Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 3.510 mal aufgerufen
 Hobbys und Berufe
Messer Freak Offline



Beiträge: 44

08.05.2017 14:33
Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Hall liebe Community. Mich würde mal interessieren wie ihr zu dem Thema studieren mit 30 steht. Würdet ihr mit 30 nochmal studieren und wie viele von euch würden mit 30 den Master noch machen?

Sjöberg Offline




Beiträge: 77

08.05.2017 15:28
#2 RE: Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Ich finde das Alter spielt eigentlich beinahe keine Rolle. Wenn du dich noch fit fühlst und es selbst willst, warum auch nicht.
Man sollte eben nur schauen wie es finanziell aussieht, also falls du eine Familie hast etc.

Ilrak Offline



Beiträge: 2.218

08.05.2017 16:37
#3 RE: Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Eben, die Frage ist eher, kannst du dir das leisten.
Vielleicht ein berufsbegleitendes Studium. Gibt ja da viele Möglichkeiten.
Lohnen würde es sich sicher.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.553

08.05.2017 19:17
#4 RE: Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Ich könnte mir auch mit 55 vorstellen, nochmal zu studieren....
Hätte da durchaus einige Ideen.

Die Frage ist, ob Du es Dir leisten kannst und willst, ob Du eine Familie ernähren musst und wie Du die Prioritäten in Deinem Leben setzt.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.684

09.05.2017 06:29
#5 RE: Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Lieber würde ich mit 55 noch Beamter werden und meine Rentenjahre in die Pensionskasse fließen lassen ...

delta Offline



Beiträge: 7.616

09.05.2017 12:33
#6 RE: Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Warum nicht Studieren, wenn man es sich leisten kann...aber wie hier bereits festgestellt ist auch die Frage zu klären ob es sich dann auch noch rechnet
wenn man anschließend nicht den passende Posten bekommt weil man schon zu alt ist nach dem Studium......
Als ich umsattelte auf Informationselektroniker mit 27 Jahren und fertig mit 29 Jahren war...musste ich mir überall die Frage gefallen lassen welche
Berufserfahrung ich bereits hatte....ich hatte natürlich keine...die Reaktion...entweder für einen Ei und einen Apfel zu arbeiten oder eben keinen job....
Ich bin wieder in meinen alten Beruf und später dann in die Industrie gegangen als Hilfsarbeiter wo ich das mehrfache bekam.....

Aber probieren geht über studieren heißt es im Volksmund.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

RoccoH Offline

Neuling

Beiträge: 6

06.07.2017 19:56
#7 RE: Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Du musst bei Deiner Rechnung eines Bedenken. Bei einem Alter von 30 Jahren musst Du noch mindestens 35 Jahre arbeiten. Das würde ich dann doch am ehesten in einem Beruf machen, der mir zum einen Spaß macht und zum anderen auch ausreichend Euronen einbringt. Dementsprechend würde ich die Frage bejahen. Ich war sogar noch etwas älter und habe bei allensbach-hochschule.de per Fernstudium meinen Master mit 37 Jahren gemacht. Mit Hilfe eines guten Ausbilders der den Ada Schein hat, war es zwar anstrengend aber möglich

Larissaj Offline



Beiträge: 188

19.07.2017 18:35
#8 RE: Mit 30 nochmal studieren? Zitat · antworten

Hallo

Ich finde ja schon, dass es jedem selber überlassen ist was er macht oder nicht. Mein Kollege hat mit 27 noch angefangen zu studieren. Ist immer noch dran, nach 3 Jahren :d

Ich selber habe zum Glück schon einen festen Job. Arbeite in der Organisation von Events, momentan plane ich einen Kabarettisten der uns besuchen soll.

Bin total happy und ja, studieren konnte ich zum Beispiel nicht :d


 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln