Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


FERSENSPOR?

#1 von Toniolli , 16.02.2017 13:35

Hallo ihr,
mein Schwager meinte er könne mir nicht beim Umräumen helfen, denn er hätte einen Fersenspor. Das muss wohl operiert werden?
Weiß Jemand was das ist?

 
Toniolli
Beiträge: 93
Registriert am: 09.06.2016


RE: FERSENSPOR?

#2 von Rennoade , 17.02.2017 11:15

Hallo du,
na wenn das mal keine Ausrede ist. Also was ich schon alles gehört hab, wenn sich Menschen vor Arbeit drücken wollen...

Nein, mal Spaß bei Seite!
Ein Fersenspor ist, wenn sich der Knochen genau unterm Fuß neu bildet oder auswuchert.
Das kann schon schmerzhaft sein! Ob das nun operiert werden muss hängt jetzt glaube ich vom Grad ab. Also ich habe da noch nichts von gehört!

Bei http://www.fersenspor.com/ hab ich gelesen, dass man damit gut leben kann. Nur wenns entzündet ist, dann müssen wohl Medikamente her.

Aber eine OP stelle ich mir ganz schlimm vor. Immerhin ist das ja die Fußsole. Das heilt bestimmt schlecht...

 
Rennoade
Beiträge: 46
Registriert am: 10.11.2016


RE: FERSENSPOR?

#3 von michaka13 , 19.02.2017 20:00

Ist nicht lustig. Hatte das vor Jahren mal. 7 Monate krankgeschrieben. Die ersten 3 Monate konnte ich kaum einen Schritt machen. Bei mir ist es nie wieder richtig verheilt. Habe heute noch Probleme, wenn ich länger stehe oder lange Strecken laufe.

OP ist immer die allerletzte Option, sagte mein Arzt. Im Fuß gibt es sehr viele Nerven oder Nervenenden. Die Verletzungsgefahr wäre hier sehr groß und es ist mit bleibenden Beeinträchtigungen zu rechnen.


Schöne Grüße,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009


RE: FERSENSPOR?

#4 von Andreas , 30.10.2018 15:36

Mein Sohn hatte einen ausgeprägten Fersensporn .
Im Sommer hat er sich operieren lassen , nach vier Wochen war er wieder auf Arbeit . Es war ein voller Erfolg ! Die AOK hat alles übernommen .

Andreas  
Andreas
Beiträge: 29
Registriert am: 14.10.2018


   

Selters


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln