Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Rheintiefe

#1 von Andreas , 11.05.2019 21:16

Auf einer Fahrt auf dem Rhein erzählte man mir , daß dieser Fluß an der Loreley 25 Meter tief ist .
Ist das Seemannslatain ?


Andreas  
Andreas
Beiträge: 313
Registriert am: 14.10.2018


RE: Rheintiefe

#2 von Ilrak , 12.05.2019 08:05

Schon möglich.
Immerhin muss die selbe Menge Wasser, die sich sonst auf 200-300 m Breite verteilt, dort durch knapp 50m passen.
An dieser Stelle werden übrigens auch stromabwärts fahrende Schiffe von Schleppern gezogen, um bei der starken Strömung durch die engen Kurven zu kommen.
Und es gibt Signale, die den Begegnungsverkehr regeln. Das Stellwerk dafür steht in Oberwesel.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wahrschau_am_Mittelrhein


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.312
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 12.05.2019 | Top

RE: Rheintiefe

#3 von Ilrak , 12.05.2019 08:29

In St. Goar liegt das Tauchglockenboot Kaiman im Hafen. Es ist allerdings nicht mehr im Dienst. Damit konnte man trockenen Fusses Arbeiten auf dem Grund des Flusses durchführen, um Gefahren für die Schifffahrt zu beseitigen, u.a. Blindgänger.
Aktuell gibt es die Carl Straat, aber auch die soll wohl bald ersetzt werden.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.312
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 12.05.2019 | Top

RE: Rheintiefe

#4 von Hansrudi , 12.05.2019 08:43

In heutigen Zeiten wäre man froh , wenn sämtliche Blindgänger in irgendwelche Flußgründe wären .... viele haben heute ihr eigenes Büro ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.940
Registriert am: 04.08.2008


RE: Rheintiefe

#5 von Andreas , 12.05.2019 10:10

Lieben Dank für die Informationen !
Auch an Hansrudi für die Zugabe !
Schönes WE wünscht Andreas


Andreas  
Andreas
Beiträge: 313
Registriert am: 14.10.2018


RE: Rheintiefe

#6 von HDH , 12.05.2019 21:19

Durchaus aus dieser Stelle möglich. Durch die Enge entsteht eine höhere Fließgeschwindigkeit, die Strömung halt, da kann es dann schon zu Abspülungen im Flußbett kommen.

HDH  
HDH
Neuling
Beiträge: 2
Registriert am: 11.05.2019


RE: Rheintiefe

#7 von Andreas , 12.05.2019 21:50

Danke , so richtig glaubte ich es erst garnicht


Andreas  
Andreas
Beiträge: 313
Registriert am: 14.10.2018


   

Kumpel muss sein Haus sanieren
Kühlschrank kaputt!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln