Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Von der Leyen

#1 von Andreas , 16.07.2019 20:05

Ursula ist in Brüssel eingezogen .
Meinen persönlichen Respekt vor dieser Frau !


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.876
Registriert am: 14.10.2018


RE: Von der Leyen

#2 von queeny , 17.07.2019 03:59

Das glaube ich jetzt nicht! Respekt vor einer Null?

Mir zeigt ihre Wahl nur eines auf, nämlich die unsägliche Blödheit dieser Brüsseler Eurokraten. Flintenuschi hat mit knapper Mehrheit gewonnen. Zu Kreuze kriechen bringt eben auch Siege ein.

Jetzt geht's mit den Skandalen weiter. Als Familienministerin hat sie kaum etwas bewirkt, als Arbeitministerin nix und die Bundeswehr ist schrottreif. Sollte sie es hinbekommen, dass auch die EU schrottreif wird, hätte sie im Sinne vieler Europäer EU-Politik betrieben.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 17.07.2019 | Top

RE: Von der Leyen

#3 von Hansrudi , 17.07.2019 16:35

Schön zu sehen , wie die Merkel wieder ihre Figuren auf dem Schachbrett verschiebt ! Uschi in Brüssel , da wird unterm Strich für den deutschen Arbeitnehmer nicht viel rauskommen und sich verbessern ! lieber zahlt Deutschland weiter ins Töpfchen und läßt die Menschen bis zum umfallen arbeiten , während der Rest Europas schon lange in Rente ist . Und in der Bundeswehr wird man wohl stöhnen : Lieber eine AK47 als eine AKK ... oder ein Spruch aus DDR- Zeiten : AKK - Elektrik , in jedem Haus zu Hause !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 4.746
Registriert am: 04.08.2008


RE: Von der Leyen

#4 von Andreas , 17.07.2019 19:39

AKA Elektrik-in jedem Haus zu Hause . So ist es richtig , mein Guter .
Was soll wohl in Brüssel für den Arbeitnehmer ( auch eine relativ neues Bezeichnung ) , herauskommen .
Wer wäre dein Kandidat gewesen ?
Meiner wäre der Oberst , der damals den entführten Tank-LKW unschädlich machte . Der hatte einen Arsch in der Hose .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.876
Registriert am: 14.10.2018


RE: Von der Leyen

#5 von Andreas , 17.07.2019 19:58

Quiney , das sehe ich anders .
Wenn ein Minister kein Geld hat , dann kann er nichts Neues auf den Weg bringen .
Nur Meckern ist nicht angebracht .
Wer wäre dein Neuer gewesen ?


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.876
Registriert am: 14.10.2018


RE: Von der Leyen

#6 von queeny , 17.07.2019 22:03

Zumindest ein Mann, und der müsste unbedingt in der Bundeswehr gedient haben. Außerdem dürfte der kein Schreibtischetappenhengst gewesen sein.

Bin erst mal zufrieden, dass dieser tussige Tauber nicht als Kriegsminister berufen wurde. Auch unser Gesundheitsminister hätte sich sicher alle zehn Finger nach dem Posten geleckt. Huch, soooooo viele junge Soldaten.

Aber mal so eine richtige Schießbudenfigur wäre doch mal was. Man stelle sich den Altmaier vor, wie der auf einen Panzer steigt. Das kann der nicht und braucht eine extrastarke Leiter. Der passt auch nicht durch den Turm. Altmaier ist ein raumfüllendes Programm.

Ich glaube nicht, dass er militärische Kenntnisse hat. Aber AKK ist da doch sicher auch ein Blindfisch. Will aber nicht unken, denn ich traue ihr zu, dass sie sich Fachwissen schnellstens aneignen wird. Was Uschi in Jahren verschlampte ist nicht in einem halben Jahr ausgebügelt.

Nun mal im Ernst. Ich wüsste nicht, wer den Posten bekleiden könnte.

Außerdem bin ich gemein und wünsche Uschi, dass sie bei der EU so richtig auf die Fresse fällt.

Was denkt sich Merkel eigentlich. Das mit der AKK ist doch aus ihrem Sch....haufen gewachsen.

(ACHTUNG! Beitrag enthält IRONIE.)


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 17.07.2019 | Top

RE: Von der Leyen

#7 von queeny , 17.07.2019 22:49

Es sind nun etliche Jahre ins Land gegangen. Genug Zeit, um unser Heer zeitgemäß und mit funktionierenden Waffen auszustatten.

Spätestens seit 2010/2011 müsste jedem bekannt sein, dass die Treffsicherheit beim G36 nicht gegeben war. Es gab auch Probleme mit dem MG3 und der P8; suspekt auch das Scharfschützengewehr G22 und das G28 aus Mangel an Munition kaum einsetzbar. Ob es heute noch so ist, weiß ich nicht. Bei der Bundeswehr gibt es noch viel mehr Baustellen. Von der Flotte bis zu den Kasernen. Das sind nun mal Tatsachen und Probleme verschieben und immer wieder verschieben bringt nichts. Das kreide ich besonders Flintenuschi an. Es war ihr Job Geld für Neuanschaffungen zu besorgen. Sich mit Bundeswehrmaschinen herumfliegen lassen und sich telegen filmen und fotografieren zu lassen, hat der Bundeswehr nicht eine einzige Neuerung gebracht. Im Gegenteil. Uschi fraß den Soldaten noch ihr Essen weg.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


RE: Von der Leyen

#8 von Andreas , 18.07.2019 07:15

Du bist aber ganz schön in Fahrt ! Ganz sicher bist du auch besser informiert . Aber wo kein Geld , da keine neuen Waffen . Essen wird es wohl genug geben , für alle . Diese Besuche waren doch keine Kommandounternehmen im feindlichen Hinterland .
Mein großer Chef bei der NVA war General Stechbart , in meinen Zeiten unser Artilleriekommandeur . Den hättest du mal erleben sollen , der konnte schnell Freund und Feind verwechseln , der einfache Soldat war Dreck für ihn . So ist Ursula nie aufgetreten und bei ihrem Anblick wird sich manches Einmannzelt gebaut haben .
Auf jeden Fall gebe ich dir Recht , daß ein fähiger Offizier an diese Stelle sollte . Mit Kampferfahrung und als Vorbild wirkend .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.876
Registriert am: 14.10.2018


RE: Von der Leyen

#9 von queeny , 18.07.2019 11:09

Es ist Geld da. Es wird nur an falscher Stelle ausgegeben bzw. wie Perlen vor die Säue gestreut. Es gibt doch so viele Beispiele. Das müsste auch jeder wissen, der deutsches Zeitgeschehen beobachtet. Ich erspare mir weitere Äußerungen dazu, denn schließlich kann jeder Informationen aus dem Internet bekommen. Nur darüber nachdenken muss jeder für sich allein. So fällt man ggf. nicht auf Fake News herein, denn vieles was im Internet zu lesen ist, stimmt nicht.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


RE: Von der Leyen

#10 von Ilrak , 18.07.2019 11:20

Von der Leyen wollte sich nur von dem Berliner Parkett verpissen, bevor jemand fragt, wer mit den Leuten verwandt ist, die an der Gorch Fock verdient haben.
Für mich ist diese Geschichte insgesamt Betrug am Wähler.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.723
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.07.2019 | Top

RE: Von der Leyen

#11 von Hansrudi , 18.07.2019 18:18

Das verdummte Volk will doch beschissen werden !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 4.746
Registriert am: 04.08.2008


RE: Von der Leyen

#12 von queeny , 18.07.2019 19:37

Keiner will beschissen werden, Hansrudi. Ich bin jetzt erbost, denn hatte heute die Rentenerhöhung im Briefkasten. Kaum mehr als 2018!! Hauptsache Krankenversicherung, Zusatz zur Krankenversicherung und die Pflegeversicherung steigen. Der Fiskus will auch noch was. Das nenne ich Beschiss. Und der ist auch noch abgesegnet.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 18.07.2019 | Top

RE: Von der Leyen

#13 von Hansrudi , 19.07.2019 12:46

Sei froh , das sie die Rentenentwicklung nicht an die Zinsentwicklung gekoppelt haben , denn dann hättest du nun noch weniger Rente , bei den Minuszinsen ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 4.746
Registriert am: 04.08.2008


RE: Von der Leyen

#14 von Weinböhlaer , 21.07.2019 18:07

Zitat von queeny im Beitrag #12
Kaum mehr als 2018!! Hauptsache Krankenversicherung, Zusatz zur Krankenversicherung und die Pflegeversicherung steigen. Der Fiskus will auch noch was. Das nenne ich Beschiss. Und der ist auch noch abgesegnet.


Ja und seit wenn ist das so?
Schröder und die Grünen haben es 2004 eingeführt, wie die ganze andere Sch........
Jetzt hat es der Bürger langsam gemerkt und die SPD wundert sich das sie keiner mehr wählt.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.440
Registriert am: 17.11.2009


RE: Von der Leyen

#15 von michaka13 , 21.07.2019 18:38

Zitat von queeny im Beitrag #12
Keiner will beschissen werden, Hansrudi. Ich bin jetzt erbost, denn hatte heute die Rentenerhöhung im Briefkasten. Kaum mehr als 2018!! Hauptsache Krankenversicherung, Zusatz zur Krankenversicherung und die Pflegeversicherung steigen. Der Fiskus will auch noch was. Das nenne ich Beschiss. Und der ist auch noch abgesegnet.


Kann ich nicht nachvollziehen.

Der Krankenkassenbeitrag war 2018 bei 14,6 %. Wer keinen Anspruch auf Krankengeld hat (Rentner!) zahlt nur 14 %. 2019 ist der KV-Beitrag absolut identisch mit 2018. Gilt natürlich nur für die gesetzliche KV. Solltest Du privat versichert sein, dann gilt das nicht.

Steigt der Zusatzbeitrag, kann man die KV wechseln. Ich zahle z.B. bei der HKK nur 0,39 %. Das ist fast vernachlässigbar. Wer keinen Bock zum Wechseln hat, der zahlt eben.

Pflegeversicherung ist 2019 um 0,5 % gestiegen. Sollte bei einer Rentenerhöhung von 3,19 % (West) zu verkraften sein.


Das Einkommen versteuert werden, ist eigentlich üblich. Ich verstehe die Diskussion darüber nicht. Ich glaube niemand zahlt gern Steuern, aber es ist nun mal notwendig. Der Staat braucht Geld, um seinen Aufgaben gerecht zu werden. Dass das nicht immer ideal eingesetzt wird wissen wir alle. Aber das ständige Aufregen darüber aus allen Ecken halte ich für überflüssig.


Gruß aus Brühl,

Micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.093
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 21.07.2019 | Top

   

Neuer Premier
Sommerferien


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln