Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Corona und Umwelt

#31 von joesachse , 17.10.2020 14:02

Zitat von Hansrudi im Beitrag #28
Joe , ein Job sollte ordentlich Geld einbringen und nicht Spaß machen !

Bei mir und meiner Familie ist das anders. Vor allem meine Kinder haben sich für Jobs entschieden, die Ihnen Spaß machen. Und weil man in einen Job, der einem Spaß macht meist auch überdurchschnittlich arbeitet bringt der Job auch Geld ein.
Mein ältester Sohn macht etwas völlig anderes, als er studiert hat, aber er sagt, er habe sein Hobby zum Beruf gemacht. (Und verdient damit überdurchschnittlich...)

Wenn Du als Schülerlotse so auftrittst wie hier im Forum, dann würden die Schüler beizeiten einen Umweg machen, um nicht bei Dir vorbei zu müssen.😉


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.998
Registriert am: 16.07.2006


RE: Corona und Umwelt

#32 von queeny , 17.10.2020 14:54

Ein Job sollte Spaß machen. Ich ging immer gerne arbeiten. Die Arbeit machte Spaß, und das trotz saudämlichem Chef. Man kann durch Miesepetrigkeit seine Arbeit auch schlechtreden.

Ist doch normal, Ilrak, dass der Wegwerfmundschutz nicht X-MAL benutzt wird. Und die waschbaren sollten nach
Möglichkeit so oft wie möglich gewaschen werden. Das muss nicht irgendwo stehen. Eine völlig logische Sache. Du wechselst doch auch nicht nur alle vier Wochen den Slip, denn dann wärest du ja ein Ferkel. Das würde nicht zu dir passen.

Aber ich finde diesen Einwegmundschutz nicht gut, da er die Umwelt zusätzlich vermüllt, denn die benutzen Dinger, nein Hansrudi - ich meine nicht Kondome, liegen überall auf den Straßen, Plätzen und sonstwo herum.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.989
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 17.10.2020 15:00 | Top

RE: Corona und Umwelt

#33 von Hansrudi , 17.10.2020 16:16

Queeny , ein Ferkel ist auch nur das Kind einer alten Sau ! ...

Außerdem hatte ich in jungen Jahren , in meinen Job , immer die Perspektive : mit 55 in Rente ! Und so ausgelaugt ist man heute in dem Alter , so das man da mindestens ein bis zwei Jahre braucht um normal zu funktionieren und den Körper wieder halbwegs zu gesunden , fürs Rentnerdasein . Nicht aber um bis zur Rente als Hochleistungssportler zu fungieren !

Und Queeny , es geht nicht um saudumme Vorgesetzte , die sind alle weit weg , von Basisleben , in ihren eigenen Kosmos ! Aber die Anscheißerei von außen , von Fremden welche dann bei Kontollorganen anrufen oder auf Fotos von Hobbyfans , die einen ohne Helm abgelichtet haben usw. , das kotzt einen nur noch an !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.952
Registriert am: 04.08.2008


RE: Corona und Umwelt

#34 von Andreas , 17.10.2020 16:35

Naja , Spaß muß sein .
Aber auch ich habe ein Tuch im Auto , welches nur für das Einkaufen ist .
Selten habe ich das woanders gebraucht .
Ansonsten brauche ich keine Maske und wie ich schon schrieb , manche geben sich auch schon wieder die Hand zur Begrüßung .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.260
Registriert am: 14.10.2018


RE: Corona und Umwelt

#35 von mutterheimat , 17.10.2020 17:22

Joe, ich gebe dir bedingt Recht. Der Job sollte Spaß machen und auch (damit hat Hansrudi Recht) Geld einbringen. Ich hatte eine Perspektive, mit mehr, als gutem, Geld, direkt an der Alberta Grenze zu den USA (unterschrieben und gestempelt von behördlicher kanadischer Seite). In Deutschland hatte ich weniger Spaß bei keinem schlechten Geld (dem ich 3x gerichtlich, -jedesmal mit Sieg vor Gericht, Thema Lohn - ) hinterherlaufen musste. Ich spreche von der Zeit als Fliesenleger mit Meisterausbildung. Nur das Thema Krankheit hat absolut alles versaut. Heute kutsche ich durch die Gegend, mit 40t im Rücken und habe niemanden der mir aufs Schwein geht, ab und zu mal der Disponent, einverstanden! Der Lohn ist geringer und keinesfalls der Verantwortung entsprechend, aber ich mache es gern. Übrigens gibt es das Thema Corona auch in Kanada, aber dort ist kein Volk aus der Gegend der Kamele und Elefanten unterwegs, welche keine Papiere haben. Und einfach so durchgewunken werden, ohne die geringste Kontrolle, wie ich hier persönlich 2015 in Passau hautnah erleben durfte. Und zwar live und in Farbe.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Corona und Umwelt

#36 von queeny , 17.10.2020 18:40

Du meinst also, dass Flüchlinge/Asylanten Corona einschleppten Mutterheimat? Ich glaube das nicht.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.989
Registriert am: 21.02.2008


RE: Corona und Umwelt

#37 von mutterheimat , 17.10.2020 19:09

Ich glaube etwas anderes, allerdings gebe ich dir diesbezüglich etwas Recht. Ich glaube, Corona ist eine Art biologischer Kampfstoff mit einem Zeitzünder, bei dem man einmal kurzzeitig vergessen hat, die Tür des Labores zu schließen. Oder kann das Gegenteil definitiv bewiesen werden Und unsere neuen "Freunde" waren in "geringem" Maße die Transportboten, so wie einstmals die Seide nach Europa kam, - mit der biologischem Formel - . Genau so kommen auch Krankheiten und gemachte Krankheiten zu uns, welche sonst niemals einen Weg hierher gefunden hätten. Das ist zumindestens meine Meinung. Amen.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Corona und Umwelt

#38 von Andreas , 17.10.2020 19:16

Eigentlich ist es mein Part , hier als Verschwörungsthoretiker zu gelten .
Aber : Willkommen im Club !


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.260
Registriert am: 14.10.2018


RE: Corona und Umwelt

#39 von mutterheimat , 17.10.2020 19:34

https://blog.prif.org/2020/04/29/was-die...eit-zu-tun-hat/. Übrigens, beachtet mal die Begriffe- Höchstwarscheinlich-, - eventuell -, keine 100 Prozentige Kontrolle, - als Bio Waffe ungeeignet-, etc. Übrigens bin ich morgen, höchstwarscheinlich, eventuell, aber nicht 100 prozentig Millionär. Queeny, sagt dir das etwas, oder mußt du erst auf die Klappe fliegen.


 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 17.10.2020 19:36 | Top

RE: Corona und Umwelt

#40 von Hansrudi , 17.10.2020 20:30

Mutterheimat ! Wenn Corona ein biologischer Kampfstoff wäre , dann wäre der verantwortliche Hersteller / Erfinder wegen Erfolglosigkeit schon verurteilt und hinter Gittern ! Bei derzeit ca. 8 Milliarden Menschen auf der Knolle müßte die Kampfstofftodesrate viel , viel höher sein !
Eines zeigt sie jedoch ganz deutlich auf , das wir für einen echten Kampfmittelangriff überhaupt nicht vorbereitet sind ! Keine Notfallkrankenhäuser , kein Personal , kein Rückfallebenen , keine Notfallausrüstungen , keine Zivilverteidigung , nichts ! Nicht einmal Sirenensiganle funktioniern oder werden überhaupt noch verstanden !
Das hat es bei den Kommunisten nicht gegeben !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.952
Registriert am: 04.08.2008


RE: Corona und Umwelt

#41 von Andreas , 17.10.2020 21:39

So schlimm sieht es auch heute nicht im Osten aus .
Widme dich der Militärgeschichte , sie wird deinen Worten widersprechen bezüglich chemischer Kampfstoffe .


Andreas  
Andreas
Beiträge: 1.260
Registriert am: 14.10.2018


RE: Corona und Umwelt

#42 von Hansrudi , 17.10.2020 21:59

Geschichte ! Schaue dir bitte auch die Zahlen an ! Wieviele Menschen existierten früher zu Zeiten von WK 1 und 2 auf Erde ?
Vor rd. 40 Jahren , also lange nach den Kriegen , waren wir schon auf 4 Milliarden Menschen gewachsen , heute sind es rd. 8 . Da ist zu vieles außer Kontrolle geraten was irgendwann , irgendwie korrigiert werden muß ! Die Menschheit an sich wird deshalb nicht aussterben ! Das war sie nach den Weltkriegen auch nicht !
Warum also sollen Menschen immer gesünder und älter werden , wenn wir eh zuviele sind auf der Knolle ( und keine Arbeit , kein Geld usw... ) ? Einfach unlogisch !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.952
Registriert am: 04.08.2008


RE: Corona und Umwelt

#43 von Gutmensch , 17.10.2020 22:47

Macht es einfach so wie ich und benutzt einen Schal. Ist umweltfreundlich und schützt noch besser vor Corona als diese dämlichen Masken, die hier auch überall auf der Straße liegen.

Zitat von Andreas im Beitrag #1
Nun ist das Erwartete Wirklichkeit : Die Umweltchaoten haben Corona für sich entdeckt .
Nachdem Greta festgestellt hat , daß Corona wegen der Umweltzerstörung entstanden ist , werden wir bald Ausgangssperre wegen zu hoher Luftbelastung haben !


Kannst du das mal genauer ausführen? Was erzählen denn die "Umweltchaoten"?

@Hansrudi

Auf Kampfmittel müssen wir nicht vorbereitet sein, da es hier in Mitteleuropa schlicht keine Kriege mehr geben wird. Und Menschen kann der Planet noch mehr vertragen, wenn wir halbwegs rational mit den Ressourcen umgingen.

Gutmensch  
Gutmensch
Neuling
Beiträge: 11
Registriert am: 28.09.2020


RE: Corona und Umwelt

#44 von queeny , 18.10.2020 00:07

Nein, Gutmensch! Die Erde hat Überbevölkerung, wenn auch nicht durch Europäer. Diese Menschenmassen zu ernähren wird auf die Dauer, ich meine größere Zeiträume von 100 oder mehr Jahren, nicht möglich sein.

Man braucht nur an die überfischten Ozeane, die auch noch voller Plastikmüll sind, und in denen heute noch Giftstoffe verklappt werden, denken. Weiter geht es mit dem Fällen der Wälder weltweit und die Ackerflächen sind recht gering gegen die riesigen unwirtlichen Flächen. Viele Tiere können in der Natur nicht oder nur notdürftig überleben. Die Schuld trägt die Menschheit, besonders in Europa und Amerika.

Der Asiate ist pfiffig und versucht aus Gewürm Lebensmittel zu machen. Der Europäer und andere halten Vieh zum Teil unter erbarmungslosen Verhältnissen. Das Vieh wird zu Schlachtbetrieben transportiert, in meinen Augen Mordstätten, und dort in Millionenstückzahlen ermordet. Was soll's? IN WAHRHEIT INTERESSIERT ES NUR WENIGE, NUR DIE "UMWELTCHAOTEN" NENNEN DIE DINGE BEIM NAMEN. DAFÜR WERDEN SIE NOCH AUSGELACHT VON DEN ANDEREN UNBEDARFTEN!

Der Mensch ist nicht gut, Gutmensch. Nur wenige legen keinen Wert auf einen höheren oder hohen Lebensstandard. Die Masse der Menschen sind einfältig. Sie glauben alles was Verschwörungstheoretiker ihnen vorsetzen.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.989
Registriert am: 21.02.2008


RE: Corona und Umwelt

#45 von Hansrudi , 18.10.2020 09:47

Queeny , nur dein letzter Satz ist falsch ! Das Untertanenvolk glaubt , was in der Zeitung steht uns im TV kommt ! Denen sagt keiner `Hirn einschalten ! `...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.952
Registriert am: 04.08.2008


   

BGL
Ich ärgere mich darüber.....


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln