Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Was wollen wir trinken?

#1 von Thor-am-Felsen , 30.01.2007 08:50

Hallo Jörg!

Da ich das Thema "Forum als Chat? Privates im Forum?" für ein grundsätzliches Gespräch unpassend finde, habe ich ein neues Thema eröffnet. Den Titel fand ich klasse, in Anlehnung an "Oktoberclub" (oder "Bots", je nachdem, aus welcher Himmelsrichtung man diesem Lieb zuhört - ein verbindendes Lied, kann man so sagen)

Zitat von Moderator
Also ich hab nichts gegen Spielchen, nur ist es wirklich ziemlich viel geworden.



Ich habe oft an diesen Spielchen teilgenommen. In Maßen machen sie Spaß. Man muss ja auch nicht nur ein Wort schreiben, wie es die Spielregeln vorschreiben. Lediglich ein Wort zu schreiben finde ich auch ein wenig karg. Aber sollte man sie komplett untersagen? Immerhin haben viele unterschiedliche Leute daran teilgenommen (als Biologe würde ich die ökologische Metapher nennen: die Spiele hatten eine hohe Abundanz: ein Rasen ist grün, da wächst nur Gras. Aber können da nicht auch seltene Grassorten wachsen?), die man sonst nie sah. So lästig die ANZAHL der Spiele geworden ist, sie hatten/haben doch einen gruppenzusammenführenden Charakter. Vielleicht sollte man sich auf ein oder zwei Spiele beschränken, irgendwo versteckt, so wie dieses Thema hier.

Zitat von Moderator
Wenn ich niemanden direkt kritisiere hat das auch einen Grund. Ich möchte nur auf etwas hinweisen und öffentlich keine Namen nennen.



Dennoch, so machen sich viele Gedanken, ob sie nicht gemeint sind, die es eigentlich gar nicht bräuchten. Eine kurze Meckermail fände ich da schon angebracht. Ich hätte auch nichts gegen ein Kritik-Posting im Anschluß an einen Beitrag von mir.

Zitat von Moderator
Ich bitte alle, das Forum nicht als Chat zu missbrauchen. [...] Weiterhin bitte ich alle zu private Sachen die nichts zum eigentlichen Thema beitragen auch auf diesen internen Wegen zu verbreiten. Mich frustiert es irgendwie, wenn ich eine interessante Themenüberschrift öffne und dann dort einen privatem Plausch über Unterhosen finde. Wenn das Thema eine private Überschrift hätte wär doch noch ok, aber so vertrödel ich oft Zeit nur um in 8 Beiträgen 2 passende zum Thema zu finden.



Privates im Forum. Das ist ein heikles Thema. Ich bemühe mich ohnehin, wenig private Informationen preis zu geben, da es öffentlich ist und jeder (auch Nichtmitglieder) hier mitlesen kann. Ich bin da ein wenig gebrannt. Andererseits, es hat sich hier eine stabile Community heraus kristallisiert. Diese Gruppe besteht leider nur aus wenigen Leuten, aber sie ist in sich strukturiert. Da bleibt es nicht aus, dass man untereinander scherzt und auch mal persönliche Gespräche führt. Dem einen Riegel vorzuschieben, hieße, dass man jede Bekanntschaft, die sich hier auf dieser Plattform entwickelt hat, ein Maß an Gesprächen auferlegt, mit anderen Worten, hat man sich hier kennen gelernt, sollte man weniger schreiben. Ich verstehe Deinen Einwand, dass es für andere, die nicht unbedingt zu dieser sich entwickelnden Gruppe gehören, durchaus lästig sein kann, die Gespräche mit lesen zu müssen. Ich denke mir, das haben ja bereits viele gesagt, dass man bestimmte Themen dann einfach meiden sollte und man aber auf der anderen Seite Themendisziplin wahren sollte; mein Beitrag mit dem "Wusa" ist ja so ein Beispiel. Wer da mitscherzen möchte, liest mit, wem das lästig ist, der schaut sich das erst gar nicht an.

Liebe Grüße
T


 
Thor-am-Felsen
Beiträge: 394
Registriert am: 20.10.2006

zuletzt bearbeitet 30.01.2007 | Top

RE: Was wollen wir trinken?

#2 von Jörg , 30.01.2007 12:55

Whisky Cola um vollends auf das Thema einzugehen.

Ich habe bereits alles beantwortet und sehe keinen Grund hier noch ein Thema damit zu füllen.

Wußtest du, daß ich hier bin um Leute kennenzulernen? Und nicht um endlose Metagespräche zu führen.


Jörg


Jörg  
Jörg
Beiträge: 798
Registriert am: 01.03.2006

zuletzt bearbeitet 30.01.2007 | Top

RE: Was wollen wir trinken?

#3 von Thor-am-Felsen , 30.01.2007 16:32

Dann werde ich ein Pils trinken.

Bei einem lieblichen Gläschen lässt es sich doch besser plaudern.

Auch ich möchte Leute kennen lernen, sei es virtuell oder real. Ein Forum dieser Art eignet sich prima dafür. Man kann hier konkret Dates vereinbaren (zum realen Treffen), sich aber auch virtuell treffen. Zweiteres geht nur über eine hohe Schreibaktivität, und wenn es halt nur Ein-Wort-Spielchen sind.

Was mir nun ein wenig Kopfzerbrechen bereitet, ist die Frage, ob ich es gut finde, dass einige Spielchen geschlossen wurden. Bislang habe ich lediglich 3 Stimmen gehört, die diese Spielchen nicht gut finden. Eine weitaus größere Menge an Leuten fanden sie soweit in Ordnung, dass sie mitgespielt haben.

Metagespräche können lästig werden, wenn alle damit zugemüllt werden. Aber heimlich an einer Theke, wo sie keiner mitbekommt, außer der Barkeeper freilich, sind sie durchaus sinnvoll.

T


 
Thor-am-Felsen
Beiträge: 394
Registriert am: 20.10.2006


RE: Was wollen wir trinken?

#4 von Renate , 30.01.2007 17:33

Für mich bitte ein Gläschen Rotkäppchen - trocken!

Ich habe es auch schon von einigen in PM bekommen. Leider haben nicht alle den Mut sich dazu zu äußern. Und ehrlich, was bringt es uns, wenn sich einige nur an den Spielchen beteiligen und sonst nichts schreiben.

Wir brauchen Themen, die wieder alle interessieren. Wer hat Ideen? Meine sind zur Zeit ausgegangen. Und im Moment habe ich auch nicht die Zeit mir was einfallen zu lassen, denn das Treffen rückt immer näher.
Es müssen mal wieder Themen her, die auch den letzten hinterm Ofen vorlocken!

Kerstin und ich hatten schon einige Male versucht ältere Themen wieder hochzuholen, bei denen sich eigentlich sehr viele an den Beiträgen beteiligt haben. Aber durch die Spiele waren sie am nächsten Tag schon wieder eine Seite weiter. Und da interessieren sie keinen mehr. Wahrscheinlich lesen einige nur die Seite 1 der letzten Beiträge.

Jörg hat ja nicht alle Spiele zu gemacht. Ihr könnt also lustig weiter spielen. Mir hats am Anfang ja auch Spaß gemacht, aber auf die Dauer ist es halt nichts. Jedenfalls für mich! Und seine Meinung kann man ja wohl äußern!

Renate


Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006

zuletzt bearbeitet 30.01.2007 | Top

RE: Was wollen wir trinken?

#5 von Bille , 30.01.2007 21:15

Hallo Thor,
kannst Du das auch für Nichtbiologen schreiben???????????????????
Ich verstehe nur Bahnhof.
Bille


Bille  
Bille
Beiträge: 88
Registriert am: 02.07.2006


RE: Was wollen wir trinken?

#6 von Thor-am-Felsen , 30.01.2007 22:00

Hallo Bille,

Skål!

Auf einem scheinbar langweilig grünen Rasen können auch seltene Orchideen wachsen...

T


 
Thor-am-Felsen
Beiträge: 394
Registriert am: 20.10.2006

zuletzt bearbeitet 30.01.2007 | Top

RE: Was wollen wir trinken?

#7 von Quintus , 30.01.2007 22:57

Hallo, Jörg!

In Antwort auf:
Wußtest du, daß ich hier bin um Leute kennenzulernen? Und nicht um endlose Metagespräche zu führen.




Ein Satz, so aus seinem Zusammenhang gerissen, öffnet den Raum für Mißverständnisse. Hier mal mein erstes: Du hast als Privatperson Jörg das Ziel, mit Hilfe des Forums Leute kennen zu lernen? Das ist vollkommen legitim - für die Privatperson.

Als Moderator nimmst Du eine andere Rolle ein. Diese erlaubt Dir das Verfolgen Deiner privaten Ziele nicht. Als Moderator bist Du verpflichtet, "meta" zu sein, also über den Wassern zu schweben, ob es Dir gefällt oder nicht. Dein Eingreifen wird nur dann notwendig, wenn Du direkt darum gebeten wirst oder jemand offensichtlich gegen die Spielregeln verstößt. Davon abgesehen kannst Du selbstverständlich bemüht sein, Diskussionen anzuregen und darin auch Deine wiederum private Meinung zu veröffentlichen. Aber das ist nach meiner Auffassung dann keine "forumspolizeiliche" Aufgabe.

Als ganz schlecht empfinde ich die Vermengung von Moderatorenrolle und privatem Interesse, wie es Dein obiger Satz nunmal nahelegt. Hier wirst Du Dir die Frage gefallen lassen müssen, ob das Schließen von wirklich harmlosen Threads wie des "Wortspiels" Deiner Moderatorenrollen noch gerecht wird oder ob Du damit Deinem persönlichen Gusto folgtest. Allemal finde ich Deine Vorgehensweise, den Thread ohne jegliche (forumsöffentliche) Vorwarnung zu schliessen, aus demokratischer Sicht sehr bedenklich. Hier wäre eine Mitgliederbefragung oder doch wenigstens eine Ankündigung des bevorstehenden Schritts mehr als fair den TeilnehmerInnen des Spiels gegenüber gewesen. Aber Du bist ja gegen "Meta"-Diskussionen, auch dort, wo sie zur Netzkultur hinzugehören - so mein zweites Mißverständnis.

Noch etwas zum besseren Verständnis des Hintergrunds meiner Kritik. In einem recht überschaubaren Mailzirkel darf ich den Moderator geben. Dort wäre mir nicht eingefallen, recht harmlose Kommunikation der Mitglieder einfach selbstherrlich abzuschneiden, allein weil mir das Thema nicht gefiele oder langweilte oder ich mich dort nicht zu profilieren vermöchte. Auf den größeren Zusammenhang hier übertragen, will ich damit nur sagen, daß man scheinbar etwas abseitige Threads durchaus dulden kann, ohne in ihnen eine Gefahr zu sehen oder gar den Mißbrauch dieses Forums zu wittern.

Das recht breite Spektrum der übrigen Themen erlaubt diese Großzügigkeit, zumal der zur Verfügung stehende "knappe" Webspace wohl kaum ein ernstzunehmendes Argument darstellen dürfte, um die Schließung von Threads zu rechtfertigen. Die Kultur des Internet verstand sich stets als demokratische. Vorgehen nach Gutsherrenart läßt sich damit schlecht vereinbaren.

Hoffentlich war Dir dieser Beitrag jetzt bierernst genug.

Es grüßt
Quintus



Quintus  
Quintus
Beiträge: 51
Registriert am: 03.01.2007


RE: Was wollen wir trinken?

#8 von Jörg , 31.01.2007 11:44

Ich habe soeben die "Spielregeln" erweitert um folgendes:

- verständliche, nachvollziehbare und klare Überschriften

Da es besonders bei diesem Thema nicht um das geht was in der Überschrift angekündigt wurde. Solche Spaßüberschriften rauben dem Nutzer jegliche Zeit, weil um Getränke gehts ja hier absolut nicht.


Jörg


Jörg  
Jörg
Beiträge: 798
Registriert am: 01.03.2006


RE: Was wollen wir trinken?

#9 von Thor-am-Felsen , 31.01.2007 11:50

Ich glaube, da hast Du mich nicht verstanden. Die Überschrift war bewußt so gewählt. Natürlich geht es hier nicht ums Trinken. Um was es geht, habe ich in meinem ersten Posting erläutert. Weißt Du, ich will mir auch nicht vorschreiben lassen, was ich zu schreiben habe, solange es nicht gegen die Chatiquette vertößt.


 
Thor-am-Felsen
Beiträge: 394
Registriert am: 20.10.2006

zuletzt bearbeitet 31.01.2007 | Top

RE: Was wollen wir trinken?

#10 von Angel40 , 31.01.2007 12:36

Hallo Thor,

also jetzt muß ich Renate und Jörg vollkommen Reht geben. Mich haben diese vielen Spiele auch mal so richtig gelangweilt. Am Anfang hat es ja auch noch Spass gemacht, aber man kann es auch sehr übertreiben. Wenn ich es noch so richtig in meinem Kopf habe, heißt das hier auch Ossi- Forum und nicht Spiele- Forum. Also geht es hier um viele verschiedene Themen. Aber die werden ja durch diese vielen Spiele immer weider nach hinten katapuliert. Renate und ich waren bisher immer bemüht, auch mal wieder längst vergessene Beiträge nach oben zu holen. Aber sie hatten nie lange eine Chance gelsene zu werden.

Und Bille muß ich auch noch Recht geben, meistens verstehe ich bei Deinen Beiträgen nur Bahnhof. Woran liegt das bloß?

Also lassen wir weiterhin die Kirche im Dorf und lassen unser Forum so, wofür es eigentlich gedacht war, UM LEUTE KENNENZULERNEN.

So, das mußte mal sein.

LG Kerstin



Angel40  
Angel40
Beiträge: 716
Registriert am: 14.03.2006


RE: Was wollen wir trinken?

#11 von Angel40 , 31.01.2007 12:50




Angel40  
Angel40
Beiträge: 716
Registriert am: 14.03.2006

zuletzt bearbeitet 31.01.2007 | Top

RE: Was wollen wir trinken?

#12 von Thor-am-Felsen , 31.01.2007 13:12



 
Thor-am-Felsen
Beiträge: 394
Registriert am: 20.10.2006


RE: Was wollen wir trinken?

#13 von Quintus , 31.01.2007 21:30

Hallo, Kerstin!

Obwohl mich Dein persönlicher Angriff gegen Thor provoziert, dazu einen Kommentar abzugeben, verkneife ich mir diese Neigung, weil Thor sich selbst zu wehren weiß.

Vielmehr möchte ich auf Deinen Satz:

In Antwort auf:
Also lassen wir weiterhin die Kirche im Dorf und lassen unser Forum so, wofür es eigentlich gedacht war, UM LEUTE KENNENZULERNEN.



eingehen. Es gibt sehr viele unterschiedliche Methoden, Leute kennen zu lernen. Wenn dieses Kennenlernen das einzige Ziel des Forums wäre, stünde wohl der Methode, Spiele zum Kennenlernen zu verwenden, wenig im Wege. Doch anscheinend geht es wohl um mehr, weil die vielschreibende SpielerInnenfraktion andere Themen in den Hintergrund rückte. Das wiederum ist eine Frage der Wahrnehmung. Ändert man die Reihenfolge der Sortierung der Beiträge, verschiebt sich der Gesamteindruck. Nur mal als Vorschlag. Außerdem kann man das einem besonders am Herzen liegende Thema immer wieder in den Vordergrund rücken, indem man dort häufiger Beiträge postet. Dann produziert man wahrscheinlich auch mehr Hits und provoziert eventuell auch mehr Beiträge anderer.

Ansonsten laufen sich Themen irgendwann einmal tot - weil sie ausgereizt sind, niemand mehr neue Aspekte einbringen kann oder weil sie langweilig geworden sind. Das hätte früher oder später auch einigen Spielen geblüht. Wenn Dich deren hohe Zahl an Beiträgen und/oder Hits störte, wäre es Dir unbenommen gewesen, ein eigenes Thema zu eröffnen und Dich nicht über die Aktivitäten anderer zu beklagen. Immerhin wäre das eine produktive Wendung Deiner Kritik am Verhalten der anderen gewesen. Warum machst Du Dich nur so abhängig von dem Verhalten der anderen? Niemand zwang Dir das Lesen der Spiel- und Spaßbeiträge auf, damit Du Dich so richtig gelangweilt fühlen konntest.

Wie lernst Du denn andere Leute besser kennen? Hast Du eine bevorzugte Methode oder entscheidest Du je nach Situation?

fragt
Quintus


Quintus  
Quintus
Beiträge: 51
Registriert am: 03.01.2007


RE: Was wollen wir trinken?

#14 von Buhli , 31.01.2007 22:15

Richtig. Und noch en druff Na lasst doch die Leute spielen, wenn sie spielen wollen. Die lernen sich eben spielerisch kennen. Der "Rest" kann das sicher auf ner anderen Ebene. Auch wenn es manchmal zu schwere Kost ist. Mißverständnisse durch so manchen Beitrag, lassen sich sowieso nicht vermeiden. Wenn ich nicht weis wovon ich rede, wer dann
Buhli


Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Was wollen wir trinken?

#15 von Thor-am-Felsen , 01.02.2007 09:05

Hallo Angel40!

Das Thema "Was wollen wir trinken" hätte dazu dienen können, "in lockerer Atmosphäre" zu plauschen, so als ob man in einer Kneipe an einer Theke steht (wobei mich erst Jörg auf dieses Rollenspiel brachte).

Kennenlernen. Zu diesem Thema habe ich mich geäußert. Mein Motiv, mich in diesem Forum zu bewegen, ist das Gespräch über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Leuten aus Ost- und Westdeutschland. Das Kennenlernen wäre ein netter Nebeneffekt gewesen. Bislang dachte ich, daß diese beiden Strukturelemente dieses Forums gleichsam nebenher bestehen könnten, nämlich das Kennenlernen auf der einen und das Reden über was auch immer auf der anderen Seite. Nun argwöhne ich, daß ich mich täusche.

T


 
Thor-am-Felsen
Beiträge: 394
Registriert am: 20.10.2006


   

Quizsendungen im Fernsehen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln