Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 8.113 mal aufgerufen
 Hobbys und Berufe
Mei_Gudster Offline

Neuling


Beiträge: 1

10.11.2017 13:19
Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Hey Leute,

Ende der 90er und bis weit in die 2000er war das Arbeiten im Osten eigentlich kaum möglich.
Ich bin selber in Leipzig geboren und aufgewachsen und kann nur sagen, dass sich das (zumindest in den Städten)
grundsätzlich geändert hat. Wer arbeiten will, bekommt immer einen Job und viele Unternehmen
zieht es in den Osten, was den Aufschwung beschleunigt.

Wie ist euer Eindruck. Was hat sich im Laufe der Jahre bei euch verändert und wie ist es euch
vielleicht selbst ergangen?


Ilrak Offline



Beiträge: 2.224

10.11.2017 14:14
#2 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Das mag so sein, für mich ist es aber leider zu spät. Noch mal umzuziehen, da hab ich keine Lust zu. So schön Leipzig auch ist, mal abgesehen von der Eisenbahnstrasse.
Aber vielleicht kann ich bald öfters wieder da arbeiten, als Gastwessi.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.711

10.11.2017 15:05
#3 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Ich ziehe nur noch einmal zurück in den Osten , - ins Familiengrab !
Und die Jobs die es im Osten gibt , von denen man auch leben kann , gibt es auch noch nicht in der benötigten Menge . Mindestlohn , Minjobs, 1€ - Jobs und ehrenamtlicher Schülerlotse davon kann man keine Familie ernähren !

MarkuWoso123 Offline

Neuling


Beiträge: 18

13.11.2017 10:02
#4 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Ja stimmt, der Lohn ist in vielen Bereichen vergleichsweise niedrig, allerdings sind auch die Lebenserhaltungskosten
viel geringer als im Westen. In Leipzig kommt der Aufschwung vor allem durch die großen Unternehmen wie DHL, BMW, Porsche,
Amazon und RB Leipzig zustande. Hinzu kommt, dass man an der Uni keine Studiengebühren zahlen muss, was Leipzig sehr
interessant für junge Leute macht, die auch die kulturelle Entwicklung begünstigen.

Trotzdem sind Städte wie Leipzig, Berlin oder Dresden die Ausnahme. Es gibt leider sehr viele abgehängte Regionen,
vor allem in Sachsen-Anhalt. In den ländlichen Gebieten bluten die Orte aus, weil es die jungen Leute in die Stadt zieht.
Ich persönlich arbeite in Brandenburg und da sieht es zum Glück etwas entspannter aus.
Im http://www.fachkraefteportal-brandenburg.de/ kann man schauen welche Jobs, wo gesucht werden.

LG


Einen guten Rat gebe ich immer weiter. Es ist das einzige was man damit machen kann!

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

16.11.2017 18:31
#5 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Rechtfertige mal nicht die niedrigeren Einkommen mit niedrigeren Lebenshaltungskosten. Eher ist es umgekehrt. Die Verkaufsstatistiken von diversen Großunternehmen geben recht genau Auskunft über die Einkommensunterschiede. Im Osten sind die Ausgaben von Konsumartikeln etwa 30% niedriger im Preis als vergleichbare Artikel im Westen. Sprich die Wertschöpfung für vergleichbare Leistungen liegt im Westen bei etwa 30% mehr. Taxi, Öffentliche Verkehrsmittel sind nur zwei Beispiele


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Larissaj Offline



Beiträge: 188

17.01.2018 23:53
#6 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Ich glaube es gibt überall Jobs zu finden.
Ich habe ja selber auch gearbeitet in beiden Teilen und kann mich echt nicht beklagen.
Zum Beispiel habe ich mir neulich neue Infos zu einem neuen Job gesucht und habe dabei auf einer Homepage tolle Berufe in der Luftfahrt gefunden !

Muss dazu auch sagen, dass es wirklich auch attraktive Jobs sind :)

Glaube man muss sich einfach nur umschauen; intensiv damit beschäftigen.


Zurredure Offline

Neuling

Beiträge: 18

06.02.2018 14:29
#7 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Die Statistiken und Zahlen beweißen doch mittlerweile das ganze. Da kann man über Google zu allen möglichen Berichten lesen, die das ganze betrifft!

Ilrak Offline



Beiträge: 2.224

06.02.2018 17:12
#8 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Meine Tochter ist ganz heiss darauf, einen "Push-Back" zu fahren. Die Chancen dafür wären nicht schlecht...


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Maren79 Offline

Neuling

Beiträge: 13

17.08.2018 06:24
#9 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Muss dazu auch sagen, dass es wirklich auch attraktive Jobs sind :)

Glaube man muss sich einfach nur umschauen; intensiv damit beschäftigen.

Weinböhlaer Offline




Beiträge: 2.067

17.08.2018 18:31
#10 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Ich meine man muss erst mal etwas lernen um eine Job auszufüllen.
Aber ich habe den Eindruck euch geht es nur um das setzen von Links.
Mal ehrlich kann man damit etwas verdienen?


Sparen heißt hungern für die Erben....

pekinezer Offline



Beiträge: 28

12.09.2018 18:16
#11 RE: Jobwunder Ostdeutschland Zitat · antworten

Danke für die Infos.

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln