Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.098 mal aufgerufen
 Missverständnisse, Aufklärung von Vorurteilen von Ossis und Wessis
Seiten 1 | 2 | 3
meerjungfrau Offline

Neuling

Beiträge: 5

17.03.2006 15:38
Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Ich war ne ganze Zeit mit nem Wessi verheiratet.Leztes Jahr hab ich nen Ossi "Vogtländer" kennengelernt.Wir hatten auch viele Gemeinsamkeiten, die Chemie stimmte, die Zeit mit uns beiden war absolut der Hammer. Ich war richtig happy bis ich Ende Januar einen Anruf von seiner Verlobten bekam (eine Türkin).Er hat mir die ganze Zeit gesagt er hat keine Freundin. ich finde es ziemlich traurig daß ich so ne Nummer mit nen Ossi erleben mußte.Es tut verdammt weh.Vielleicht kennt den ja jemand von euch, er kommt ursprünglich aus Plauen, ist 26Jahre alt?


Andy62 Offline




Beiträge: 260

17.03.2006 17:00
#2 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

...da bin ich ja erschüttert, ein Ossi der schwindelt?
Solche Leute kenne ich ja überhaupt gar nicht...


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

17.03.2006 19:19
#3 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Ist schwindeln nur eien Sache die von "Wessis" oder ....? gemacht wird? Das ist doch Unsinn.


Andy62 Offline




Beiträge: 260

17.03.2006 19:23
#4 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten
...toll, muß ich jetzt eine Ironie erklären?
Genau darum ging es mir!
Ich kenne viele Ossis die relativ unehrlich sind.
Charakter hat eben nichts mit der Himmelsrichtung zu tun in der sie geboren wurden!
Ich dachte die Smilies machten das klar.

Renate Offline



Beiträge: 1.566

17.03.2006 21:11
#5 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Hallo,
das ist schon ein Schlag. Aber sieh es positiv. Wer weiß, was Dir dadurch erspart blieb. Klar ist es traurig, aber besser Du hast es zeitig genug erfahren. Wahrscheinlich hätte er Dich weiter betrogen und belogen.
Wir sind auch von "Wossis" so verarscht wurden. Hatten die Fam. kurz nach unserem Umzug hier kennengelernt. Sie waren schon etwas länger in BW. Die erste Zeit war alles gut, aber dann wurden wir eigentlich nur noch schamlos ausgenutzt. Geld geliehen und erst nach Unzeiten zurückbekommen - in dieser Zeit aber tollen Urlaub im Ausland verbracht. Unser Auto fast geschenkt bekommen und dann teuer verkauft! Aber auf solche "Fruende" kann man verzichten. Als wir uns dann erlaubten, diesbezüglich mal was zu sagen, da war Funkstille.
Aber ich bin überzeugt, solche Leute gibt es hier wie da. Nun sind wir ewas vorsichtiger geworden, denn aus Schaden wird man klug.
Liebe Grüße

Renate


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

20.03.2006 13:19
#6 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Der Ossi und der Wessi sind alles nur Menschen. Mensche schwindeln nun mal, und wenn es auch nur zum eigenen Vorteil ist. Jeder hat doch schon mal gelogen....oder nicht!!??
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Es ist doch egal, ob Ost oder West, der Mensch an sich ist es, der nur seinen eigenen Vorteil sucht, oder bist du etwa Mutter Theresa??


Fossygirl1 Offline

Neuling

Beiträge: 7

20.03.2006 16:51
#7 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

hallo, hallo,
bin seit 6 jahren mit nem Wessi zusammen und sogar zu ihm gezogen. Seit 3 jahren sind wir verheiratet. ist eine interessante Mischung. Man sollte das alles nicht verallgemeinern. Wir sind unterschiedlich erzogen. Das muß sich erst mal abschleifen.

Liebe Grüße
Girli


Jessi Offline



Beiträge: 22

25.04.2006 09:29
#8 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Hallo ihr,

ich bin auch mit einem Schwaben zusammen, es besteht auch die Absicht zu ehelichen und Nachwuchs zu bekommen...
man kann so eine Aussage wirklich nicht verallgemeinern.
Bin auch schon von einem Wessi bis auf das Letzte total verarscht worden, aber kann man denn was anderes erwarten??? Habe mir eigentlich geschworen, ich werde mich nie mehr mit einem Wessi einlassen....
Doch man kann sich täuschen... wenn man den Richtigen denkt gefunden zu haben.

Ach ja, nicht jeder Mensch der ein Ossi ist, ist auch ein guter Mensch....ganz bestimmt nicht. Auch unter uns gibt es große Axxxxlöcher....

Gruß Jessi


Fulc Offline



Beiträge: 1.185

27.05.2006 12:59
#9 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Tjoa sowas kann passieren, ich war mit ner Hessin zusammen und das ging auch gegen dem Baum, naja da spielten allerdings andere Sachen mit rein. Aber ich finde es nicht gut, dass einige sich in der Fremde nicht zusammen nehmen können und Leute vera******, die im Grunde im gleichen Boot sitzen. Aber Gipsköbbe gibts überall.



jutta Offline



Beiträge: 400

01.06.2006 19:24
#10 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

genau Andy....


Ive
Beiträge:

02.06.2006 09:04
#11 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Das tut mir leid, dass du so verarscht worden bist.

Mir ist so was auch schon mal passiert – nur hat mich damals meine Freundin hier in BaWü (ursprünglich aus Pirna – also auch eine Ossi-Frau) mal total beschissen!

Über ein dreiviertel Jahr hat sie sich noch mit einem Wessi rungetrieben.

Und ich fragte mich warum sie immer am Mittwoch -und an ein paar anderen Tagen- regelmäßig keine Zeit hatte.
Ihr war da gar nix anzumerken, im Gegenteil, man quoll über vor Liebe!

Eines Tages wollte ich Sie aus dem Bad locken.
Ihr Handy lag auf dem Nachtisch.
Also fasste ich den schlauen Einfall mit meinem Handy einfach auf Ihrem anzurufen, mich schlafend zu stellen und zu hoffen das sie das Klingeln hört und zu mir kommt.

Also ich drauf angerufen und es klingelte in einer Schublade !!!!

Sehr merkwürdig… Ich folgte also dem klingeln und fand Ihr Handy, welches genau das gleiche war wie das, was auf dem Nachttisch lag !!!

Noch komischer.

Ich schaute mir also das identische Handy genauer an – besonders die SMS. Und was fand ich? Liebesbekenntnisse eines anderen und dazu noch Abmachungen zu Treffen an den Tagen wo sie immer keine Zeit hatte.
Ich hab mir seine Nummer raus geschrieben, mir nix anmerken lassen, bin auf Arbeit gegangen und hab den Typen angerufen und Ihn über die Situation aufgeklärt.
Es kam zu einem Treffen zwischen uns und wir waren uns bei einem Bierchen sicher, das es sich um die ein und die selbe handelt und das zwischen uns beiden mehr war als nur Händchen halten!

Sie hatte also 2 identische Handys mit 2 Nummern um das der jeweils andere es nicht merkt. (Muss zugeben, geplant wars toll!)

Ich hab dann Nägel mit Köpfen gemacht, bin zu Ihr hin um sie dann offiziell zu verlassen.

Natürlich wollte ich das „warum“ auch geklärt haben.

Hat Ihn denn wenigstens auch seine Türkin verlassen?
Sowas ist ja im Regelfall eher eine Schrotflinten-Beziehung durch den Vater, hmm?

Tja – die Ossis sind eben ein paarungswütiges Völkchen *lach*

Grüßle, der Ive


Fulc Offline



Beiträge: 1.185

02.06.2006 15:03
#12 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

hmm....also wenn ich das so alles les vergeht mir dann doch irgendwie alles - ich bleib dann doch lieber single. Hab im allgemeinen oft genug ins "klo" gegriffen also werd ich das wohl lassen, das scheint ja doch ganz schön häufig zu sein.


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

03.06.2006 10:14
#13 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

"Auf jeden Topf paßt ein Deckel" - und dieses Sprichtwort stimmt immer, man muß nur lange genug suchen!!


Renate Offline



Beiträge: 1.566

03.06.2006 12:17
#14 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten

Und andere Mütter haben auch hübsche Töchter!
Renate


Fulc Offline



Beiträge: 1.185

04.06.2006 02:50
#15 RE: Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarscht.... Zitat · antworten
Wie war das mir dem fehlenden Griff und klappern des Deckels?
ich glaube daran nicht mehr - entweder man steht sich selbst im weg oder blickt irgendwas nicht und verbockt es, es paßt nicht, oder das thema hier trifft zu. Naja nur optik ist auch nicht alles, auch wenn der ertse Eindruck mit sicherheit am stärksten ist.....hmmm also siehts gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz düster aus - glaub ich
so nun hab ich mal bischen Farbe ins Spiel gebracht :o)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln