Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Private Krankenversicherung

#1 von Ostfelix , 08.12.2017 11:59

Hallo zusammen! Mit meinem Gewerbe war ich im letzten Jahr recht erfolgreich und jetzt überlege ich mich Privat versichern zu Lassen und komplett auf eigenen Beinen zu stehen.
Hat da jemand Tipps zu Tarifen oder ähnlichem? Ich bin noch neuling auf dem Gebiet aber bin mich schon fleissig am durchlesen . :) Und wie Funktioniert das mit der Beitragsbemessungsgrenze? genau mit der Beitragsbemessungsgrenze[url]? Ich werde aus dem Artikel noch nicht so recht schlau. Danke und Grüße

Ostfelix  
Ostfelix
Neuling
Beiträge: 15
Registriert am: 20.11.2017


RE: Private Krankenversicherung

#2 von Ilrak , 08.12.2017 12:24

Ich würde trotzdem solange es irgend geht in der Gesetzlichen bleiben. Da bleiben die Beiträge kalkulierbar. Sonderwünsche kannst du jederzeit als IGEL-Leistung zubuchen.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.232
Registriert am: 28.10.2009


RE: Private Krankenversicherung

#3 von Wega , 08.12.2017 15:36

Wo Licht ist da ist auch Schatten!
Spätestens im Alter, wenn die Beiträge angepasst werden und das Privatvermögen schrumpft oder wenn die Geschäfte mal nicht mehr so gut laufen ist PKV nur für hintere Zwecke.
Ich war PKV und bin froh über Umwege den Weg zurück in die GKV geschafft zu haben, auch wenn die Leistungen die ich erhalte mit denen der PKV nicht mithalten können.


__________________________________________________
"Demokratie ist die Diktatur der Dummen"
Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

 
Wega
Beiträge: 999
Registriert am: 29.08.2008


RE: Private Krankenversicherung

#4 von Larissaj , 11.03.2018 12:28

Ich würde in die private nicht wechseln..es ist so das man einfach danach viel schwerer wieder rauskommt.
Bleibe echt so lange in der gesetzlichen wie es geht :) Da bekommt man doch auch einiges geboten.

Wie läuft es denn momentan bei dir ?
In meinem Fall ist es so, dass ich psychische Probleme habe, deshalb wurde mir von meinem Arzt das CBD Öl empfohlen.
Habe dann das CBD Öl kaufen können, natürlich mit Attest.

Das wird auch von der gesetzlichen übernommen.
Also lohnt es sich doch.


Larissaj  
Larissaj
Beiträge: 189
Registriert am: 08.08.2015

zuletzt bearbeitet 11.03.2018 | Top

   

Nutzen nur noch Ossis Allesschneider?
Hausschlachtung wie damals ...


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln