Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.499 mal aufgerufen
 Hobbys und Berufe
Seiten 1 | 2
Toniolli Offline




Beiträge: 83

27.03.2017 15:30
Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Meine Freundin sagt, Kochen ist kein Hobby. Aber ich denke, je nach Aufwand kann es das schon sein, oder?

ich würde es auf jeden Fall immer so nennen.

Gogelmosch Offline



Beiträge: 837

27.03.2017 16:17
#2 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Kochen istHobby und Beruf. Als Beruf sogar ein recht Harter!


Wir sind nur zu Gast auf diesem Planeten!

Ilrak Offline



Beiträge: 2.168

27.03.2017 16:30
#3 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Kochen ist Genuss.

Solange der Diät-Berater nicht ständig dazwischenfunkt.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Messer Freak Offline



Beiträge: 44

27.03.2017 19:21
#4 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Also finde das Kochen auf jeden Fall ein Hobby ist, wenn man es so praktiziert. Eine Frau oder ein Mann kann ein Künstler sein egal was es ist auch das Kochen. Und wenn man täglich mit Leidenschaft in der Küche steht und an neuen Rezepten feilt ist das ein Hobby :)

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

27.03.2017 19:58
#5 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Für mich ist Kochen ein Hobby und echte Entspannung. Auch das Einkaufen von Lebensmitteln gehört dazu, das Fleisch aus der Hofmetzgerei und das Gemüse vom Markt oder Hofladen.
Selbst im Urlaub war das durchaus so, dass ich das Einkaufen auf dem Markt und das abendliche Kochen für Frau und Kinder als Teil der Erholung empfand.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

Butterfliege Offline




Beiträge: 39

03.04.2017 13:54
#6 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Zählt Grillen auch dazu? Das ist nämlich auf jeden Fall ein Hobby :D
Aber auch Kochen an sich würde ich dort einordnen.

Kajinga Offline




Beiträge: 77

12.04.2017 13:54
#7 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Kochen ist definitiv ein Hobby, genauso wie Grillen auch dazu zählt.

Harald66 Offline

Neuling

Beiträge: 17

20.04.2017 12:30
#8 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Je nach Ausmaß würde ich Kochen als Hobby sehen.
Die Mama die schnell nach der Arbeit etwas in den Ofen schiebt, bevor die Kinder von der Schule kommen sieht das anders.
Dennoch kann man an die Sache auch ganz anders gehen und sich Zeit und Gedanken über Zutaten machen.
Neue Gerichte testen und in Büchern und Foren lesen.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.655

20.04.2017 17:07
#9 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Teste doch am besten einmal Familiengerichte ! Als Zuhörer im Gerichts-Saal und nicht der Gerichtskantine !

delta Offline



Beiträge: 7.613

20.04.2017 17:52
#10 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Wenn Kochen nicht als Beruf ausgeübt wird...ist kochen ein Hobby, es kann aber auch als Last empfunden werden wenn die Ehefrau
nicht gerne kocht. Früher mussten Frauen kochen können, Männer durften kochen.....heute üben sich aber viele als Hobbykoch....
Ich koche sehr gerne und ich nenne 600 Kochbücher als mein eigen, allerdings ist das mehr ein Sammel von Kochbücher, also auch
ein Hobby zum Kochvergnügen.
Hier eine kleine Auswahl meiner Küche.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_0355.JPG  IMG_0423.JPG  IMG_0158.JPG  IMG_0683.JPG  IMG_0971.JPG  IMG_1118.JPG 
joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

20.04.2017 21:13
#11 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Hallo Delta, Kompliment, das sieht ja alles sehr lecker aus.
Kannst Du zum 3. Bild noch ein paar Erläuterungen geben?

Ich habe auch eine Menge Kochbücher, aber ich nehme die kaum noch in die Hand, es gibt ja das Internet...

Meine Tochter hat mir vor einiger Zeit einen Link zu einem Kochblog gesendet, der mich extrem begeistert hat. Der Macher ist Familienvater und kocht nach der Device: "Aus frischen Zutaten selber Machen", egal ob Majo, Ajoli, Fischstäbchen, Chicken Nuggeds, Ketchup ...
Und er hat dazu noch einen sehr unterhaltsamen Schreibstil: http://glatzkoch.blogspot.de


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

delta Offline



Beiträge: 7.613

21.04.2017 07:54
#12 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Bei Bild drei handelt es sich um eine Broccolipastete mit Speck und Käse.....
Der Broccoli muß vorblanciert werden und der Speck wird vorher geröstet......
das ganze wird dann gemischt abgeschmeckt mit Muskat im Blätterteigmantel überbacken.......
Bei dem Rezept handelt es sich um eine Eigenkreation ......
Das gleiche habe ich auch schon mit Hackfleischsoße und Rosenkohl gemacht, schmeckt vorzüglich.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Toniolli Offline




Beiträge: 83

28.04.2017 10:25
#13 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

deine Bilder sehen super lecker aus! Das bestätigt mich nur noch mal!

ich habe auch viele Kochbücher, aber ich google trotzdem immer die Rezepte.... :(

Kajinga Offline




Beiträge: 77

23.05.2017 13:12
#14 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

ja, das bestätigt wirklich dieses Argument! Super yummy!

Ilona Offline

Neuling

Beiträge: 8

21.06.2017 17:31
#15 RE: Ist Kochen ein Hobby? Zitat · antworten

Kochen kann Hobby aber auch Leidenschaft sein

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln