Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Vom fettigen zum gesunden

#46 von Hansrudi , 26.07.2020 09:26

Da kann man ja allen Rentnern nur empfehlen , zurück an den alten Arbeitsplatz ! Wird bestimmt cool aussehen , wenn der Schichtbus die rüstigen Rentner vorm Altersheim einlädt , jeden morgen um 05 Uhr ! Das wäre dann wohl auch die einzigeste Chance , um aus der neuen Staatsverschuldung rau zu kommen ! Denn die Jugend ist nicht mehr so arbeitsgeil wie die Alten !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.775
Registriert am: 04.08.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#47 von Hansrudi , 26.07.2020 09:59

Der Schichtbus selber wird gelenkt vom 78 jährigen Jugendbrigadier und Chef der Werksfeuerwehr .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.775
Registriert am: 04.08.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#48 von Andreas , 26.07.2020 22:05

Nachdenkenswert ?!


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.060
Registriert am: 14.10.2018

zuletzt bearbeitet 26.07.2020 | Top

RE: Vom fettigen zum gesunden

#49 von queeny , 27.07.2020 07:15

Ich gehe nicht mehr arbeiten. Niemalsnie!! Liege wieder im Krankenhaus seit gestern früh.

Wünsche euch einen schönen Wochenstart.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.941
Registriert am: 21.02.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#50 von Wega , 27.07.2020 08:50

Gute Besserung, queeny !


__________________________________________________
"Demokratie ist die Diktatur der Dummen"
Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

 
Wega
Beiträge: 1.071
Registriert am: 29.08.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#51 von Andreas , 27.07.2020 09:19

Queeny , halte durch und werde gesund !
Gruß Andreas


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.060
Registriert am: 14.10.2018


RE: Vom fettigen zum gesunden

#52 von Hansrudi , 27.07.2020 19:28

Queeny Kopf hoch und das lästern nicht vergessen !

Aber was ist denn eigentlich : gesund ? Wieso sterben dann gesunde , mitten im Arbeitsalltag an Herzinfarkt , Schlaganfall usw. ?

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.775
Registriert am: 04.08.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#53 von Andreas , 27.07.2020 20:08

Und warum stoßen in der hochtechnischen Zeit Züge zusammen , obwohl es seit Vorkriegszeiten entsprechende Vorkehrungen gibt ?


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.060
Registriert am: 14.10.2018


RE: Vom fettigen zum gesunden

#54 von Hansrudi , 29.07.2020 14:28

... denn der Frieden furchtbar sein wird ! ( --- aus welchen Roman ? )

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.775
Registriert am: 04.08.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#55 von Andreas , 29.07.2020 18:57

Natürlich Werner Holt , von Dieter Noll , Autobiographie , die gesamte Handlung spielte original in Chemnitz .
Der genannte Ausspruch stammt vom Panzerschützen Vetter : " Genießt den Krieg , der Frieden wird furchtbar sein " .
Zitat seines Lehrers : " Fetter , Vetter , fetter dürfen sie nicht werden .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.060
Registriert am: 14.10.2018


RE: Vom fettigen zum gesunden

#56 von queeny , 05.08.2020 05:11

Buch sehr gut, Film gut.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.941
Registriert am: 21.02.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#57 von Andreas , 05.08.2020 20:57

Oh , diese positive Reaktion hätte ich nicht von dir erwartet , eher eine Kritik .
Dieses Buch und der Film haben mein Leben beeinflußt und ich bin gern an Orten , wo alles damals geschehen ist .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.060
Registriert am: 14.10.2018


RE: Vom fettigen zum gesunden

#58 von queeny , Gestern 05:29

Ich war eine Leseratte, mein Lieber, und verschlang das Buch regelrecht. Auch heute besitze ich das Buch.

Teil 2 ließ dann etwas nach.

Das ist ja oft so. Bei "Insel ohne Leuchtfeuer" war der erste Teil auch packender als der zweite Teil.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.941
Registriert am: 21.02.2008


RE: Vom fettigen zum gesunden

#59 von Andreas , Gestern 09:00

Den zweiten Teil , der relativ unbekannt ist , las ich auch erst Jahrzehnte später , obwohl ich beide Bücher schon ewig habe .
Der ist natürlich nicht so " reißerisch " wie der erste Teil .
Übrigens habe ich ein Bild der 8,8 cm Kanone mit Noll und den anderen . Aufgenommen in den letzten Kriegstagen am Bismarckturm in Chemnitz .
In DDR-Zeiten schrieb ich an Dieter Noll über den Schriftstellerverband und wollte wissen , warum er die Handlung ins Ruhrgebiet verlegt hatte .
Ich bekam keine Antwort .
Meine Deutschlehrerin war mit Noll persönlich bekannt , daher weiß ich einiges in diese Richtung .
Das Buch " Insel ohne Leuchtfeuer " habe ich seit Anfang des Jahres privat ausgeliehen .
Inzwischen war ich zweimal in Peenemünde , aber zum Lesen bin ich noch nicht gekommen .

Ohje , wir sind gewaltig vom Thema abgekommen ...Vom fettigen zum......!


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.060
Registriert am: 14.10.2018

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

   

Online Marketing Infos
Köstlichkeiten


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln