Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 8.370 mal aufgerufen
 aus DDR-Zeiten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
caramba
Beiträge:

27.04.2008 11:06
#76 RE: Milch Zitat · antworten

Hierbei ist natürlich die Frage, um welchen Zeitraum es in dre Schulzeit geht.
bei mir waren es die 50iger Jahre,als ich in der Unterstufe war...und da wurde das Essen am hinteren verschlossenen Ausgang ausgegeben...an der Treppe.
Da hatten sich manche Kinder gleich auf die Stufen gesetzt und dort ihre Mahlzeit verdrückt.
Dann erparten sie sich den Weg zurück, um die olle Schüssel wieder abzugeben.

caramba

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

27.04.2008 20:14
#77 RE: Milch Zitat · antworten

Also in den 70ern war es in unserer Schule üblich, das Besteck mitzubringen. Die Wasserschüssel stand dann bei der Tellerrückgabe. Aufessaufpasser kenn ich so nicht. Mein alter Herr hat in Mikromat für meine Schwester und mich, ins Besteck die Namen gravieren lassen. War das Besteck weg, war der Name auch mit weg.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.673

05.08.2008 21:42
#78 RE: Milch Zitat · antworten

Ein Gericht aus der Zeit der Schulspeisung habe ich auf der Mukiku wieder gegessen - Tote Oma ! Da hat selbst die Kurküche geschaut,wer das ist,der sowas kennt und ißt ! Einfach lecker !
Doch hier im Westen scheitern sie doch schon an der organisation der Pausenmilch ! Wie wollen die dann erst die richtigen Probleme lösen ????

Masseur Offline



Beiträge: 1.152

05.08.2008 22:01
#79 RE: Milch Zitat · antworten

Zitat von Buhli
Also in den 70ern war es in unserer Schule üblich, das Besteck mitzubringen. Die Wasserschüssel stand dann bei der Tellerrückgabe. Aufessaufpasser kenn ich so nicht. Mein alter Herr hat in Mikromat für meine Schwester und mich, ins Besteck die Namen gravieren lassen. War das Besteck weg, war der Name auch mit weg.


Neee. Kenn ich anders. Erinnere mich noch gut an die Situation, beim Essen auf die Schulgabel aus Alu gebissen zu haben, die dann einen kleinen Stromschlag ausgelöst hat. Ging aber nur, wenn man Füllungen in den Zähnen hatte, glaube ich.
Heute haben die Spitzenköche es unglaublich schwerer solche Geschmacksexplosionen hervorzurufen.
Besteck mitbringen, kenne ich nur vom Ferienlager.
Gruß


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

kirschli
Beiträge:

05.08.2008 23:19
#80 RE: Milch Zitat · antworten

in den ferien haben wir das besteck auch mit gebracht, bis zur achten klasse habe ich bei muttern gegessen,da ich fast neben der schule wohnte ,in der 9/10 war die schule in zodel ,da gab es einen speiseraum für 50 schüler ,es wurde in etappen gegessen, vor allem wurde noch in der schule selbst gekocht, aber solche geschmacks erlebnisse sind mir neu, tote oma gabs bei uns auch


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

Haffmücke Offline

Neuling


Beiträge: 7

06.08.2008 16:06
#81 RE: Milch Zitat · antworten

Bei uns in der Schulspeisung war Besteck auch Pflicht. Aber an der Penne (EOS) gabs Besteckkästen aus denen man sich bedienen konnte.

Asterix Offline



Beiträge: 110

01.09.2008 15:42
#82 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

Hallo ich bin ganz neu bei euch.Habe an unsere Schulspeisung keine gute Erinnerung,schmeckte wirklich wie Abwaschwasser, sah auch so aus.Wir haben uns zu 4. gefunden und selbst gekocht ,Abwasch für alle vier war spitze mfG Andrea

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

01.09.2008 17:58
#83 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

Zitat von Asterix
Habe an unsere Schulspeisung keine gute Erinnerung,schmeckte wirklich wie Abwaschwasser


Hääh, was hast du denn für 55 Ostpfennige erwartet, ein Menü wie im Palasthotel in Berlin? Gut es gab nur selten mal frisches Obst und Gemüse. Das war ja immer knapp. Ansonsten konnte ich mich über die Kochkünste der Schulköche nicht beklagen. Man war versorgt und die Eltern konnten ihrer Arbeit nachgehen. Das Essen gab es immer an der Ausgabe, was du dir immer geholt hast, gab es im Spülraum.
Heute zahlst du 3 Euro für so ein Menu, das kommt dann aus so einer Industrieküche, schmeckt auch nicht viel besser und wenn du das große Los gezogen hast, hast du auf einmal Salmonellen und viele andere neben dir, weil durch diese Massenverköstigung auch mal was schief laufen kann, wenn nur ein Lieferant Sch... geliefert hat.
Die Kinder von Hartz 4 Empfängern können sich im reichen Deutschland ein Schulessen nicht leisten, weil eben das Essen für so ein Kind eben nur mit 2,50 Euro für den ganzen Tag berechnet ist. Das ist eine Schande.
http://www.kinderarmut-durch-hartz4.de/29-2008062949.html



Björn Offline




Beiträge: 6.703

01.09.2008 18:31
#84 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

Unser Schulessen kam aber auch von einer Großküche (Quedlinburg war bis vor kurzem Kreisstadt, lags vielleicht daran) ! Ich wüßte nicht, daß jemandem in den 10 Jahren davon schlecht geworden wäre. Essen war meistens i.O. (ist halt nicht jeder alles), nur das Gemüse war manchmal schon etwas zu weich :-( . Dafür gabs oft Nachtisch (Quark, Pudding oder Obst usw.) Besteck war bei uns von der Schule.


BJ

Masseur Offline



Beiträge: 1.152

01.09.2008 19:42
#85 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

Das Schulessen, was ich so kennengelernt habe, war eigentlich o.k. Außer der Porree. Der war immer so verkocht und schwamm in einer mit Mehl abgebundenen Sosse, das man damit hätte tapezieren können. Habe erst nach der Wende erfahren dürfen, wie lecker "Der" so sein kann. Zählt inzwischen zu meinen Lieblings - Gemüsen.
Gruß


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Björn Offline




Beiträge: 6.703

01.09.2008 20:09
#86 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

Da war Obst und Gemüse aus eigenem Anbau bei uns zu Hause kein Problem. Wir hatten auch immer einen Garten und ich hab zwei Gärtner als Eltern :-)


BJ

Asterix Offline



Beiträge: 110

03.09.2008 12:52
#87 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

Hallo junger Mann,warte leider vergeblich auf einen Text von Dir oder Ihnen.Schade hab mich darauf gefreut LG Andrea

Daneel Offline




Beiträge: 1.435

03.09.2008 13:17
#88 RE: Schulspeisung Zitat · antworten
Bei uns gab es immer Freitags in der Mensa Wahlessen: Lungenhaschee oder Nierenragout....
*schüttel*
Aber die Schulspeisung an sich habe ich in guter Erinnerung, auch wenns fast immer identische Abfolge der gleichen Gerichte gab und aus irgendeinem Grunde Lehrer und Renter anderes bekamen als der gemeine Schüler, Montags gabs immer Nudeln, Mittwochs immer Spinat mit Ei und Freitags immer Eintopf. Im Hort war das angenehmer, war zwar dasselbe Essen, aber da war es nicht diese Massenabfertigungshalle. Irgendwann waren mir dann die 55 Pfennige pro Essenmarke zu schade. Ausserdem war ich ja ein Bestecktaschenverbummler.

Achja, zum Nachtisch gab es als Obst immer die Cuba-Orange.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

Asterix Offline



Beiträge: 110

03.09.2008 16:04
#89 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

Hallo Masseur .Ich finde ältere Menschen mit Falten sehr Interessant die haben oft viel erlebt und haben unglaubliche Geschichten , zu erzählen, Habe manch mal dabei die Ohren angelegt mfG Andrea

ossipower Offline



Beiträge: 269

03.09.2008 18:30
#90 RE: Schulspeisung Zitat · antworten

ich kann nur sagen für den preis war das essen ok .und aufsicht beim essen gab es auch, meisten schüler der 9 oder 10 klasse durften dieses tun .

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln