Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 403 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Gurki89 Offline




Beiträge: 45

11.04.2017 13:03
Ich der Security Typ... Zitat · antworten

Hey,

Ich bin nun schon seit längerem am überlegen ob ich eine Risikolebensversicherung abschließen sollte. Ich arbeite nämlich als Security und habe auch schon einiges gesehen. Daher glaube ich, dass
es eigentlich an der Zeit vorzusorgen. Es kann nämlich so einige passieren und ich möchte, dass meine Familie abgesichert ist für den Fall der Fälle.
Daher meine Frage ob jemand von euch eine Risikolebensversicherung besitzt oder sich damit auskennt? Ich weiß nämlich unter anderem auch nicht genau, wie hoch die Versicherungssumme eigentlich sein
sollte oder wie die Gesundheitsprüfung aussieht. Möglicherweise kann mir ja jemand von euch dabei helfen. :)

LG

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.659

11.04.2017 13:31
#2 RE: Ich der Security Typ... Zitat · antworten

Wie bist du abgesichert , wenn dem Rest deiner Familie was passiert ???

Kajinga Offline




Beiträge: 77

12.04.2017 14:05
#3 RE: Ich der Security Typ... Zitat · antworten

Also generell halte ich nichts von solchen Risikolebensversicherungen, aber in speziellen Fällen sind sie auf jeden Fall sehr gut. Damit meine ich bestimmte Berufe, wo man sich
so gut wie täglich Gefahren aussetzt. Dazu gehört auch der Security Zweig, aber auch die Polizei und Andere.

Bezüglich der Gesundheitsprüfung bei Risikolebensversicherungen musst du entweder ein Formblatt ausfüllen oder zu einem Arzt der dich untersucht und das dann bei der Versicherung
einreicht. Die Art der Prozedur hängt von deiner Versicherungssumme ab.

Was die Versicherungssumme bei dir betrifft, tippe ich vorab auf eine Risikolebensversicherung mit Hinterbliebenenschutz. Ich hoffe ich liege damit richtig, weil du es zur Absicherung
deiner Familie benötigst. In diesem Falle gibt es eine Faustformel. Die Versicherungssumme sollte das drei bis fünffache des Brutto - Jahreseinkommens betragen. Bei dem Rest weiß ich leider
nicht so sehr Bescheid. Du kannst dafür aber gern auf dieser Seite http://www.risikolebensversicherung.com/...ungssumme-sein/ informieren wie hoch
die Versicherungssummen sein sollte. :)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

LG

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln