Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#271 von joesachse , 08.04.2010 21:41

@Kehrwoche: Mit dem Atomkrieg und der dadurch stattfindenden Klimaveränderung hast Du recht, dies habe ich in meinen Sätzen nicht bedacht und berücksichtigt. Da gibt es auch genug Naturereignisse ohne jedes menschliche zutun, die ähnliches bewirken, z.B. Asteroiden-Kollisionen oder Vulkanausbrüche.

Zitat von Kehrwoche

Ich behaupte, was uns locker in einem Krieg gelänge, schaffen wir auch spielend durch unvernünftiges Leben über unsere Verhältnisse und durch die unaufhörliche Zerstörung unserer Umwelt. Es dauert nur länger.



Ich behaupte, dass dann auch wieder die Selbstregulierung der Natur zuschlagen wird und zunächst mehr Menschen an den Folgen verrecken werden, aber die Menschheit als solche (vielleicht ein paar Milliarden weniger) wird dies überleben und allein auf Grund der Verringerung der Zahl der Menschen wird sich die "Natur" wieder erholen.

Außerdem ist der Begriff "Zerstörung" hier auch schon wieder sehr polemisch, neutral würde ich von Umgestaltung oder Veränderung sprechen.

Gruß
Joesachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#272 von joesachse , 08.04.2010 22:13

@DL
Theoretisch käme man bei einer Lithium-Luft-Batterie auf etwa 90 % der Energiespeicherfähigkeit wie bei Benzin. Die IBM-Forscher haben es vorgerechnet: Bei Benzin erreicht man etwa 13 kWh/kg Treibstoff, bei einer Lithium-Luft-Batterie rund 11,7 kWh/kg Gewicht. Heutige Lithium-Ionen-Batterien bringen es nur auf etwa 0,1 kWh/kg bis 0,2 kWh/kg Gewicht.

Hier der Link dazu:
http://www.vdi-nachrichten.com/vdi-nachr...45657&doPrint=1

Da moderne Elektromotoren den doppelten Wirkungsgrad von Benzinmotoren haben, wird man in ein paar Jahren also schon den Benzinmotor überholt haben.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#273 von DeutschLehrer , 08.04.2010 22:28

Ohne dass ich das heute noch wirklich kommentieren kann, das sind ja mal gute Zahlen. Es geht ja elektrochemisch nur mit den leichten Metallen Lithum oder Beryllium. Alles andere ist ja schon theoretisch verloren.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#274 von delta , 16.05.2010 14:07

Hier mal ein Bericht wie Umwelt von den Verfechtern derselben
selbst gelebt wird.



http://alles-schallundrauch.blogspot...lla-fur-9.html


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#275 von altberlin ( gelöscht ) , 16.05.2010 14:26

Logischer Weise ist nur der Mensch Ursache für eine negative Klimaentwicklung. Da sind alle Gedanken nach techn. Innovationen überflüssig.
Die stetig unkontrollierte Zunahme der Erdbevölkerung allein muß gestoppt werden.Jeder Mensch benötigt..., verbraucht..., will haben..., erzeugt ...!
Stets muß Wachstum erreicht werden, normale Bedarfsdeckung genügt nicht. Es muß auf Halde produziert werden.
Der Profit muß stimmen, die Umwelt und somit auch das Klima ist den "Oberen Zehntausend" sch...egal.
Wichtig ist nur Geld und Macht!
Kleines Beispiel: Ist es notwendig, das allein Joghurtregale heute bald länger sind als früher in der DDR die gesamte Ladenfront des Konsum? Muß es TV-Geräte in unübersehbarer Vielfalt geben, die kreuz und quer um die Welt gefahren oder geflogen werden?
Diese Beispiele kann man unbeschränkt auf alle Bereiche des Lebens ausdehnen. Hier muß der Denkansatz erfolgen.
Hier kann sehr viel zum Klimaschutz getan werden, aber ist das das Ziel des globalen Kapitalismus?

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#276 von Weilheimer , 16.05.2010 14:30

Zitat
Hier mal ein Bericht wie Umwelt von den Verfechtern derselben
selbst gelebt wird.



So ein Geschwätz und der Link geht auch nicht.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 16.05.2010 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#277 von delta , 16.05.2010 14:43

Von welchen Geschwätz redest du, wenn der Link nicht geht.
" altberlin " hat doch genau gesagt was falsch läuft.und
ich muß sagen, er hat recht, weil vieles in dieser hinsicht
nicht zusammen passt.
Allerdings hab ich keine Ahnung, warum der Link nicht geht.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 16.05.2010 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#278 von joesachse , 16.05.2010 17:27

Zitat von altberlin
Logischer Weise ist nur der Mensch Ursache für eine negative Klimaentwicklung.


So viele Fragen in einem Satz:
Das Klima ist und war nie statisch, sondern hat sich permanent in den letzten paar 1.000.000.000 Jahren verändert. Meeresströmungen, die Sonnenaktivität, Vulkane, Meteoriten und Veränderungen in der Biosphäre haben ihren Beitrag geleistet. Aber seit 150 Jahren spielt das alles keine Rolle mehr und es ist nur der Mensch.
Wie kommst Du darauf, eine Klimaentwicklung zu bewerten. Kein Wissenschaftler kann auch nur einigermaßen zuverlässig vorhersagen, welche Klimaentwicklung welche Auswirkungen hat. Auf dieser Grundlage ist es unsinnig, irgendetwas als positiv oder negativ zu bewerten.
Insofern ist schon dein allererstes Wort falsch, an deiner Aussage ist nichts auch nur annähernd logisch.
Aber vielleicht kannst Du das ja alles noch erklären
Und bitte werfe nicht Umweltschutz und Klimaschutz in einen Topf. Die haben nichts miteinander zu tun.
Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#279 von delta , 16.05.2010 17:46

Wie bitte
Klimaschutz und Umweltschutz nicht in einen Topf.
Es sind doch die Umweltfanatiker aller Couleur
einschlisslich der Politik die hyischsterisch seit
Jahren auf diese Thema rumreiten. Nein nicht wegen
Umweltschutzes und Klimawandel, sondern vorwiegend Kapital
daraus zu schlagen. Klar fällt auch was für die
Natur dabei ab sonst würde ja auffallen das viel Geld
abgezweigt wird für andere Dinge.
Selbstverständlich haben sich Wissenschaftler getraut
Prognosen aufzustellen die, die Regierenden dankend
aufgenommen und es dem Volk als Wahrheit verkauft um den
Bürger das Geld aus der Tasche zu ziehen bis zum heutigen Tag.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#280 von altberlin ( gelöscht ) , 16.05.2010 19:02

Zitat

Insofern ist schon dein allererstes Wort falsch, an deiner Aussage ist nichts auch nur annähernd logisch.
Aber vielleicht kannst Du das ja alles noch erklären
Und bitte werfe nicht Umweltschutz und Klimaschutz in einen Topf. Die haben nichts miteinander zu tun.
Gruß
JoeSachse



Der Mensch beeinflußt zusätzlich zu den natürlichen Vorgängen das Klima durch Umweltsünden, oder ist das unwahr? Umwelt- und Klimaschutz kann niemand 100%ig trennen.

Im Übrigen DANKE das ich meine Meinung nicht kund tun darf, ich dachte, es gäbe Forumsregeln, die besagen, daß die Meinung anderer User zu akzeptieren ist. Auch wenn man selbst anderer Meinung ist. Aber es gibt diese Besserwisser in jedem Forum, man muß sie nur darauf hinweisen.


altberlin
zuletzt bearbeitet 16.05.2010 19:03 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#281 von DeutschLehrer , 16.05.2010 20:03

Ich glaube wir sind schon wieder mal an dem Punkt, was ist Umweltschutz und was ist Klimaschutz.

Umweltschutz = Schutz unserer Umwelt. Was ist die Umwelt ? Natürliche Grundlagen, wie Ackerboden, Pflanzen, Tiere, Atemluft und Wasser aber auch Naturschönheiten. Vielleicht auch künstlich geschaffene Werke wie Baudenkmäler, urbane Landschaften, sogar Industrie- und Kulturlandschaften.
Schutz in erster Linie vor Verschmutzung und Zerstörung.

Wo tangiert Umweltschutz den Klimaschutz ?
Die Abholzung großer Waldgebiete und riesige Talsperren können das Klima beeinflussen. Auch extreme Luftverschmutzung durch Veränderung der Albedo. Ansonsten ist Umweltschutz eher lokal angesiedelt.

Ob Kohlendioxidausstoss Umweltverschmutzung ist, darüber kann man streiten. Man rechnet aber heute dessen Vermeidung zum Klimaschutz. Joesachse ist hier anderer Meinung, auch ich bin mir nicht mehr so sicher, ob wir Menschen das Klima wirklich nennenswert beeinflussen können.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#282 von altberlin ( gelöscht ) , 16.05.2010 20:07

Wir leisten doch schon durch ungezügelten CO2-Ausstoß dem Klima einen Bärendienst.
Sicher verändert sich das Klima auch ohne uns, doch sicher langsamer und ohne regional verheerende Folgen.


altberlin
zuletzt bearbeitet 16.05.2010 20:07 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#283 von delta , 16.05.2010 20:19

Joesachse darf doch anderer Meinung sein,
ich teile seine These eben auch nicht. Deine Aufzählung hätte es zwar nicht bedurft,
aber trotzdem zur Gedächnisstütze nicht schlecht.
Gut ist das Argument mit den CO 2 Ausstoß, aber ich glaube wir werden hier ganz
schön verschaukelt.
Die Flugzeuge werden nicht nur größer ( ja, ja ich weis sie verbrauchen auch
angeblich immer weniger ) aber sie werden immer mehr.
Das selbe mit den Autos ( auh sie verbrauchen immer weniger laut Werk ) aber sie
werden immer mehr auf der Welt und immer mehr PS unter der Haube. als Alibi werden
jetzt den Bürger Kleinwagen aufgeschwatzt damit die Großen Kisten wieder freie Fahrt
bekommen.
Denk ich an das Spektakel in Afrika welche Energie dort freigesetzt wird und wurde,
spielt auch hier die Umwelt keine Rolle mit Deutscher Hilfe, Haupsache die
Weltmeisterschaft bringt Geld.
Nun notfalls kann man ja den Co 2 Wert beim Atmen besteuern um das Wirtschaftliche und
Politische Gewissen in Deutschland beruhigen.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 16.05.2010 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#284 von DeutschLehrer , 16.05.2010 21:53

Zitat
Nun notfalls kann man ja den Co 2 Wert beim Atmen besteuern ...


Sag das nur nicht so laut, unsere kopflosen Politiker könnten ja nach diesem Strohhalm greifen.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#285 von joesachse , 16.05.2010 22:24

@altberlin: Du hast hier deine Meinung im Stile einer Tatsachenbehauptung geäußert und ich habe dir im selben Stile geantwortet. Wenn du deine Meinung als Meinung äußerst und diese begründest, werde ich mich bemühen, meine Meinung auch besser als Meinung zu formulieren.

Zurück zum Thema. Klima ist nach Definition das durchschnittliche Wetter über einen Zeitraum von 30 Jahren. Man kann also das Klima nicht direkt beeinflussen, sondern nur, indem man das Wetter beeinflusst.
Wenn man jetzt Umweltschutz oder Umweltsünden betrachtest, dann muss man sich immer die Frage stellen, ob und wie sie Auswirkungen auf das Wetter haben. Wenn diese Auswirkungen gegeben sind, dann kann eine mögliche Klimaauswirkung gegeben sein. Allerdings muss auch das nicht der Fall sein, weil Klima zumindest heute zeitliche und räumliche Mittelwertbildung beinhaltet.

Ansonsten hat DL ja schon einiges dazu gesagt.
Und Co2 ist die Grundlage für die Photosysthese und damit die Grundlage alles Lebens auf der Erde. Diese Zusammenhänge sind nachgewiesen. Ob und wie CO2 das Wetter und damit das Klima beeinflusst, ist unter Wissenschaftlern sehr umstritten.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


   

Allgemeine Themen ums Internet
Stratosphärensprung


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln