Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 858 mal aufgerufen
 Archiv Plauderecke
Seiten 1 | 2
Ossi-Schatz Offline




Beiträge: 25

24.11.2006 10:05
#16 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten
Hallo, hier eine kleine Preisfrage, die ich täglich bei der Fahrt zur Firma beantworten kann, wer noch?

Sitzt auf überbauten 4 Rädern, hält in der linken Hand ein Handy, schaut abwechselnd im heruntergelassenen Spiegel (zupft sich mit der rechten Hand die Haare zurecht), in die HANDTASCHE und sucht etwas, schaut dann mal eben nach hinten, zur Seite, sollten Kinder mit an Bord sein, bekommen die zwischen dem Suchen, dem "Geplapper" am Handy auch noch irgendeine Mitteilung vermittelt, verpasst bei all dem Getue in ihrem Gefährt dass eigentlich schon grün ist, regt sich dann auf, wenn MANN von hinten durch dezentes Hupen auf eine Weiterfahrt aufmerksam macht. Na wer ist das wohl?

Trotzdem liebe Grüße allen Autofahrerinnen


_____________________________________________
Kein Mensch ist vollkommen. Ich arbeite dran.

Bine
Beiträge:

24.11.2006 11:37
#17 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

hallo

<<<<<Ich hab mit 18 probiert, den Führerschein zu machen, dann aber eingesehen, dass Autofahren nichts für mich ist. (Ich bin immer klitschnass vor Angstschweiß aus dem Moskwitsch gestiegen und war froh, wenn er kaputt war und die Fahrstunde ausfiel. Das war wohl keine Grundlage, um es ordentlich zu lernen. Außerdem bin ich - frauenuntypisch - nicht in der Lage, mich auf so viele Dinge auf einmal zu konzentrieren: die Beherrschung der Technik, den richtigen Weg, die Verkehrsregeln und -zeichen und dann auch noch irgendwelche unkalkulierbare andere Verkehrsteilnehmer... Nix für mich!) <<<<<

Ira, sehe das auch so, ich habe auch keinen Führerschein, nie gemacht und werde ihn auch nie machen. Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können....

LG Bine

PS: Kann mir mal einer per PM erklären wie das mit dem zitieren geht ??????

Unsere Träume sind die Flügel, die uns in eine neue Wirklichkeit tragen........


Renate Offline



Beiträge: 1.566

24.11.2006 11:50
#18 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Bine, ist schon geschehen.

Also ich fahre inzwischen wieder sehr gern Auto. Als ich noch täglich mit dem Auto unterwegs war, hatte ich oft, vorallem im Urlaub keine Lust und mein Mann musste fahren.
Er ist ein super Beifahrer, von mir kann ich das nicht so sagen. Allerdings gestritten wird da nicht.

Meine große Tochter hat ihren Mann mal auf freier Strecke aussteigen lassen, weil er ihr nur reingeredet hat. Damals hatte sie den Führerschein gerade neu. Seit dem Rauswurf ist er da still geworden, denn er musste 3 km laufen.


Renate


ira Offline



Beiträge: 322

24.11.2006 11:53
#19 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Zitat von Bine
Kann mir mal einer per PM erklären wie das mit dem zitieren geht ??????
Das müssen wir nicht per PM machen, Bine. Schau einfach mal unter "Die Idee und etwas Grundwissen" in das Thema "Hilfe zu den Funktionen". Dort gibt es das Unterthema "Beiträge zitieren".

Lieben Gruß

Ira


Grischu Offline



Beiträge: 260

24.11.2006 14:39
#20 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Hallöchen,

mein Mann als Beifahrer ist Gott sei Dank sehr pflegeleicht. Er setzt sich neben mich und schläft dann auf längeren Strecken recht schnell ein (ich hoffe er macht nicht vor lauter Angst die Augen zu )

Bin ich selber Beifahrer muß ich doch ab und an mal motzen, da mein Schatz ganz gerne mal ziemlich nah auffährt oder ich ihn mal daran erinnern muß, das er seinen Führerschein dringend braucht und er daher doch mal den Fuß vom Gaspedal nehmen sollte.Da aber mein Schwiegervater (ein ganz Lieber aber manchmal recht anstrengender Herr) viel lieber mit mir fährt gehe ich jetzt mal einfach davon aus, das ich meinen Schatz mit Recht kritisiere .

Ganz liebe Grüße
Grit


ira Offline



Beiträge: 322

24.11.2006 14:52
#21 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Zitat von Ossi-Schatz
... Na wer ist das wohl?
Tja, mein Schatzi, so viel weiß ich schon mal: Bine und ich sind es nicht!!!


Collin Offline



Beiträge: 79

24.11.2006 14:57
#22 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Man, man, man Ihr habt ja irgendwie alle Superman zu hause, ein Mann der beim Autofahren nicht mekert, wäre das schön. ...Dafür hat er aber alles was man sich nur wünscht. Hab die Topausstattung genommen und wie alle wissen muss man bei den diversen Paketen der Hersteller eben auch Abstriche machen, musste die sprechende Sitzheizung nehemen, sonst wär das Sportlenkrad weggefallen...



Karuscha Offline



Beiträge: 1.272

24.11.2006 18:21
#23 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten
Ja ja, Frauen, Männer und Autos - und das dann alles noch zusammen ...

Es dauert nicht lang, da kommt der erste Kommentar:

"Schalte nich so schnell", "mach das Licht an", "pass auf die bremsen da vorne" und das beste "fahr nicht so dicht auf" ...

Aber sobald es dunkel wird, muss dann doch wieder ich fahren - so sind se, die Männer (zumindest meiner )

Aber zwischenzeitlich hat er ´ne gute Ablenkung gefunden - hat den Laptop im Auto installiert und spielt nun meistens oder guckt irgendwelche DVD-Filme. Mittlerweile arbeitet er daran, die Playstation im Auto zu montieren - das wird dann mir auf die Nerven gehen, wenn es nämlich nicht so klappt wie der Herr will, fängt er an zu fluchen ...

Aber seien wir doch mal ehrlich - jeder hat an jedem etwas rumzumeckern

P.S. Laut einer Studie sollen Frauen aber trotzdem besser einparken und fahren können

LG Katrin

---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !

Renate Offline



Beiträge: 1.566

24.11.2006 18:41
#24 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

In Antwort auf:
Laut einer Studie sollen Frauen aber trotzdem besser einparken und fahren können


Aber das ist ja wohl erwiesen.

Und ich wette, keiner der Männer meckert rum, wenn die Frauen den Abend bei Wasser Co. zubringen statt bei einem guten Glas Wein in netter Runde. Einer muss ja schließlich noch Auto fahren!

Liebe Grüße
Renate


Sanny27 Offline



Beiträge: 94

24.11.2006 20:02
#25 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Also bei uns ist das so geregelt sobald es auf die Autobahn geht fährt mein Mann , weil einmal und nie wieder, er saß neben mir und zappelte auf seinen Sitz hin und her das machte mich total nervös. Nun glaubt ihr ich bin gefahren wie ein Henker nein im Gegenteil. Tja ansonsten bin ich diejenige wo immer irgendwas findet, was mir nicht paßt z.Bsp. wenn er das Licht aus macht sage ich immer er soll es langsamer ausmachen. Lach mittlerweile schauen wir uns an und lachen herzhaft darüber.
Ich finde das sind Macken die jeder hat.


Collin Offline



Beiträge: 79

24.11.2006 23:27
#26 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Hey Katrin,

na dat Ronny sagt das du bremsen sollst glaub ich dir gern, wenn wir mit euch ne Kollonnenfahrt machen, is er ja wie´n alter Opa, kommt gar nicht hinterher, dabei fahren wir ja immer schon langsam und müssen sogar extra Sopps wegen ihm einlegen. Doch er hat dat crusen eben so richtig drauf...

Is aber nicht böse gemient, dat is recht amüsant...


Karuscha Offline



Beiträge: 1.272

25.11.2006 08:55
#27 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Hey Nicole,

da haste recht. Unter der Woche ist er kaum zu halten und Sonntags ist er echt der Meister im Cruisen - manchmal wie so ein Opa Da geht er mir echt auf die Nerven - ich mein, schleichen muss man ja nicht
---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

26.11.2006 11:25
#28 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Mein Mann fährt lieber als Beifahrer als ich. Mein Hobby ist nun mal Autofahren und das laß ich mir nicht nehmen. Ich laß ihn einfach nicht ans Steuer, egal wieviel km wir unterwegs sind, denn er ist ein misarabler Autofahrer. Ich muß mir das ja nicht antun und darum laß ich ihn gar nicht erst ans Steuer. Wenn es mir wirklich mal nicht gut geht und er doch fahren muß, dann bange ich immer um meine Leben.
Ich fahre also selbst und damit ist die Rollenverteilung bei uns getan, denn er fährt auch nicht gern und er ist froh, daß ich allein fahren will.


Karli
Beiträge:

27.11.2006 09:30
#29 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Ein wesentliches Kriterium beim Autokauf ist für mich viel Platz
auf den Rücksitzen . Meine Frau ist auch so ein kritischer Beifahrer-
"Rase nicht so" , kurze Zeit später " Strich 50 mußt du ja nun auch nicht fahren " usw.
Ich verkneif mir da jede Diskussion und mach´s mir hinter den schwarzen Fenstern bequem,
da ist auch Töchterchen nicht so allein . Und im neuen Auto ist das einfach der Chefplatz -
mehrfach verstellbare Einzelsitz , super Armauflagen usw.


Karli


Fulc Offline



Beiträge: 1.185

29.11.2006 12:45
#30 RE: Frauen und Autos Zitat · antworten

Bine, das ist am anfang normal, ich hab im Sommer Fahrschule gahebt, und es gab tage an denen mußte ich mich dann dreimal umziehen und duschen, weil ich so verwschwitzt war.

Aber ich habe erst bemerkt, wie streßig auto fahren sein kann, nachdem ich mal 6 Monate nicht fahren konnte und dann wieder hinterm steuer saß. Und da war nicht viel los.....aber irgendwann macht man alles automatisch, selbst wenn man mit den Gedanken ganz woanders ist.

Ja mit dem dicht auffahren hab ich es auch manchmal. Mein Vater hat letztens,als wir auf´m weg nach Frankreich waren zu mir gemeint, dass die alle vor uns abbiegen und einige innerorts anhielten, dass ich vorbei kam, nur weil ich die ganze Zeit angeklopft hätte.
Ich finde es oft einfach nervend, wenn man es eilig hat, dass jemand ja ungbedingt vor einem aus ner Ausfahrt raus muß, und dann rumkriecht. und hinter einem kommt nicht mal was....dann können die doch auch ma warten, bis man vorbei ist.

Wenn jemand bei mir drin sitzt fahr ich eigfentlich recht vorsichtig - ausnahmen bestätigen die regel



Seiten 1 | 2
montag »»
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln