Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#241 von Markgraf , 22.10.2014 23:00

Zitat von joesachse im Beitrag #224
Da Markgraf seine Ankündigung, mit ihm könne man über Wein reden, noch nicht hat Realität werden lassen ....


Bin wieder hier!

Und bereit, über Wein zu reden!

Markgraf  
Markgraf
Beiträge: 27
Registriert am: 20.04.2008


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#242 von Markgraf , 22.10.2014 23:07

Zitat von joesachse im Beitrag #221
Na alter Weinzahn, dann berichte doch mal über Deine Weinerlebnisse zum Fest.


Als Einstieg mal nur kurz:

Von den Weißweinen mag ich diese Sorten:

Riesling
Scheurebe
Weißer Burgunder
Traminer
Gewürztraminer

Von den Rotweinen mag ich diese Sorten:

Spätburgunder
Regent
Lemberger (Blaufränkisch)
Merlot
Cabernet Sauvignon
Pinotage
Carmenère

Markgraf  
Markgraf
Beiträge: 27
Registriert am: 20.04.2008


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#243 von joesachse , 26.10.2014 17:13

Als ich anläßlich des Besuchs meiner Tochter in meinem Weinkeller stöberte, habe ich noch zwei Flaschen Masseria Maime von Tormaresca des Jahrjangs 2006 gefunden.
Das Weingut Tormaresca in Apulien wurde dadurch bekannt, dass einer des besten und bekanntesten Weinerzeuger der Toskana, Antinori, in dieses Weingut investiert hat.
Mein Kommentar: Das schmeckt man. Dieser zu 100% aus Negroamaro gekelterte Wein besticht schon in der Nase durch eine umwerfende Fruchtigkeit, er riecht wie Urlaub in Italien.
Diese Frucht ist dann auch auf der Zunge da, eine wundervolle Saftigkeit gepaart mit einem leichten samtigen Hauch an Tanninen, die auf der Zunge zu schmelzen scheinen.
Von den etwas rustikaleren Noten, die der Wein vor 3 Jahren noch hatte, ist nichts mehr übrig, er ist jetzt rund und ausgewogen.
Und er musste weg, denn in ein paar Monaten ist er dann wahrscheinlich relativ langweilig.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#244 von peppe , 27.10.2014 17:58

Guten Abend Joe
Ich erhebe mein Glas einer edlen Flasche von Alejandro Fernàndez "La Grandia" nicht nur der Name des Weinbauers geht runter wie öl auch der Wein ;-)passt voll zu der Jahrezeit und edel zu Wildgerichten wie mir gesagt wurde.......leider ist mein Kühlschrank nur mit einer Maus ausgestattet die eine weisse Fahne schwenkt lol
Wünsche dir und deiner Familie in diesem Sinne einen gute Herbst mit viel Genuss ......weisst ja das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken :-))))
ganz liebe Grüsse von Peppe



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 27.10.2014 | Top

RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#245 von joesachse , 01.11.2014 09:29

Waren gestern abend im Bahnhof Busch und haben dort bei einer tollen Weinprobe mit spannenden Weinen deutscher Top-Winzer mit Markus Busch gefeiert, dass das Weingut in dieser Woche zum vierten Mal den Bundesehrenpreis der DLG erhalten hat. Buschs 4 Sterne Weine waren ein Genuss, aber auch der eine oder andere Spätburgunder von der Ahr oder aus Baden konnte überzeugen. Und regionale Weingüter wie Schäfer-Heinrich mit einem Cabernet Cubin boten ebenfalls tolle Tropfen.
Wir hatten einen schönen Abend, der dann noch von einem außergewöhnlichen Riesling Eiswein vom Weingut Busch gekrönt wurde.
Das Speiseangebot im Bahnhof hat auch überzeugt, war also ein echter Genießerabend.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#246 von michaka13 , 01.11.2014 09:40

Bahnhof Busch also. Soll sehr schön dort sein, hab ich gehört.



Schönen Gruß,

micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.787
Registriert am: 08.08.2009


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#247 von joesachse , 03.12.2014 23:05

Habe heute einen ganz spannenden Tropfen von der Ahr probiert: 2009er Heimersheimer Berg Spätburgunder trocken unfiltriert vom Weingut Jakob Sebastian.
Dieser Wein aus ertragsreduzierten Abau, 20 Tage lang auf der Maische spontanvergoren, d.h. ohne zusätzliche Hefen, dann im großen Holzfass gereift und am Ende unfiltriert auf die Flasche gefüllt ist ein spannender Genuss. Nach dem Öffnen intensive typische Spätburgundernoten in der Nase, bei den ersten Schlucken eine kräftige Säure, ein wilder Hauch von Kräutern und schöne intensive Frucht, unterlegt mit Gerbstoffen. Wem das zu animalisch ist, der lässt den Wein etwas stehen, nach etwa einer Stunde haben sich Säure und Gerbstoffe etwas verflüchtigt und es bleibt ein schöner runder fruchtiger Wein, nicht zu anstrengend und zu vielerlei Essen passend. Nach etwa 2 Stunden wird der Wein dann so schön und rund, dass er schon fast wieder langweilig ist.
Dies war eine der Entdeckungen auf unserer Radtour im Sommer, die uns auch durchs Ahrtal führte. Gekauft habe ich den Wein beim Ahrweindepot. Dort wurden uns im Sommer völlig kostenlos und unverbindlich einige Weine zum Probieren angeboten, wir haben uns nett unterhalten, jetzt habe ich dort mal etwas eingekauft.

Dieser Wein ist nichts für die Liebhaber kräftiger marmeladiger Fruchtbomben, sondern eher etwas für die, die es filigraner mögen.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#248 von Gogelmosch , 06.12.2014 07:28

@Joesachse, da Du ein Weinkenner und -genießer bist mal ne Frage an Dich.
Wie lange kann man Rotwein lagern, ohne daß es Essigsäure wird? Ist es ratsam den
Korken nochmals mit Wachs zu versiegeln? Kann die Flasche stehend oder muß er
liegend bei gleichmäßiger Temperatur gelagert werden?
Der Grund ist folgender. Mir wollte ein Kumpel eine Flasche Wein andrehen, die aus
dem Jahre 1940 aus Frankreich stammt. Ich hab aber dankend abgelehnt, da ich nicht
weiß, ob es Essig oder wirklich Wein ist. Ich habe von dieser Materie Null-Ahnung.
Ich bin dumm geboren, hab nichts dazugelernt und die Hälfte davon schon wieder
vergessen.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 854
Registriert am: 08.10.2012


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#249 von joesachse , 06.12.2014 16:31

Ich bin ein Weingeniesser, kein Sammler oder Händler, der älteste Rotwein aus meinem Keller war 21 Jahre alt, als ich ihn geöffnet und genossen habe, er war noch von erstaunlicher Frische und Fülle.
Es gibt keinerlei Garantie dafür, ob der Wein in der Flasche nach x Jahren noch ok ist, ob er Kork oder andere unangenehmen Aromen hat, ob er oxydiert ist oder zu Essig vergoren ist, was nach meinen Erfahrungen im Vergleich zu den anderen angeführten Problem eher selten vorkommt.

Die meisten heute angebotenen Rotweine kommen trinkreif auf den Markt.
Vielleicht Anmerkungen zu den beiden wichtigsten Themen bei der Alterung von Rotwein.
Das erste Thema ist der Säureabbau. Frisch abgefüllte Rotweine können noch eine deutliche merkbare Säure haben. Nach eine Reife- und Abbauprozess, der je nach Rebsorte und Ausbauart zwischen ein paar Wochen und ein paar Monaten/Jahren liegen kann, hat der Wein diese Säurespitze abgebaut, die dann noch vorhandene Säure dient als Basis für frische fruchtige Aromen auf der Zunge. Wenn dann der Wein noch länger gelagert wird und noch mehr Säure abbaut, dann verliert er diese Fruchtigkeit und wird einfach flacher und langweiliger.
Das zweite Thema sind die Gerbstoffe oder Tannine. Diese sind zum einen in bestimmtem Rotweinarten in größeren Mengen enthalten, kommen aber auch durch Barriquefässer in den Wein und hängen eng mit der Ausbauart zusammen.
Ein jungen Rotwein mit zu viel Tanninen erzeugt auf der Zunge das Gefühl, als ob feines bitteres Sägemehl im Wein wäre. Vor allem die Bitterstoffe, aber auch Teeraromen und ähnliches machen manche "junge" Rotweine, besonders Barrique-Weine, oft noch ungeniesbar. Wenn diese Tannine abgebaut werden, gehen die Aromen zum Teil in den Wein über, es entsteht ein runder und ausgewogener Tropfen, der auf der Zunge ein leichtes, sehr angenehmes samtiges Gefühlt hinterlässt. Dieser Samt kann intensiv nach Früchten, aber auch nach Kakao, Kaffee, Kräutern schmecken und dem Wein einen einmaligen Charakter verleihen. Wenn diese Weine noch länger gelagert werden, verlieren sich all diese Gerbstoffe, die Zunge bleibt leer, der Wein schmeckt langweilig und billig.

Zusammenfassend bin ich der Meinung, dass es sich für den Geniesser nicht lohnt, auf alte Weine zu setzen, das Geschmackserlebnis ist nur ganz selten das Geld dafür Wert. Rotweine im Alter von 3 - 7 Jahren sind im Allgemeinen im trinkreifen Zustand, bei älteren Weinen kann das schon wieder zu einem Glücksspiel werden.
Wenn ich alte Weine irgendwo günstig zum Probieren bekomme, dann teste ich diese meist aus Neugier, selten, weil ich einen Geschmackshöhepunkt erwarte. Es mag auch Leute geben, deren Geschmack anders ist und die "alte" Weine bevorzugen.

Und die letzte Anmerkung: Die vorstehenden Ausnahmen waren sehr allgemein, natürlich gibt es (einige ganz wenige) Ausnahmen.

Noch eine Anmerkung zur Lagerung: Bei mit Naturkork verschlossenen Flaschen sollte dieser nicht austrocknen, deshalb lagere ich diese liegend.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 06.12.2014 | Top

RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#250 von RZ1004 , 02.02.2015 16:17

Gamza - ein bulgarischer Rotwein. Kräftiger Geschmack, eigene Note, sehr angenehm. Positver Nebeneffekt - absolut preiswert. Ist eben aus Bulgarien und nicht einem westeuropäischen Staat. Dazu ein schöner Käse - lecker.
Probierts und zum Wohl.

RZ1004  
RZ1004
Beiträge: 146
Registriert am: 26.09.2014


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#251 von Weinböhlaer , 03.02.2015 09:18

Jeder......wenn ich ihn nicht trinken muß.
Ich wohne nun in einer absoluten Weinbaugegend, kann mir aber an dem Getränk nichts abgewinnen.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.073
Registriert am: 17.11.2009


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#252 von delta , 03.02.2015 09:25

Gourmet-Banause.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 03.02.2015 | Top

RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#253 von Weinböhlaer , 03.02.2015 09:28

Zitat von delta im Beitrag #252
Gourmet-Banause.....


...sag ich doch.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.073
Registriert am: 17.11.2009


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#254 von liebings-ossi , 04.02.2015 15:33

Wird wohl nicht so bekannt sein, aber Werter Windisch macht sehr leckere Weine. Kommen aus dem Mittelrhein Gebiet.

liebings-ossi  
liebings-ossi
Neuling
Beiträge: 8
Registriert am: 13.08.2014


RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten?

#255 von joesachse , 04.02.2015 16:12

Bin gestern wieder mal in ein Goumet-Restaurant in Stuttgart eingeladen worden, es gab sehr leckeres Essen und dazu auch richtig gute Getränke.
Als Aperitiv einen Riesling-Sekt von der Mosel, der durch seine intensive Fruchtaromen von Apfel und Quitte bestach, dann einen trockenen Riesling aus der Pfalz, der durch seine Mineralität und den Duft und Geschmack von getrockneten Aprikosen und Ananas begeisterte und hervorragend zum Hummer passte. Dann ein französischer Weißwein aus dem Burgund, fruchtig, frisch und unkompliziert, passend zum Winterbabeljau. Der Höhepunkt des Abends war ein Sauvingnon Blank aus dem Barrique, der völlig ohne Holzgeschmack, aber mit intensiven Duft nach Johannisbeeren und unglaublichem Schmelz und Fülle auf der Zunge einen großen Genuß als Begleitung zum Kaninchenragout. Und dieser Wein kam aus Stuttgart!!!
Zum Rinderrücken gab es dann einen intensiven Rotwein aus dem Südosten Frankreichs aus der Grenache-Traube und das Dessert rundete ein Sauternes aus dem Bordeaux ab.
Wir hatten viel Spaß und viel Genuss mit diesen perfekten Kombinationen aus Essen und Wein.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


   

Suche passende Wasserversorgung für meine Katze
Wo günstig Möbel Online kaufen?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln