Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Bar oder Karte

#46 von Hansrudi , 19.06.2023 10:09

https://www.youtube.com/watch?v=S05rViympv8

Solo kann er es ja noch ! Ist ja auch kein Jungspund mehr !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 5.959
Registriert am: 04.08.2008


RE: Bar oder Karte

#47 von Andreas , 19.06.2023 12:29

Bei Zahlungen aller Art ist es egal , ob einer ein Jungspund ist oder nicht .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 2.849
Registriert am: 14.10.2018


RE: Bar oder Karte

#48 von Andreas , 19.06.2023 12:46

Automaten sind unterschiedlich . Kauft man einen Fahrschein Einzelfahrt in Nürnberg , ist dieser entwertet . Kauft man einen in Chemnitz , muß man ihn noch entwerten .
In N kann man 90 Minuten in eine Richtung fahren , in Chemnitz 60 Minuten egal wo hin .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 2.849
Registriert am: 14.10.2018


RE: Bar oder Karte

#49 von CountryBoy , 10.07.2023 22:11

Ganz klar Karte. Bargeld braucht mehr Zeit beim Bezahlen, ist dreckig, braucht Platz, ist oft auch für Kriminalität der Weg etc.

CountryBoy  
CountryBoy
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 02.07.2023


RE: Bar oder Karte

#50 von michaka13 , 30.03.2024 00:21

Montag Abend in Hürth gewesen, was erledigen. Dann kam der Hunger. Frauchen war mit ihren Kollegen unterwegs. Die haben sich einen gemütlichen Abend gemacht. Also dachte ich, holste dir schnell nen Döner. Nächste Dönerbude angesteuert. Rein. Ein Hähnchendöner und ne Cola. 9,50 €.

Mit Karte bitte.
Nee, geht erst ab 15 €.
Okay, wenns wegen der Gebühren ist, mach 11 €.
Nee. Geht nicht. 15 ist 15!

War blöd. Hatte nur paar Münzen. Hat nicht gereicht. Na gut, dachte ich. Hältst du eben noch mal in Brühl bei deinem Dönermann an. Da kann ich mit Karte zahlen. Also raus aus dem Laden. Zigarette angezündet. Fällt mein Blick auf den Lieferando-Sticker an der Tür. Handy raus, Lieferando-App auf. Mindestbestellwert 8 € bei Selbstabholung. Passt ja. Einen Hähnchendöner und eine Cola bestellt. 9,50 €. Online gezahlt. Rein in den Laden.

Hallo, würde gern meine Bestellung abholen.
Bursche im Laden schaut mich komisch an.
Zeige meinen Abholcode.
Bursche macht Döner. Gibt mir die Cola.
Tschüß.

Keine Ahnung was Lieferando an Gebühren nimmt. Aber für den Dönermann war es mit Sicherheit ein deutlich schlechteres Geschäft, als wenn er beim ersten Mal die Karte akzeptiert hätte.


Gute Nacht,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.239
Registriert am: 08.08.2009


RE: Bar oder Karte

#51 von Ilrak , 31.03.2024 05:40

Das Bezahlen mit Karte ist natürlich sehr bequem.
Allerdings gibt es auch bei uns einige Restaurants und Läden, wo draussen dran steht "Keine Kartenzahlung".
Vielleicht wollen sie einfach nicht, dass alles durch die Bücher geht.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 3.078
Registriert am: 28.10.2009


RE: Bar oder Karte

#52 von joesachse , 31.03.2024 20:09

War jetzt eine Woche in der Südpfalz unterwegs, da konnte man auch auch auf Hütten und in Weinstuben nur bar bezahlen. Im Sommer geht es wieder nach Schweden, da steht dann an der Würstchenbude: "Kein Bargeld!!"


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.677
Registriert am: 16.07.2006


RE: Bar oder Karte

#53 von queeny , 04.04.2024 20:37

Bargeld ist i. O. und mit Karte bezahlen auch! Ich mache beides, aber nur im Supermarkt zahle ich mit Karte.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.789
Registriert am: 21.02.2008


RE: Bar oder Karte

#54 von Andreas , 09.04.2024 19:31

Mir ist es egal , wie ich zahle .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 2.849
Registriert am: 14.10.2018


RE: Bar oder Karte

#55 von michaka13 , 13.04.2024 00:02

Zitat von joesachse im Beitrag #52
War jetzt eine Woche in der Südpfalz unterwegs, da konnte man auch auch auf Hütten und in Weinstuben nur bar bezahlen. Im Sommer geht es wieder nach Schweden, da steht dann an der Würstchenbude: "Kein Bargeld!!"


Beim letzten Urlaub in den Vereinigten Staaten haben wir genau 1 mal cash bezahlt. War das Frühstück in einem kleinen Diner in Memphis, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Und wir waren 35 Tage drüben. Ansonsten haben wir Bargeld nur in den Casinos beim Zocken gebraucht. Alles andere wird stets mit google pay, bzw. mit Karte gezahlt.

An Tankstellen könnte man cash bezahlen. Dann kostet der Sprit bis zu 5 cent/Gallone weniger. Wenn man 20 Gallonen (ca. 75 Liter) tankt, wäre das dann 1 Dollar günstiger. Mir ist das aber zu nervig. In den USA muss an Tankstellen zuerst gezahlt werden, dann kann man tanken. Heißt, Reingehen. Das Geld beim Kassierer bezahlen. Der schaltet dann für das gezahlte Geld die Zapfsäule frei. Raus. Tanken. Wieder rein. Wechselgeld holen. Recht umständlich. Jede Zapfsäule in den USA hat ein Kartengerät. Kreditkarte rein. Kreditkarte raus. Bestätigen. Tanken. Quittung ausdrucken. Tschüß. Geht schnell. Kein Anstehen. Das sind mir die paar cent Mehrkosten wert.


Viele Grüße,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.239
Registriert am: 08.08.2009


RE: Bar oder Karte

#56 von joesachse , 14.04.2024 21:31

In Schweden gibt es ein Problem mit dem bargeldlosen Bezahlen, das heisst "Swish". Die Schwedischen Banken haben gemeinsam ein Bezahlsystem "Swish" über das Smartphone entwickelt, damit kann ich jedem, der da angemeldet ist, direkt über das Smartphone bezahlen. Das nutzen dann selbst Privatleute auf dem Wochenmarkt oder Basar, die haben dann kein Kartenlesezusatz für das Smartphone. Ist alles sehr einfach und sicher. Allerdings benötigt man dafür ein schwedisches Bankkonto, und damit sind Ausländer erst mal ausgeschlossen. das war dann vor zwei Jahren der einzige Grund, schwedische Kronen zu haben, damit ich auf dem Wochenmarkt frische Erdbeeren und frisches Gemüse kaufen konnte.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.677
Registriert am: 16.07.2006


RE: Bar oder Karte

#57 von Ilrak , 15.04.2024 10:33

In Belgien ist das Bezahlen mit einer Prepaidkarte ( gab es bei uns wohl auch mal , "Geldkarte") sehr verbreitet, auch für kleine Beträge.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 3.078
Registriert am: 28.10.2009


RE: Bar oder Karte

#58 von Andreas , 15.04.2024 18:50

Das ist wohl von Institution zu Instituation verschieden . Vor zwei Wochen war ich eine Woche in einem italienischem Hotel ( Nicht zu empfehlen ) , dort wurde nur Bargeld genommen und Quittungen gab es auch nicht .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 2.849
Registriert am: 14.10.2018


   

Was kann man eigentlich heutzutage den Medien noch glauben?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln