Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Raucher

#1 von Andreas , 13.02.2019 21:05

Seit drei Wochen bin ich täglich im Klinikum Süd in Nürnberg als Besucher .
Oft treffe ich im Freien vor dem Eingangsbereich Patienten , welche im Nachthemd , einmal auch im Op-Hemd , draußen stehen und rauchen .
Mit diesen Sachen legen sie sich dann wieder ins Bett .
Von Hygiene kann keine Rede sein , denn sie werden nach Tabak stinken .
Aber diese Zeitgenossen tragen Keime , Gestank und Gift in die Krankenzimmer .

Sollte man solche Menschen wirklich als Patienten behandeln ?

Andreas  
Andreas
Beiträge: 83
Registriert am: 14.10.2018


RE: Raucher

#2 von Hansrudi , 13.02.2019 23:16

Vergiß bitte nicht : Räucherware hält sich länger !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.758
Registriert am: 04.08.2008


RE: Raucher

#3 von Gogelmosch , 14.02.2019 11:07

Hallo Andreas.
Deinen Beitrag sehe ich als Quatsch und Nonsens an:
Hygiene.

Zitat von Andreas im Beitrag #1
Oft treffe ich im Freien vor dem Eingangsbereich Patienten , welche im Nachthemd , einmal auch im Op-Hemd , draußen stehen und rauchen .

Wo bitte sollen oder dürfen Patienten rauchen, die auf dem Weg der Genesung sind?
Seit es Hospitäler, Lazarette und Krankenhäuser gibt, wird in diesen Einrichtungen
geraucht, früher sogar in den Krankenzimmern selbst. Heute findest Du sogenannte
Raucherinseln oder geschützte Plätze mit festmontierten Aschekübel und teilweise
Sitzgelegenheit. Nachthemd, OP-Hemden oder Schlafanzüge? Was sollen die Patienten
sonst anziehen, wenn noch keine frische Wäsche von daheim da ist?
Zitat von Andreas im Beitrag #1
Mit diesen Sachen legen sie sich dann wieder ins Bett .

Entschuldige bitte mal. Wo sollen sie sich hinlegen und mit was sollen sich diese Menschen
ins Bett legen? Ein Mensch der geraucht hat und noch keine frische Wäsche hat, soll wohl
vorm Bett oder gar vor der Tür auf dem Abtreter sich hinlegen? Es soll ja auch Fälle geben,
wo Patienten nur zur Beobachtung ein paar Tage im KH verweilen müssen. Sollen die im
Besucherraum pennen?
Zitat von Andreas im Beitrag #1
Aber diese Zeitgenossen tragen Keime , Gestank und Gift in die Krankenzimmer .


Eins ist klar: Ein Besucher bringt mehr Bazillen, Keime und andere Erreger in ein
Krankenzimmer, als ein Patient, der mal im Freien war und eine geraucht hat.
Zitat von Andreas im Beitrag #1
Sollte man solche Menschen wirklich als Patienten behandeln ?

In welche Kategorie würdest Du Menschen stecken, die dringend medizinische Hilfe
brauchen, aber rauchen? Deinem Beitrag nach, würdest Du sie zu einem Tierarzt
überweisen, zu hause, im Hühnerstall operieren oder sich selbst überlassen, damit Dein
KH "clean" bleibt.

Sag mal, bist Du vielleicht ein militanter Nichtraucher? Du kannst keinen Raucher mit
brachialer Gewalt zum Nichtraucher machen, wenn er es nicht will ! Und mit dummen
und blödsinnnigen Geschwätz einer Therapie gleich gar nicht !


Wir sind nur zu Gast auf diesem Planeten!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 862
Registriert am: 08.10.2012


RE: Raucher

#4 von Andreas , 14.02.2019 21:20

Danke für deinen ehrlichen Beitrag . Ich teile ihn nicht , aber ich respektiere andere Meinungen und habe auch damit gerechnet , daß mir einer die Hucke vollhaut .
In einem hast du Recht , ich bin militanter Nichtraucher und ekele mich vor rauchenden Personen oder solchen , die nach Nikotin stinken .

Andreas  
Andreas
Beiträge: 83
Registriert am: 14.10.2018


RE: Raucher

#5 von Hansrudi , 14.02.2019 22:38

Schlimmer , viel schlimmer als das bissel rauchen ist die untertänigste Volksverblödung !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.758
Registriert am: 04.08.2008


RE: Raucher

#6 von Andreas , 15.02.2019 19:37

Lieber Hansrudi , du bist bestimmt nebenberuflich verbittert . Ich bin es auch oft , aber damit verändern wir die Welt nicht . Kopf hoch und durchhalten !

Andreas  
Andreas
Beiträge: 83
Registriert am: 14.10.2018


RE: Raucher

#7 von Weinböhlaer , 22.02.2019 21:48

Ja mit dem Rauchen ist es schon ein Ding.........ich habe bis 1993 selber geraucht, 1 Schachtel/Tag.
Aufgehört habe ich aber auf einen Schlag, heute bin ich froh das in den Meisten Kneipen nicht mehr
geraucht werden darf, so stinken die Klamotten nicht mehr wenn man mal einen Skat spielen war.

Aber jeder macht sich selber kaputt, die einen rauchen, der andere haut sich Drogen ein, der nächste säuft
oder frisst bis der Bauch so fett ist das er sein bestes Stück nicht mehr sehen kann.

Übrigens: sehe dem Hansrudi seine Kommentare nicht so eng, er ist ewig mit sich unzufrieden, aber Schuld sind
meist die anderen.

Jürgen


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.093
Registriert am: 17.11.2009


RE: Raucher

#8 von Hansrudi , Gestern 09:48

Weinböhlaer , Freunde nennen mich auch Optimistenbekämpfer …

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.758
Registriert am: 04.08.2008


RE: Raucher

#9 von Andreas , Gestern 19:08

Liebe Forianer , ich bin zwar militanter Nichtraucher , aber nicht , weil ich es den Rauchern nicht gönne .
Jeder muß durchhalten .
Nur , wenn man eine Veranstaltung im Freien besucht , in einer Warteschlange steht , im Haltestellenhäuschen ist oder im Biergarten sitzt , ist es mir ekelig , diesen Gestank einatmen zu müssen .
Wenn ich Bier trinke , zwinge ich doch auch die anderen nicht , aus meinem Glas zu trinken .

Andreas  
Andreas
Beiträge: 83
Registriert am: 14.10.2018


RE: Raucher

#10 von Andreas , Gestern 19:09

Übrigens , wie kann ich mitten in der Reihe der Beiträge eine einzelne Antwort anbringen ?

Andreas  
Andreas
Beiträge: 83
Registriert am: 14.10.2018


RE: Raucher

#11 von Hansrudi , Gestern 19:15

Andreas , nehme im Biergarten einfach einmal dein Gebiß aus dem Bier , wenn du aufs Örtchen gehst , dann ist das Bierglas auch wieder leer , wenn du zurück kommst !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.758
Registriert am: 04.08.2008


RE: Raucher

#12 von Andreas , Gestern 19:24

Das mache ich doch schon eine Weile , weil ich es sonst immer in der Kneipe vergesse !
Nur einmal wollte es mir eine Dame streitig machen und in meiner Abwesenheit eine eigene Funktionsprobe machen .
Blank lecken durfte sie es , aber nicht einsetzen .

Andreas  
Andreas
Beiträge: 83
Registriert am: 14.10.2018


   

Tipps zur Wahl eines Geschenkes?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln