Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#1 von Jörg , 08.01.2007 15:04

Ich fang mal ein umstrittenes Thema an. Was haltet ihr vom neuen Plastinarium in Guben? Wer war vielleicht schon mal da oder hat die Ausstellung Körperwelten auch gesehen?

Die Meinung scheinen ja sehr auseinander zu gehen, was das Plastinarium und die Arbeit von Gunther von Hagens allgemein angeht. Ich war selbst in der Wanderausstellung gewesen und kann sagen, daß es schon sehr beeindruckend und auch tiefgreifend war. Auf jeden Fall hab ich die Bilder noch im Kopf und das Bewusstsein einer reellen Raucherlunge usw. Also der wissenschaftliche Aspekt hat bei mir überwogen auch wenn der Besuch natürlich aus blanken Neugier und Sensationslust war. So wissensdurstig war ich im Biologieunterricht nie, komisch.

Hier die Homepage des Plastinariums
http://www.plastinarium.de/index.html
und hier noch das Städtchen Guben
http://www.guben.de


Jörg


Jörg  
Jörg
Beiträge: 798
Registriert am: 01.03.2006


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#2 von Buhli , 08.01.2007 15:40

Ja, das mit der Raucherlunge kann ich nachvollziehen. Allerdings hab ich so eine auf dem Tisch in der Anatomieabteilung der Charite zu sehen bekommen. Vor 24 Jahren und rein zufällig als vorbeigehender Maurer. Ist schon komisch, wenn ein schwarzes etwas in zwei Händen getragen, und auf einen Tisch gelegt wird. Dann auch noch schwarze zähflüssige Masse breit läuft. Ich konnte es nicht definieren. Hab ich eben gefragt, was das ist. Als das Wort: "Raucherlunge" fiel, war ich baff.
Ich wollte auch in die Schleyer Halle zur Ausstellung. 6-8 Stunden stehen wollte ich meiner Frau und mir nicht antun. Ansonsten für den Biounterricht immer zu empfehlen.
Buhli


Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#3 von Renate , 08.01.2007 18:48

Wir sind leider in Stuttgart nicht dazu gekommen, uns die Ausstellung anzusehen. Uns ging es wie Buhli.

Aber ich denke, dass ist vielleicht garnicht mal so schlecht, wenn die Ausstellung dahin kommt, denn alle die sie gesehen haben, waren positiv überrascht. Klar, einige Teile sollen ja nicht so toll sein, die auch in S verboten waren, aber so ist nun mal das Leben.

Es werden garantiert dadurch auch Arbeitsplätze geschaffen!

Allerdings ist das natürlich Ansichtssache.
Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#4 von Angel40 , 08.01.2007 19:58

Also ich hätte nie gedacht, dass meine Heimatstadt mal so im Mittelpunkt der Medien stehen würde.

Ich war damals in Stuttgart in der Ausstellung. Musste zwar trotz Karten noch 3 Stunden anstehen, aber es hat sich gelohnt. Ich finde diese Ausstellung nicht schlecht, da man einiges über seinen Körper erfährt.

In Guben sollen dadurch 300 Arbeitsplätze entstehen. Und das ist echt ein Segen für die Gubener. Vielleicht werden wir beim nächsten Heimatbesuch nochmal in diese Ausstellung gehen.
Wem es interessiert soll es anschauen und wem nicht der kann es auch lassen. Ist ja jedem selber überlassen.

LG Kerstin


Angel40  
Angel40
Beiträge: 716
Registriert am: 14.03.2006

zuletzt bearbeitet 08.01.2007 | Top

RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#5 von schnatterienschen , 15.01.2007 11:31

Ich war in der Schweiz in Körperwelten um mir die Raucherlungen anzuschauen (damit ich aufhören kann mit Quarzen).

Ich muß sagen, dass es sehr Informativ ist und ich nicht verstehe das sich viele aufregen. Das ist eine Bereicherung für diese Stadt. Arbeitsplätze, Turis etc. Zudem ist es auch Interessant mal seinen Körper etwas näher kennen zu lernen.

Ich habe Übrigens erst 6 Jahre später mit dem Rauchen aufgehört ;-)


schnatterienschen  
schnatterienschen
Neuling
Beiträge: 18
Registriert am: 07.01.2007


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#6 von mathias , 11.04.2007 13:59

Scheinbar entwicklet sich das Teil zum Jobmotor
Man kann sich da auch als Lehrling ausbilden lassen, und bekomt idr eine Festanstellung mit nem Bruttogehalt von 1825 Euro!

http://www.tagesspiegel.de/brandenburg/a...007/3192950.asp

Schon krass, vorallem weil schon 30.000 Leute da waren, obwohl das teil sich nur im bau befindet!
Schade finde ich, dass Brandenburg keine Schulklassen dahin fahren läßt, zumal das ja Naturwissenschaft zum anfassen, und ansehn ist! Aber das kann sich ja noch ändern, den das thema ist zu spannend, als das wir es unseren Kinder nicht zeigen sollten. Kann natürlich auch sein, dass ik das anders sehe, da ik ja schon Natur/Biologie vorbelastet bin


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#7 von Angel40 , 11.04.2007 19:55

Also ich war über die Feiertage in Guben und da natürlich auch bei der Ausstellung. Ich war so davon begeistert, dass ich es wirklich jedem empfehlen würde. Ich hatte mir die Ausstellung auch schon in Stuttgart angeschaut, aber die war wirklich nichts im Gegensatz zu dieser. Ich kann sogar sagen, dass ich vor van Hagen den Hut ziehe. Was der auf die Beine gestellt hat, ist wirklich sehr großartig, auch wenn dabei die Meinungen auseinander gehen.

LG Kerstin

Angel40  
Angel40
Beiträge: 716
Registriert am: 14.03.2006


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#8 von jutta , 11.04.2007 20:58

Also interessant isses schon, ich war vor ca. 2 Jahren in München in der Ausstellung. Sicher gehen die Meinungen auseinander, aber weh getan wurde keinem.

jutta  
jutta
Beiträge: 400
Registriert am: 01.06.2006


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#9 von Buhli , 11.04.2007 23:29

Lasst mal das Thema Arbeitsplätze. So sehr ich mich in der Region über jeden einzelnen freue. Einfach nur den Hut vor diesem Mann ziehen. Hat er das nicht ohne Fördermittel hinbekommen? Ich glaub schon. Das bei diesem Thema die Meinungen auseinander gehen ist nachvollziehbar. Auch Katholiken, Protestanten und Juden haben eine unterschiedliche Auffassung darüber, wann das Leben beginnt. K. Wenn der Samen mit dem Ei verschmilzt. E. Wenn das Kind geboren ist und das Licht der Welt erblickt hat. J. Wenn der Hund tot und die Kinder raus sind Ach das gehört ja in die Witzeseite. Tshuldschung


Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#10 von f1noq1so81 , 06.04.2010 21:52

Es gibt anscheinend auch Leute, die sich auf eine Liste schreiben lassen - sind bereits ca. 10.000 drauf, damit sie später,
wenn sie mal tot sind, in Scheibchen geschnitten werden dürfen und plastiniert werden, und als Objekt enden....
Sie spenden sich wenn man es so nennen will selber. Was haltet ihr davon????


Ein Tag, der ohne Lächeln war,
bringt leicht die Schönheit in Gefahr.
Er macht dir Falten ins Gesicht,
drum lache viel und vergiss mich nicht.

f1noq1so81  
f1noq1so81
Beiträge: 22
Registriert am: 14.08.2009


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#11 von Momo , 28.05.2010 08:20

Also ich finde es schon irgendwie gruslig..
Bin mir nicht sicher, ob ich es anschauen würde..


 
Momo
Beiträge: 73
Registriert am: 12.05.2010


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#12 von Flotte_Lotte , 30.05.2010 12:17

Ich finde den Zeitungsartikel in der LR-Online gerade nicht. Aber das neue Konzpept... man kann die Plastinate jetzt auch käuflich erwerben. z.B. kostet das "Scheibchen" einer Ente 450 €....


Flotte_Lotte  
Flotte_Lotte
Beiträge: 304
Registriert am: 11.01.2010


RE: Guben - Plastinarium + Ausstellung Körperwelten

#13 von Flotte_Lotte , 30.05.2010 12:24

Hab die offizielle Seite gefunden...

Es gibt demnach noch preiswertere Plastinate.

http://www.plastinarium.de/index.html

ups, der Jörg hatte den Link ja schon


Flotte_Lotte  
Flotte_Lotte
Beiträge: 304
Registriert am: 11.01.2010

zuletzt bearbeitet 30.05.2010 | Top

   

Roter Adler
Bilder aus der Sängerstadt Finsterwalde und drumrum


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln