurde auch ob seiner echten Augenblindheit von der STASI missbraucht. Mit falschen Hoffnungen. Schade. DT 64 mit Tip-Disco und Beatkiste, müssen die auch im Augsburger Raum empfangen haben. Ein ehemaliger Augsburger hat sich geoutet. Der wusste sogar die genauen Sendezeiten. Der vermisst hier so was auch. Es ist schon interessant wie viele sich langsam outen.
Von wegen Westmedien treu verfolgen.

Buhli

ira Offline



Beiträge: 322

27.01.2007 11:54
#9 RE: DT 64 Zitat · antworten

Zitat von Thor-am-Felsen
Spannend fand ich die Gespräche über DT 64. Gern würde ich mehr über diesen Sender, die dort gesendete Musik (also die Musik des Ostens) und die Themen (also Themen des Ostens) erfahren.
Torsten, ich kann dir da nur die 16 CDs der DT64-Story empfehlen (siehe hier). Da bekommt man einen super Querschnitt durch alle möglichen Musikgenres, die es in der DDR gab inkl. Infos zur Geschichte des Senders mit entsprechenden Tondokumenten. Die CDs gibt's u. a. bei Amazon als Boxen mit jeweils 8 CDs (hier).

Wenn du brav bist, leihe ich dir auch gerne mal meine zum Reinhören, bevor du dich für den Kauf entscheidest.

Gruß Ira


Ines 64 Offline




Beiträge: 671

27.01.2007 12:12
#10 RE: DT 64 Zitat · antworten
Ihr könnt auch unter http://www.saturn.de suchen.
Unter "CD Suche","DT 64 story 1" eingeben und reinhören.
Viel Spaß.

Ines

FuFu Offline

Neuling

Beiträge: 7

27.01.2007 15:26
#11 RE: DT 64 Zitat · antworten

...und um einfach was über die Band zu erfahren, schaut einfach mal dahin. Da hat sich jemand echt Mühe gegeben.

http://www.ostmusik.de/

FuFu

---------------------
Take A Little Time!!!


los.tioz
Beiträge:

08.10.2007 16:43
#12 RE: DT 64 Zitat · antworten

Ich finde das Thema Klasse. DT 64 war für jeden Musikfan in der DDR ein Muss, weil es einfach enorm viele Sendungen innerhalb des Programms gab, die über den normalen Tellerrand hinaus blickten. Meine Lieblingssendungen waren z.B. "Trend", was jeden Sonntag ab 22 Uhr lief. Dort gab es 2 Stunden lang detaillierte Informationen über eine Musikrichtung oder eine Band. Anschließend konnte man sich sogar die Manuskripte nach Hause schicken lassen. Besonders in Erinnerung sind mir immer noch die Stories über Bob Marley, Pink Floyd und Creedence Clearwater Revival. Die Moderatoren waren Spitze, sie lieferten wirklich fundierte, sachliche Informationen. Die Maxi-Sendung wurde schon an anderer Stelle erwähnt, bliebe noch das DT64-Metronom (sonntags nach 20 Uhr) - das war die Wertungssendung für DDR-Musik, moderiert vom genialen Lutz Bertram. Ach ja, und 14tägig, immer donnerstags, gab es noch die Podiumsdikothek. Die Sendung war speziell für Diskotheker wichtig.
Erwähnen möchte ich noch, daß ich höchstselbst zweimal bei DT 64 zu Gast war, einmal 1983 und dann nochmal 1986. Jeden 1.Freitag im Monat gab es nämlich die Chance, sich als "Ehrenamtlicher Musikredakteur" zu bewerben. Man mußte dazu eine Titelliste mit Musik eigener Wahl einschicken, die natürlich gewisse Kriterien erfüllen mußte. Mit etwas Glück wurde man dann ausgewählt und von 16-19 Uhr wurde dann diese Musik gespielt. Zwischen den Titeln wurde man vom Moderator interviewt. Wie gesagt, ich hatte gleich zweimal das Glück dabei zu sein und fand es einfach geil. Es gab sogar ein Honorar von 60 Ostmark und eine Führung durch den Sender.
Leider gibt es heute kein vergleichbares Sendeformat mehr. Okay, Radio Fritz kommt dem sehr nahe, aber das Original bleibt halt unerreicht.

los.tioz
Beiträge:

08.10.2007 16:52
#13 RE: DT 64 Zitat · antworten

Wer übrigens DDR-Rockmusik sucht, sollte sich mal auf http://www.notenbude.com umsehen. Da gibt es eigentlich alles, was noch auf dem Markt zu bekommen ist.
Für pure Informationen zur DDR-Musikgeschichte inklusive Jahreshitlisten von 1975-1990 klickst du auf http://www.ostbeat.de

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

16.05.2008 21:36
#14 RE: DT 64 Zitat · antworten

Nur wegen der Quoten Daran kann man auch ablesen auf welchem geistigen Niveau, Medien konsumiert werden.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

vonHartenfels
Beiträge:

17.05.2008 03:54
#15 RE: DT 64 Zitat · antworten

[quote="Buhli"]

dt 64...., gab´s da nicht auch noch täglich von 15.30-16.00 uhr "vom band, für´s band"?
ich glaub ich hab mit meinem sonett außer samstags "rias treffpunkt" unter der woche bei dt 64 aufnahmen mitgeschnitten.


------------------------

na guggema eehner an !!!

------------------------

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln