Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Attraktivität und Mietpreise

#16 von peppe , 25.11.2019 20:49

Mitarbeiter waren vor Ort , haben aber laut Dienstanweisung nicht eingegriffen , weil deren Leben und Gesundheit wichtiger ist als die Beute .

Unglaublich..............Um Kostenzusparen ...........bleibt doch zuhause!!!

mhhhhhhhhhh gibt mir echt zu Denken



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.132
Registriert am: 05.03.2009


RE: Attraktivität und Mietpreise

#17 von Andreas , 25.11.2019 20:56

Peppe , überlege mal : Das sind keine ausgebildeten Einzelkämpfer !
Die Täter haben den Überraschungseffekt auf ihrer Seite .
Das Personal ist auch unbewaffnet .
Soll der Zwinger von der Fremdenlegion bewacht werden ?
Dazu einige KW 2 ?


Andreas  
Andreas
Beiträge: 621
Registriert am: 14.10.2018


RE: Attraktivität und Mietpreise

#18 von Andreas , 25.11.2019 20:58

Das Beste für mich war immer der Kirschkern mit über 100 Gesichtern darauf .
Der wurde aber schon vor Jahren ins Stadtmuseum verlagert .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 621
Registriert am: 14.10.2018


RE: Attraktivität und Mietpreise

#19 von Andreas , 25.11.2019 21:53

Peppe , willkommen zum Fastenwandern !
Hier empfehle ich dir Sauerbraten / Mutzbraten , Rotkraut und Klöse . Roulade mit Kloß und Rotkraut . Oder Kaßler mit Sauerkraut .
Der Renner ist immer Makkaroni mit gebratenen Jagtwurststücken und Röstzwiebel .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 621
Registriert am: 14.10.2018


RE: Attraktivität und Mietpreise

#20 von queeny , 26.11.2019 05:12

Selbstverständlich sind gerade Vorwürfe gegen Stadt und Museum angebracht. Bei solchen Schätzen, die unvergleichlich sind, gehört Bewachung in jeden Raum. Dies 24 Stunden am Tag und das an allen Tagen des Jahres.

Selbstverständlich extra ausgebildetes Personal. Solche haben mehr drauf als unsere XXX aus dem Polizeidienst. Beim Schutz von Merkel & Co ist nichts zu teuer. Bei wirklich wichtigen Dingen für uns und die nach uns kommenden Generationen, wird eingespart was das Zeug hält.

Die Polizei mag ja schnell vor Ort gewesen sein, Verwüstung und Diebstahl war schneller. Kann mir gut das Procedere vorstellen. Erst wurde beraten, dann nachgedacht, das für und wider erörtet, statt sofort Deutschlands Grenzen zu schließen. Typisch DEUTSCH eben. Täter können Deutsche sein, die erst mal ganz still halten. Sonst können es Leute anderer Nationen sein.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.695
Registriert am: 21.02.2008


RE: Attraktivität und Mietpreise

#21 von Hansrudi , 26.11.2019 07:48

Das Zeug finden die nie wieder ! Das wird schon lange über die Grenzen sein ! Hier wird es nicht um das heiße , unverkäufliche Glitzerzeug gehen , was die erbeutet haben , hier geht es um die Botschaft dieser Tat ! Und die Ansage der Täter und ihrer Hintermächte ist das eigentliche Problem !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.182
Registriert am: 04.08.2008


RE: Attraktivität und Mietpreise

#22 von Andreas , 26.11.2019 09:02

Ich glaube auch , die Dinge sind längst beim Auftraggeber eingelagert , der sie eben nur besitzen und nicht verkaufen will .
Das wird sich herausstellen , wenn man die Handlanger und Mitwisser loswerden will .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 621
Registriert am: 14.10.2018


RE: Attraktivität und Mietpreise

#23 von peppe , 26.11.2019 13:22

@Andreas...Habe heute gerade mit jemand gesprochen der urspünglich von Leipzig kommt. Er meinte in den Jahren von 2005 -2015 ging es in Leipzig nur Bergab und die Mietzinspreise in Leipzig sind arg durch die neuen Wohneigentümer (Westler) stark gestiegen. Dort wo niemand wohnen will (Sozialebrennpunkte ) liegen die Preise tief. Wie wohl auch in jeder Stadt



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.132
Registriert am: 05.03.2009


RE: Attraktivität und Mietpreise

#24 von Andreas , 26.11.2019 16:56

Da hast du Recht , Peppe .
Leipzig hat den Vorteil von vielen Arbeitsstellen , wie DHL - Drehkreuz , Porsche , Flughafen usw.
Das können wir nicht bieten .
Danke für deine Information .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 621
Registriert am: 14.10.2018


RE: Attraktivität und Mietpreise

#25 von Hansrudi , 26.11.2019 17:58

DHL - der halbe Lohn ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.182
Registriert am: 04.08.2008


RE: Attraktivität und Mietpreise

#26 von Weinböhlaer , 27.11.2019 12:59

Ich wohne in einer sehr schönen Gegend, da wo auch gern Urlauber hin kommen.
Der Mietspiegel ist hier 6,76 €/m² kalt. Es werden in sehr vielen Baulücken neue Wohnungen gebaut und
dann als Eigentumswohnungen verkauft und ........diese gehen sehr schnell weg.
Aber mal etwas zum vermieten von Privat an privat, das muss man sich überlegen.
Als wir das Haus hier kauften haben wir die Einliegerwohnung von 47 m² an ein Ehepaar vermietet, das obwohl man
uns abgeraten hatte das zu tun.
3 Jahre haben sie gewohnt, für 8 Monate sind sie uns die Miete noch schuldig.......dann waren sie einfach weg.
Um den Rest räumen zu lassen brauchte ich ein gerichtlich Genehmigung ........die Renovierung hätte uns noch mal
ca.15.000 € gekostet.
Unsere Entscheidung, nie wieder einen Mieter.
Das große Fenster habe ich in ein Rolltor getauscht, jetzt ist es Werkstatt und Platz für Räder, Moped und
im Winter für Terrassenpflanzen.........auch geeignet als Partyraum.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.185
Registriert am: 17.11.2009


RE: Attraktivität und Mietpreise

#27 von Andreas , 27.11.2019 14:23

Solche Erfahrungen habe ich hier auch von Leuten gehört , die selbst vermieten und ein Kollege war selbst solch ein Nomade .
Ich würde mich nicht als Vermieter eignen .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 621
Registriert am: 14.10.2018


RE: Attraktivität und Mietpreise

#28 von peppe , 27.11.2019 15:56

Na Bravo :( Jürgen da hast du echt die A-Karte gezogen. Das käme mir nie in Sinn an Untermieter zu vermieten. Ein Schulkollegin hat dies auch getan im Erzgebirge, Sie hatte Glück! Heute lebt Sie selbst in der Einliegerwohnung da ihre Tochter retour ist ins Elternhaus mit Mann und Kind.
Aber sag mal in Bad Bergzabern ist auch nicht gerade viel los :(.......paar sind am Kuren ...Alterdurchschnitt Ü50 Dicke :)...........Arbeitsplätze kaum, die meisten Pendeln auch pro Tag an die 50km mhhhhhh (pro Weg) Fast alle Schuhfabriken sind zu die eins Nummer 1 waren in deiner Ecke für Jobs......
Stimmts?
Ich habe noch nirgends so günstig Ferien (Fastenwandern :) gemacht wie in deiner Ecke. Zum Wandern ist es wirklich schön........aber wer Einkehren will und gut Essen muss echt suchen.



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.132
Registriert am: 05.03.2009


RE: Attraktivität und Mietpreise

#29 von Weinböhlaer , 27.11.2019 16:53

Sage das nicht.....schau mal hier.... https://www.tripadvisor.de/Restaurants-g...Palatinate.html

Es gibt noch zwei tolle Keller......klein und super, da gehen auch wir ab und zu. Die schreibe ich aber hier nicht.

BZA war früher schon eine Rückzugsstatt für Rentner, Pensionäre und Geschäftsleute im Alter und auch für Kuren.
Als die Regierung Schröder überall den Rotstift ansetzte ging es mit den Kuren auch bergab.

Aber wir haben hier zwei tolle Schwimmbäder, die Infrastruktur ist i.O. Bus & Bahn , zwei gute Krankenhäuser & auch
genügend Ärzte. Mehrere Bäckereien & und einen sehr gute Metzger........sicher die Altstadt ist nach 18 °° tot wie inzwischen überall.

Sicher ein Super-Gourmet Lokal ist nicht da, aber das braucht auch keiner


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.185
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 27.11.2019 | Top

RE: Attraktivität und Mietpreise

#30 von peppe , 27.11.2019 17:16

Wir waren ja im Dahnerfelsenland am Fastenwandern, den freien Tag habe ich genutzt um Bad Bergzabern inkl Wissembourg zu erkunden. Ich habe an beide Orte nix gefunden um weiterzuempfehlen. Die eine Frau /Wirtin in deiner Stadt am Teich war sehr herzig und offen. (Bootsverleih!)........Es ist alles sehr weit auseinander und mit den ÖV mühsam. Achja die Schuhmeile Hauenstein würde ich weiterempfehlen :) und sehr nette Menschen sind die einheimischen!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.132
Registriert am: 05.03.2009


   

Plauschiges querbeet


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln