Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Tesla

#1 von Andreas , 29.06.2020 21:47

Kürzlich hat eine Fahrerin eines " Tesla" auf der Autobahnauffahrt Hartenstein bei Chemnitz die dreiköpfige Besatzung eines " Seat " getötet .
Sie kam von der Fahrbahn ab und rammte den Gegenverkehr , sie selbst blieb unverletzt .
Wie sicher sind diese " Tesla" Fahrzeuge ?
Mir ging das sehr an die Nieren .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.019
Registriert am: 14.10.2018


RE: Tesla

#2 von joesachse , 29.06.2020 23:24

Jedes Auto ist auch eine Waffe.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.965
Registriert am: 16.07.2006


RE: Tesla

#3 von Hansrudi , 30.06.2020 02:23

Bekomme ich da etwa beim nächsten Führerscheinumtausch etwa gleich den Waffenschein dafür ?

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.738
Registriert am: 04.08.2008


RE: Tesla

#4 von Andreas , 30.06.2020 09:06

Nein , du bekommst vom Kraftfahrbundesamt einen Gutschein für den Einbau einer Radaranlage . So kannst du Tesla schon ausweichen , bevor der dich aufs Korn nimmt .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.019
Registriert am: 14.10.2018


RE: Tesla

#5 von Weinböhlaer , 30.06.2020 12:21

Zitat von joesachse im Beitrag #2
Jedes Auto ist auch eine Waffe.


Das ist aber eine sehr dumme Aussage.
Alles was dazu benutzt wird kann eine Waffe sein, auch ein Kartoffelschäler.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.297
Registriert am: 17.11.2009


RE: Tesla

#6 von Weinböhlaer , 30.06.2020 12:30

Zitat von Andreas im Beitrag #1
Kürzlich hat eine Fahrerin eines " Tesla" auf der Autobahnauffahrt Hartenstein bei Chemnitz die dreiköpfige Besatzung eines " Seat " getötet .
Sie kam von der Fahrbahn ab und rammte den Gegenverkehr , sie selbst blieb unverletzt .
Wie sicher sind diese " Tesla" Fahrzeuge ?
Mir ging das sehr an die Nieren .


Sagen wir mal so, sie sind nicht unsicherer als andere Autos.
Der Risikofaktor ist zu 95% der Lenker........möglicherweise hat die Fahrerin am Handy gespielt.
Das sind mittlerweile die häufigsten Ursachen für Auffahrunfälle und dem Abkommen von der Fahrbahn.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.297
Registriert am: 17.11.2009


RE: Tesla

#7 von Andreas , 30.06.2020 19:35

Ja , aber ich denke , diese Autos fahren allein , ohne menschlichen Einfluß ???
Der Fahrer könnte auch hinten sitzen .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.019
Registriert am: 14.10.2018


RE: Tesla

#8 von joesachse , 30.06.2020 22:00

@Weinböhlaer Auch ein Kartoffelschäler kann eine Waffe sein, allerdings ist das Tötungspotential wesentlich geringer als das eines Autos.

@Andreas Noch fährt ein Fahrer einen Tesla, der fährt nicht mehr alleine als mein Skoda.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.965
Registriert am: 16.07.2006


RE: Tesla

#9 von Andreas , 30.06.2020 22:05

Verstehe ich nicht , ich dachte , diese Autos fahren autark .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.019
Registriert am: 14.10.2018


RE: Tesla

#10 von queeny , 30.06.2020 23:04

Ich verstehe nichts von Autos. Auch nicht von Tesla. Haben die ihren Fokus mehr auf Elektroautos gerichtet? Irgendwo las ich mal was darüber.

Und diese autonom fahrenden Autos sind doch Zukunftsmusik. Ein Rentner mit meinem finanziellen Budget könnte sich so ein E-Auto auch gar nicht leisten. Auch nicht die anderer Automarken.

Ich kann jetzt wieder meinen alten Ford fahren. Der hat Schaltgetriebe und schluckt Super. Ein schlechtes Gewissen wegen Umweltverschmutzung habe ich nicht, denn es steht viel und wird nur zum Einkauf und Verwandtenbesuche genutzt. Weite Strecken könnte ich kaum noch fahren. Das würde der Arm auch nicht mitmachen.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.925
Registriert am: 21.02.2008


RE: Tesla

#11 von Hansrudi , 01.07.2020 06:44

Andreas , in jedem Auto , sogar im Autobus , kannst du hinten einen fahren lassen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.738
Registriert am: 04.08.2008


RE: Tesla

#12 von Weinböhlaer , 01.07.2020 15:21

Zitat von Hansrudi im Beitrag #11
Andreas , in jedem Auto , sogar im Autobus , kannst du hinten einen fahren lassen !

Der Hansrudi wie immer, er findet seine Antwort hier besonders spaßig.......so ist das mit ihm, wenn er nichts
vernünftiges zu einem Thema zu sagen hat, dann blödelt er.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.297
Registriert am: 17.11.2009


RE: Tesla

#13 von Hansrudi , 01.07.2020 18:06

Es kann ja nicht jeder im Sternzeichen der Spaßbremse geboren sein ! ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.738
Registriert am: 04.08.2008


RE: Tesla

#14 von Andreas , 01.07.2020 21:12

Naja , Hansrudi , in Dresden probt man Nahverkehrsbusse wie Tesla .
Dort ist dein Hinweis natürlich richtig .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.019
Registriert am: 14.10.2018


RE: Tesla

#15 von Hansrudi , 02.07.2020 09:04

Dabei könnten die in Dresden schon lange mit O-Bussen fahren ( auch in anderen Städten wäre das machbar ) zumindestens im engeren regionalen Aktionsradius . Der Vorteil des O-Busses , er braucht keine Ladepausen , kann also rund um die Uhr im Einsatz sein und auch nachts fahren . Nachts wird eben auch gelebt und gearbeitet , nicht nur geschlafen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.738
Registriert am: 04.08.2008


   

Hansrudis Hitparade
Zum Gedenken


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln