Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#211 von Paule , 08.08.2012 09:20

Zitat von joesachse im Beitrag #204
... eine merkwürdige Fähigkeit: Mein Gehirn schafft es tief drinnen, Ereignisse zusammen mit den dabei getrunkenen Weinen zu speichern.
Bei mir ist`s genau umgekehrt: ich weiß nichts mehr. Und der Schädel brummt.

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#212 von delta , 08.08.2012 09:25

Zitat von BesserWessi0815 im Beitrag #209
Hilfe zur Selbsthilfe....

http://www.anonyme-alkoholiker.de/



... aber gucken schadet nicht.

Traut Euch...



Du gehst aber hart ins Gericht mit Joesachse...
bedenke, er könnte auch nur Zitate aus dem Weinführer hier erklären......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#213 von joesachse , 08.08.2012 12:41

Zitat von delta im Beitrag #212
bedenke, er könnte auch nur Zitate aus dem Weinführer hier erklären.

Als ich begann, mich mit Wein zu beschäftigen, habe ich tasächlich oft gelesen, wie andere den Wein beschreiben und versucht, dies auch zu schmecken. Dann war ich auch mal auf einem Seminar, bei dem es darauf ankam, eigene Sinneswahrnehmungen zu artikulieren und seitdem ist es eher umgekehrt: Ich beschreibe den Wein und schaue dann, ob die Kritiker genau so gut wie ich schmecken und riechen und fühlen

@BW: Die AA sind weit vom Genussstadium entfernt. Wein aus Genuss zu trinken ist etwas völlig anderes. Und gelegentlich mal ein paar Tage ohne Alkohol zum Test sind auch ganz hilfreich...
Kennst Du einen Alkoholiker, der in der Lage ist, vernünftige Weinkritiken zu schreiben??


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#214 von Kehrwoche , 08.08.2012 13:59

Zitat von joesachse im Beitrag #213
Und gelegentlich mal ein paar Tage ohne Alkohol zum Test sind auch ganz hilfreich...
Ach, so weit ist es schon? Du mußt schon testen, ob es "ohne" geht?
Laß die Finger davon!!
Zitat von joesachse im Beitrag #213
Kennst Du einen Alkoholiker, der in der Lage ist, vernünftige Weinkritiken zu schreiben??

Warum nicht?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 08.08.2012 | Top

RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#215 von joesachse , 08.08.2012 14:35

@Kehrwoche: Nur durch den praktischen Test kann man sicher sein. Wie willst Du das sonst wissen, wenn Du es Dir immer nur einredest

Ich kenne keinen Weinkritiker, der vernünftige Kritiken schrieb und gleichzeitig Alkoholiker war. Wenn man sich intensiver mit dem Thema beschäftigt kommt man an den Punkt, wo man Wein probiert und wieder ausspuckt. Ich bin der Überzeugung, spätestens daran würde ein Alkoholiker scheitern.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#216 von Kehrwoche , 08.08.2012 20:45

Zitat von joesachse im Beitrag #215
@Kehrwoche: Nur durch den praktischen Test kann man sicher sein. Wie willst Du das sonst wissen, wenn Du es Dir immer nur einredest
Es gibt Nichtraucher - Gelegenheitsraucher - Raucher. Nichtraucher rauchen nie, Gelegenheitsraucher nur bei passenden Gelegenheiten, also unregelmäßig und Raucher täglich. Nicht die Menge ist entscheidend, sondern die Kontinuität, egal, ob man 2 oder 20 Zigaretten raucht. Abhängig wird man nur durch Gewöhnung.
Die Kontinuität scheint bei dir schon mal gegeben zu sein. Wenn du also schon so regelmäßig Wein trinkst, daß du mit ein paar Tagen Abstinenz herauszufinden versuchst, wie weit es mit dir ist, bist du schon mal ein Mißbräuchler.
Trinke einfach so, wie der Gelegenheitsraucher raucht und deine obige Frage ist beantwortet.

Zitat von joesachse im Beitrag #215
Ich kenne keinen Weinkritiker, der vernünftige Kritiken schrieb und gleichzeitig Alkoholiker war.
Wie viele Weinkritiker haben sich dir denn schon anvertraut, daß du daraus eine repräsentative Ableitung machen kannst? Immerhin handelt es sich hierbei um ein Tabuthema, noch dazu ein berufsgefährdendes.
Beethoven war Alkoholiker, Hemmingway, Edgar Allan Poe, E. T. A. Hoffmann oder Toulouse-Lautrec ebenso und alle haben sich mit ihren Arbeiten unsterblich gemacht. Warum soll da ein kleiner Weinkritiker keine Kritiken mehr schreiben können?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#217 von Weilheimer , 08.08.2012 21:54

Ich habe vor einigen Jahren einen Vortrag besucht, wo es um die Wirkung des Alkohols. Alkohol auch nur in geringen Mengen täglich konsumiert, für den Organismus schädlich. Dabei ist das Getränk egal, es zählt nur Alkoholgehalt. Wer täglich sein "Viertele" braucht, sich ohne dem Unwohl fühlt und Schlafstörungen beklagt, ist bereits alkoholabhängig. Die Übergänge in die Nächste Stufe des Alkoholismus sind fließend. Der Betroffene merkt davon nichts. Darum ist Alkoholismus auch eine anerkannte Krankheit Der Arzt hat in dem Vortrag beleuchtet, welche Kopfstände der Organismus machen muss, um Alkohol abzubauen. Er meinte auch, die Geschichten um die positiven Wirkungen von Wein sind ein Mär, welche sich tapfer hält. Weintrauben dagegen sind als Obst gesund und es ist gesundheitsförderndender statt Wein, jeden Tag ein Glas Traubensaft zu trinken. Der Thread hier müsste dann heißen "Welcher Traubensaft schmeckt Euch am besten?"

http://www.medizinauskunft.de/artikel/ge..._09_alkohol.php


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 09.08.2012 | Top

RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#218 von delta , 09.08.2012 09:14

Nun lasst es mal gut sein.
ich denke joesachse ist alt genug um zu wissen was Alkohol anrichten kann.
übrigens: Ich selber hab 2 Jahre lang nebenberuflich ein Weingut aus Nierstein vertreten.
hab deswegen auch nicht alle Weine probiert, die ich meine Kunden verkauft habe.
Wäre Kostspielig geworden sie alle zu probieren auf Dauer. Beim Kunden mit trinken war sowieso
nicht drin, da man ja nachher wieder Auto fahren musste. Zumindest war das ein gutes argument
gegenüber den Kunden.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#219 von Markgraf , 09.01.2013 01:08

Zitat von delta im Beitrag #218
Nun lasst es mal gut sein.



Seh ich auch so.

Wein gehört zu unserer Kultur.

Missbrauch ist bei allem schädlich, nicht nur bei Wein.

Wein in Maßen getrunken,ist wie eine lebensverlängernde Medizin.

Markgraf  
Markgraf
Beiträge: 27
Registriert am: 20.04.2008


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#220 von Markgraf , 09.01.2013 15:24

Zitat von joesachse im Beitrag #21
Hey, gibts hier keine Weinzähne .....



*meld*

Mit mir kann man immer über Wein reden!

Markgraf  
Markgraf
Beiträge: 27
Registriert am: 20.04.2008


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#221 von joesachse , 09.01.2013 16:22

Na alter Weinzahn, dann berichte doch mal über Deine Weinerlebnisse zum Fest. Als Gegenleistung schreibe ich dann meine Verkostungsnotitzen zum Feiertagswein und zu einigen Weinhöhepunkten während meines Urlaubs bzw. während des Forenumbaus nieder. Stichworte schon mal: Zum Fest mit der Familie zur Weihnachtsgans eine Magnum Grantschener SM geleert und der Forenumbau mit Cantamerli ertragen


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#222 von Ilrak , 09.01.2013 22:47

Da war 's ja gar nicht so anstrengend, wie ich vermutet habe


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#223 von joesachse , 19.01.2013 19:38

Nachdem hier die Diskussion ganz interessant sind und ich sogar Lob zum Umbau des Forums bekommen habe, habe ich aus meinem Festagsweinfundus eine Flasche Titolo vom Weingut Elena Fucci geöffnet:

Ein rassiger, extrem komplexer und ungeheuer spannender Aglianico. Schon der Duft ist verwirrend: Auf der einen Seite fruchtige Beerenaromen, rote Johannisbeeren oder Brombeeren, auf der anderen Seite ein Strauß italienischer Kräuter, vermischt mit Leder und Tabak. Diese Aromenspiel setzt sich dann im Mund fort. Ein extrem komplexer Wein, ein Wein zu philosophieren, ein Wein, der viele Sinne anregt. Auf der Zunge entsteht durch die Tannine ein pelziges Gefühl, wenn man dann mit dieser Zungen am Gaumen reibt, ist es, als hätte man ein Stück Leder im Mund, wild und aromatisch, welches sich dann nach einem kurzen Augenblick in saftige dunkle Waldfrüchte verwandelt. Dieses Aromenspiel setzt sich auch noch über Minuten im Mund fort, nachdem der Wein den Mund bereits verlassen hat. Michael Liebert, einer meiner Lieblingssommeliers, bezeichnet diesen Wein völlig zu Recht als Medidationswein.

Kein einfacher Wein, als Essensbegleiter eher schwierig, vielleicht noch zu einem mit viel Rosmarin und Knoblauch gewürztem kurzgebratenen Lammfilet passend, sonst aber eher was zu Reden und Philosophieren....

@Markgraf: Jetzt bist Du dran...


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#224 von joesachse , 13.02.2013 20:12

Da Markgraf seine Ankündigung, mit ihm könne man über Wein reden, noch nicht hat Realität werden lassen, wieder mal ein paar Anmerkungen von mir.
Nach einem anstrengenden Arbeitstag im Homeoffice und passend zum Beginn der Fastenzeit habe ich mir eine Flasche 2011er Trollinger ** QbA von Weingut Karl Busch aus Dimbach aufgemacht.
Die erste Überraschung ist die Farbe: Dieser Trollinger ist ein Rotwein. Zwar kein kräftiger, aber einer mit durchscheinendem Kirschrot. In der Nase spürt man eine schöne Fruchtigkeit, Himbeeren und Erdbeeren, vielleicht noch Waldbeeren, schon mal sehr schön. Und diese Fruchtigkeit ist dann auch auf der Zunge zu spüren, ein leichtes, fruchtiges Aroma, zu den Beerenaromen aus dem Duft gesellt sich noch ein Geschmack frischer saftiger Zwetschgen, ein toller Essensbegleiter zum Vespern oder auch zu leichten Pastagerichten oder auch im Besen.
Das ist ein Trollinger, der sich deutlich aus der Masse der Trollinger abhebt, die hier im Ländle als Grundnahrungsmittel gelten und über die man normalerweise nicht viel schreiben kann.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#225 von peppe , 13.02.2013 21:09

He Joe heute am Aschermittwoche Wein trinken ist ein nogo ............jetzt heisst es Fasten bis Ostern ;-)



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


   

Suche passende Wasserversorgung für meine Katze
Wo günstig Möbel Online kaufen?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln