Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 281 Antworten
und wurde 17.919 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

15.07.2008 19:05
#76 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Na JoeSachse wäre dieser Tropfen nichts für Dich, preiswert und gut
KLICK



joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

15.07.2008 20:28
#77 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Nein, die Flasche ist mir zu groß

Gruß
JoeSachse

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

15.07.2008 20:51
#78 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Gut, das ist ein Argument, aber JoeSachse warum sind diese Flasche gepresste Reben so sündhaft teuer?
Ich habe von Weinen wirklich null Ahnung, weil ich nicht unbedingt ein Freund vom Alkohol bin.



joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

15.07.2008 21:03
#79 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Das ist wie in der Kunst. Qualität eines Weines und der Preis haben prinzipiell nicht viel miteinander zu tun, zumindest bei Preisen oberhalb von 20€, wahrscheinlich auch schon oberhalb von 10€.
Ansonsten ist das Markwirtschaft: Angebot und Nachfrage
Diese französischen Spitzenweingüter haben über Jahrzehnte einen Ruf aufgebaut, der einfach solche Preise am Markt ermöglicht, weil die Nachfrage so groß ist. Bei den Amerikanern in Californien ist das noch schlimmer. Da gibt es Garagenweingüter, die mit guten Stories um Ihren Wein Fantasiepreise erzielen. Der Weinjournalist Stuart Pigott hat einige Weinhändler in Californien mal mit Drogendealern verglichen, zumindest was die Preise betrifft: Sie kaufen auf dem Weingut 2 Kartons zu je 6 Flaschen Wein für 250$ die Flasche und verkaufen dies dann nach nem halben Jahr, wenn der Wein alle und die Stories bekannt sind für 1500$ die Flasche. Da können die von zwei Kisten Wein eine Zeit lang leben.

Ich halte es für viel spannender, bezahlbare Weine zu finden, die genau so gut oder besser als mancher "Spitzenwein" sind, aber nur Bruchteile davon kosten, weil der Erzeuger nicht einen solchen Ruf hat. Habe auch dieses Jahr in der Toskana wieder supertolle Chianti getrunken zu absolut fairen Preisen.

Gruß
JoeSachse

Masseur Offline



Beiträge: 1.152

17.07.2008 21:17
#80 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Hallo Gemeinde, mir ist heute ein Ding passiert. Bin auf der kleinen Einkaufsrunde und schaue noch schnell bei Norma vorbei. Normalerweise nicht mein Laden, aber es bot sich an. Da viel mir ein, das ich keinen Wein mehr zum kochen habe und Frauchen hatte gestern Abend vergeblich nach was nettem ( Weißwein ) gefragt hat.
Ohne Brille sacke ich ein und stelle kalt. Eben öffne ich die Flasche, ein 2006 Shiraz/ Cabernet Cuvèe aus Australien. Giesse ein, natürlich rot. Habe den Wein noch schnell in`s Rotweinglas umgelagert. Lange Reede kurzer Sinn. Der Wein ist Spitze. Werde morgen noch `ne Kiste holen. Schwarze Johannisbeere und eine leichte Minznote mit einem herrlich langem Abgang. Sehr zu empfehlen. Für unglaubliche 2,99
Zum Wohle


Carpe diem

Masseur Offline



Beiträge: 1.152

19.07.2008 19:58
#81 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Habe heute von dem australischen Wein Nachschub geholt. Probieren!!!
Sogar meine Frau ist begeistert. Habe mich nur im Preis vertan ( 1,-€ weniger)
Gruß


Carpe diem

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

01.08.2008 20:01
#82 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Wieder mal ein Bericht einer kleinen Weintour.
War gestern mit Dirk(Masseur) erst beim Weingut Bort in Adolzfurt im Besen. Haben dort als erstes einen Lemberger Weißherbst Spätlese getrunken, ein Rose, der mit seiner Fülle und mit seiner Aromatiefe schon überrascht hat. Dann haben wir einen ganz jungen 2007er Muskattrollinger Weißherbst probiert, ein sehr fruchtiger frischer und aromatischer Wein, der natürlich nicht die Fülle eines Lembergers, sondern eher die erwarte sommerliche Leichtigkeit auf der Zunge hatte.
Auf der Terrasse bei mir gab es dann noch einen italienischen Spitzentropfen, einen 2002er Brunello di Montalcino vom Weingut Casanova di Neri. Ein Duft nach Veilchen, ein bißchen rote Johannisbeeren, aber vor allem richtig krümeliges Tannin aus der frisch geöffneten Flasche, die Zunge war fast pelzig. Es war schon erstaunlich, wie sich dieser Wein entwickelte. Das zu beginn aufdringliche Tannin verschwand und auf der Zunge machte sich eine angenehme Völle, fast Sahnigkeit breit. Der Wein hatte auch eine umwerfende Länge, die Aromen spielten noch Minuten, nachsem der Wein dem Mund bereits in Richtung Magen verlassen hatten, ein imposantes Spiel. Ein schöner Sommerabend mit netter Unterhaltung und interessantem Wein.
Da macht das Leben Spaß.

Gruß
JoeSachse

queeny Offline



Beiträge: 3.348

01.08.2008 21:12
#83 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten
Ich wusste gar nicht, dass man aus Wein so viel herausschmecken kann. Ich will Joes Bericht auch nicht verreissen.
Ich trinke in der Regel keine alkoholischen Getränke. Champagner trinke ich gelegentlich. Brut natürlich - vornehmlich
Lanson (Black Label). Was mich nur wundert, dass Weine durcheinander getrunken wurden. Ich habe nach dem Genuss meines
Lieblingschampagners einmal russischen roten Krimsekt aufgemacht und danach, in geselliger Runde versteht sich, getrunken.
Ich empfand es als brutale Zumutung für die Geschmacksnerven. Würde ich nie mehr hintereinander trinken. Also nur
Champagner oder nur Krimsekt. Ein Weinkenner werde ich wohl niemals werden. Ich kann nur sagen: Schmeckt oder schmeckt nicht.
Roter Krimsekt ist sehr fruchtig und man kann ihn sehr gut trinken; billiger als Champagner ist er allemal.

Rebekka
joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

01.08.2008 22:05
#84 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten
In Antwort auf:
Ich kann nur sagen: Schmeckt oder schmeckt nicht.

Das ist definitiv immer die entscheidende Frage, die jeder für sich beantworten muss.
Das war kein Durcheinander, Queeny. Bei diesen heißem Sommerwetter ein kalten Rosè, dass ist ein Genuss. Die ersten beiden Flaschen waren auch recht schnell leer. Den letzten Wein konnte man nur langsam trinken, denn diese Aromafülle musste mental und geschmacklich verarbeitet werden.

Mit Wein ist es wie mit Farben, für die einen gibt es nur Rot oder Grün, die anderen sehen rosaton, ziegelrot, weinrot, smaragdgrün...

Das ist alles eine Frage der Übung. Ich habe auch schon mal ein Weinsensorik-Seminar besucht, dass war der Einstig in die Erforschung des Unterschiedes zwischen Wein und Wein. Mal ein paar Zitate meines Lieblings-Weinjournalisten:
"Toskanische Freizügigkeit wird der strengen Disziplin nördlicher Ästhetik unterworfen.."
"Der Geschmack und die staubige Beschaffenheit von Kakaopulver, dazu die ruhige Stärke von Nelson Mandela."

Nur zwei Beispiele, wie Stuart Pigottt Weine beschreibt ("Mein kleiner genialer Weinführer")
Das hat mich schon sehr fasziniert.

Schönen Abend noch
JoeSachse
Rüganer Offline

Neuling

Beiträge: 16

04.08.2008 10:05
#85 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Ich für meinen Teil bin irgendwann (zusammen mit bzw. durch meine(r) Frau) bei meinem Weinfavoritenland Spanien gelandet und komme irgendwie nicht davon weg.
Egal ob rot, weiß oder rosé, geschmacklich haben wir eigentlich noch nichts gefunden, was den Spaniern das Wasser (bzw. den Wein) reichen kann.
Mein Händler des Vertrauens sitzt in Berlin und was Robert Parker jr. sagt, das ist Gesetz!





Gruß
Rüganer

Masseur Offline



Beiträge: 1.152

04.08.2008 17:50
#86 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Moin Gemeinde,
der Abend bei joesachse war wirklich klasse. Und das mit den verschiedenen Sorten ging auch i.O. Ihr müßt Euch die Situation vorstellen. Über 30° draußen, drückend, und dann in ein wohltemperiertes Kellergewölbe. Außerdem haben wir dazu deftig gegessen. Die Waage brachte die Bestätigung.
@queene - mit dem Wein ist das wie mit Musik. Man muß sowohl schmecken lernen, als auch hören. Ist ein bischen Arbeit und geht selten von allein. Am besten immer unter Anleitung.
Gruß


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

queeny Offline



Beiträge: 3.348

04.08.2008 19:03
#87 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten
Hallo Masseur! Ich glaube schon, dass es so ist wie Du schreibst. Man muss erst die Geschmacksknospen für
Wein entwickeln. Ich schmecke immer noch zu viel Alkohol heraus, und das schmälert den Weingenuss sehr.
Deshalb trinke ich auch nur sehr trockenen Champagner und früher trank ich auch schon mal einen Riesling.
Ich sage mal ganz prollig, dass es so sauer wie möglich sein sollte, denn dann schmecke ich den Alkohol
nicht so heraus. Als Nichtraucher hat man sowieso eine andere Geschmacksempfindung als ein Raucher. Braucht
keiner zu protestieren, denn es ist wirklich so. Ich empfinde den Geruch eines Weines, den der Kenner ja so liebt,
nicht als angenehm. Ich schreibe aber jetzt nicht, was ich rieche, wenn der Wein gerade geöffnet und dann
eingeschenkt wurde. Ihr seht also an meinem Geschreibsel, dass ich NULL Ahnung habe. Ich habe mal
im Baumarkt, ja Ihr lest richtig - im Baumarkt Toom, sehr preiswerten Wein auch Chile gekauft. Die Flaschen
machten was her und der Preis auch. Es war Rotwein. Ich musste natürlich auch gleich fünf Flaschen nehmen.
Der war nur: Bah ! Dagegen ist selbst noch der billigste Chianti ein Trinkvergnügen. Erst mal bleibe ich
beim Champagner, obwohl es eine Sünde ist, soviel Geld für eine Flasche zu geben und ich bleibe auch beim
roten Krimsekt. Sonst in Gesellschaft auch mal einen (EINEN!!!) Whiskey ! Und das sehr selten.

Rebekka
Masseur Offline



Beiträge: 1.152

04.08.2008 19:21
#88 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Hallo queene, ich hatte mich nach dem `reinstellen des Beitrages schon geärgert, weil er beim lesen irgendwie Oberlehrerhaft rüberkam. Sollte aber nicht sein. Sorry. ;-(((
Ich war mal zu ner Weinverkostung und bei einem Wein - hochgelobt und hochdotiert. Ich hatte aber den Geschmack von Hühnerbeinen, die schon 3 Stunden in der Sonne lagen in der Nase.
Aber ich kenne einen schönen Test, bei dem man feststellen kann, wie man von seinem eigenem Geschmack verar.... wird.
Trinke mal ne Apfelschorle, merke Dir den Geschmack. Geh dann für ne Stunde Sport machen. So richtig.
Trinke dann das gleiche Mischungsverhältnis nochmal.
Schmeckt ganz anders.
Gruß Dirk


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

11.08.2008 20:38
#89 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Zitat von Masseur
Hallo Gemeinde, mir ist heute ein Ding passiert. Bin auf der kleinen Einkaufsrunde und schaue noch schnell bei Norma vorbei. Normalerweise nicht mein Laden, aber es bot sich an. Da viel mir ein, das ich keinen Wein mehr zum kochen habe und Frauchen hatte gestern Abend vergeblich nach was nettem ( Weißwein ) gefragt hat.
Ohne Brille sacke ich ein und stelle kalt. Eben öffne ich die Flasche, ein 2006 Shiraz/ Cabernet Cuvèe aus Australien. Giesse ein, natürlich rot. Habe den Wein noch schnell in`s Rotweinglas umgelagert. Lange Reede kurzer Sinn. Der Wein ist Spitze. Werde morgen noch `ne Kiste holen. Schwarze Johannisbeere und eine leichte Minznote mit einem herrlich langem Abgang. Sehr zu empfehlen. Für unglaubliche 2,99
Zum Wohle


Habe mir heute die Flasche von masseur mal vorgenommen hier meine (natürlich sehr persönlichen) Eindrücke.
Habe den Wein bei 14°C geöffnet, war wie die meisten Rotweine bei dieser Temperatur noch etwas verschlossen, Noten von reifer frischer Minze und Pfeffer umspielen die Nase. Im Glas gibt er sich klar und purpurrot, für eine Cuvee aus Cabernet Sauvignon und Shiraz eher hell. Die ersten Schlucke dieses noch zu kühlen Weines lassen auch auf der Zunge die Minzenoten und den für Cabernet typischen Geschmack grüner Paprika erkennen. Dazu noch bittere Noten und noch keinerlei Länge, einfach noch zu kalt.
Bei etwa 16°C waren im Glas mit der Nase auch Fruchtaromen zu spüren, Ansätze von schwarzen Johannisbeeren und ein Hauch Brombeere. Als der Wein noch etwas wärmer war und das Glas etwas da stand, verschwanden die Paprikanoten, die Frucht wurde besser und blieb auch auf der Zunge, die Bitternoten waren verschwunden. Der relativ hohe Alkoholgehalt von 13,5% sorgte dafür, dass die Fruchtnoten auch auf der Zunge noch etwas zurückblieben, nachdem der Wein den Mund verlassen hatte.
Habe mir dann zum Vergleich ein Bordeaux-Glas genommen und noch mal probiert. Jetzt kommt auch der Alkohol deutlich zur Geltung, so bei 18°C liegt dann auch die Obergrenze für diesen Wein.
Ansonsten ändert sich nicht viel. Die Eindrücke auf der Zunge werden geringer, die Fruchtaromen auch.

Ein eher langweiliger Wein. Hat die Schiffstour von Australien bis nach Deutschland einigermaßen überstanden, wurde dann in Rheinland-Pfalz abgefüllt, um dann für 1,99 im Laden zu landen. Kein Wein, an den ich mich erinnern werde (im Gegensatz zum Brunello bei mir auf der Terasse), auch kein Wein, den ich mir kaufen würde, quasi internationaler Wein-Fast-Trink. War allerdings rein geschmacklich und geruchstechnisch fehlerfrei, hatte zu bestimmten Zeiten auch gute Ansätze von Frucht, allerdings liegt schon die Durchschnittsqualität bei diesen Rebsorten deutlich höher.

Um Wein so zu genießen, zu schwach, kann mir diesen Wein allerdings gut zu Pastagerichten mit Tomatensose, Kaninchen, vielleicht auch noch Ente vorstellen. Oder zu leichten Schnittkäse, aber nicht zu kräftigem Parmiggiano oder Pecorino. Wenn das Essen vorbei ist, sollte dann allerdings auch der Wein alle sein.

So, habe an diesem Beitrag ungefähr eine Stunde intensiv gearbeitet

Schönen Abend noch
JoeSachse

"Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken" (Goethe)



Masseur Offline



Beiträge: 1.152

11.08.2008 22:18
#90 RE: Welcher Wein schmeckt Euch am besten? Zitat · antworten

Teile Deine Meinung zwar nicht unbedingt, aber trotzdem.
Chapeau


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln