Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Heizung austauschen?

#1 von Rennoade , 03.02.2017 15:55

Hey-euer Fachwissen ist gefragt! :)
Ich wohne nun schon sehr, sehr lange mit meiner Frau in unserer
Wohnung. Wollten mit unserem Vermieter mal abklären ab wann eine
neue Heizung installiert werden muss?
Müssten mal einen hydraulischen Abgleich durchführen lassen
um zu schauen, was für eine Leistung sie noch genau bringt.
Kennt sich da jemand aus?

 
Rennoade
Beiträge: 46
Registriert am: 10.11.2016


RE: Heizung austauschen?

#2 von Sjöberg , 06.02.2017 10:29

Habt ihr denn mit eurem Vermieter schon darüber gequatscht?

 
Sjöberg
Beiträge: 78
Registriert am: 09.06.2016


RE: Heizung austauschen?

#3 von Gurki89 , 06.02.2017 17:25

Ich glaube auch, dass ihr euch da nicht den Kopf drüber zerbrechen solltet.
Heizung ist ganz klare Sache des/ VermieterIn.
Wenn ihr das Gefühl habt, dass die Heizung nicht mehr die volle Leistung bringt, hat er/sie sich darum zu kümmern.
Oft sind die jeweiligen Verantwortlichen aber ja sehr bequem was so etwas angeht. ;)
Ihr könntet also mit dem Hinweis auf einen hydraulischen Abgleich an die Person heran treten.
Hier sind ein paar nähere Infos dazu zusammen gefasst: http://www.heizkoerper-wissen.de/hydraul...bgleich-kosten/
Oft läuft das aber über externe Firmen und kann sich lange hinziehen.
Ich würde also als bald als möglich in Aktion treten.
Viel Glück! :)

 
Gurki89
Beiträge: 45
Registriert am: 06.06.2016


RE: Heizung austauschen?

#4 von Harald66 , 14.02.2017 09:34

Da ihr nicht Eigentümer seid, muss der Vermieter lediglich eine Mindesttemperatur gewährleisten. Solang es also bei euch warm ist, muss der Vermieter nichts ändern.

Harald66  
Harald66
Neuling
Beiträge: 17
Registriert am: 07.02.2017


RE: Heizung austauschen?

#5 von Toniolli , 15.02.2017 12:23

Ab zum Vermieter, sowas auf keinen Fall selber machen! Das kann ganz böse enden

 
Toniolli
Beiträge: 93
Registriert am: 09.06.2016


RE: Heizung austauschen?

#6 von Ernest , 06.11.2017 23:52

Hallo, ich würde das auch unbedingt zuerst mit dem Vermieter abklären. Obwohl, es kommt auch darauf an, was für eine Heizung ihr kaufen wollt. Ich habe mir zum Beispiel für meine Wohnung eine Infrarotheizung als Zusatzheitung gekauft und es gab diesbezüglich überhaupt keine Probleme. Ich habe es zwar meinem Vermieter erwähnt, aber er meinte nur, dass ich den Strom bezahle, und so eine Heizung ist ja sowieso mobil, so dass ich sie beim Auszug einfach mitnehme. Was es die Infrarotheizung angeht, bin ich sehr zufrieden, so dass ich sie gerne weiterempfehle. Die Heizkosten sind gering und die Heizung kann jeder schnell und einfach montieren. Gruß


Ernest  
Ernest
Neuling
Beiträge: 10
Registriert am: 13.05.2017

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: Heizung austauschen?

#7 von Larissaj , 16.12.2017 16:41

Wie siehts aus - hast du es denn gemacht ?

Larissaj  
Larissaj
Beiträge: 189
Registriert am: 08.08.2015


   

Schweißer
Was macht ihr wenn es Regnet?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln