Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#301 von Kehrwoche , 18.10.2010 18:12

Zitat von joesachse

Zitat von Weilheimer
Würdest du den CO2 Gehalt der Luft und die Anzahl der Unwetterkatastrophen, wie schwere Stürme, Überschwemmungen gegenüberstellen, kämst Du auf ein anderes Ergebnis.


Nein, selbst das IPCC ist sehr zurückhaltend und schreibt, dass da keine Zusammenhänge erkennbar sind.
Hier mal eine Grafik zu den Hurricans, deren genaue Zählung seit etwa 60 Jahren erfolgte:
http://www.klimanotizen.de/2004.09.18_atlmh4403.jpg


Diese Grafik gibt es auch anschaulicher:

http://www.hamburger-bildungsserver.de/k...n-statistik.gif


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#302 von altberlin ( gelöscht ) , 18.10.2010 19:02

Das die Temperaturen steigen, wenn auch langsam, dürfte unstrittig sein. Und bei der Komplexität des Klimas der Erde ist es naheliegend, das sich auch hier Veränderungen ergeben. Luftströmungen verändern sich und die Gefahr extremer Wetterlagen wird sich erhöhen, es muß dazu sicher nicht gleich 5 Grad wärmer werden, 1-2 Grad können genügen.
Ich muß Weilheimer unterstützen, diese Extremwetter habe ich ebebfalls nicht in Erinnerung.

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-12037-2010-08-02.html


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#303 von delta , 18.10.2010 20:19

Zwei Bücher die zum nachdenken anregen sollen.

Öko Irrtümer
von Dirk Maxeiner
Eichborn Verlag

und

Der Bio-Bluff
Der schöne Traum vom natürlichen
von Hans-ulrich Grimm
Verlag Hirtzel




delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#304 von altberlin ( gelöscht ) , 18.10.2010 20:41


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#305 von delta , 18.10.2010 20:51

Und wo steht das Ding....



delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#306 von altberlin ( gelöscht ) , 18.10.2010 21:09

In Rom


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#307 von Weilheimer , 18.10.2010 21:41

Allerdings muss erst einer sterben, damit das Ding CO² speit und der ist furchtbar wichtig und genießt alle Vorzüge der modernen Medizin.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 18.10.2010 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#308 von Kehrwoche , 22.10.2010 14:54

Ich habe hier ein paar Tage nichts geschrieben, um joesachse Zeit zu geben nach wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu fahnden, die den menschlichen Einfluß auf das Klima als „Märchen“ entlarven. Aber es kam nichts...
Die Klimaexperten, ob selbst ernannt oder nicht, sind sich schlichtweg uneins bei der Beantwortung dieser Frage. „Uneins“ bedeutet, daß es sein könnte...! Wer bei einer nicht zu widerlegenden, gegenteiligen Auffassung von „Märchen“ oder „Klamauk“ redet, läuft Gefahr, irgendwann selbst als „Bajazzo“ und „Märchenonkel“ abgestempelt zu werden. Denn es könnte ja sein, daß es anders kommt….
Was bleibt sind nur Eiferer für die eine oder andere Szenerie.

Es kommt immer zuerst die Katastrophe, dann wird nach Lösungen gesucht und erst zuletzt, falls welche gefunden wurden, kann man sie (vielleicht) beherrschen. Nie umgekehrt! Wir hinken den Erfordernissen also immer 2 Schritte hinterher.

Was aber, wenn es schon 5 vor 12 ist, für „Lösungen“ schon fast zu spät?

Bleibt also nur die Frage: „Leben wir weiter so wie bisher auf Kosten der Umwelt und vertrauen auf die Wissenschaft oder gehen wir vom Worst Case aus und setzen andere Prioritäten?“


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#309 von delta , 22.10.2010 17:01

Ich wäre für andere Prioritäten, die zwar nicht Wissenschaftlich sind, aber vielleicht logisch.


delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 22.10.2010 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#310 von altberlin ( gelöscht ) , 22.10.2010 19:19

das geht im Forum nicht ohne weiteres durch


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#311 von kirschli ( gelöscht ) , 22.10.2010 19:25

Was den für welche Delta.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#312 von delta , 22.10.2010 19:41

Ich frage mich, obwohl viele Bürger sparen wollen und auch tun, steigen und steigen und steigen die Preise.
Alleine der Batterie und Akkumarkt ist schon ein Katastrophe.



delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#313 von altberlin ( gelöscht ) , 22.10.2010 19:43

Die Preise steigen, weil gespart wird.

Ist doch mit dem Wasser auch so.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#314 von delta , 22.10.2010 20:34

Das ist richtig.
Aber das ist mit allen dingen so, Die Bürger sparen und der Volksvertreter will an das Geld.
Heute in den Radionachrichten....Deutsche Kinder horten 2,5 Milliarden Euro auf dem Sparkonto...
Welch gierige Volksvertreter und Wirtschaftshaie könnte man damit das Säckel füllen.




delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 22.10.2010 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#315 von joesachse , 22.10.2010 20:54

Zitat von Kehrwoche
Die Klimaexperten, ob selbst ernannt oder nicht, sind sich schlichtweg uneins bei der Beantwortung dieser Frage. „Uneins“ bedeutet, daß es sein könnte...! Wer bei einer nicht zu widerlegenden, gegenteiligen Auffassung von „Märchen“ oder „Klamauk“ redet, läuft Gefahr, irgendwann selbst als „Bajazzo“ und „Märchenonkel“ abgestempelt zu werden. Denn es könnte ja sein, daß es anders kommt….
Was bleibt sind nur Eiferer für die eine oder andere Szenerie.


Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Ich akzeptiere auch Ergebnisse, die nachvollziehbar einen gewissen Einfluß des Menschen auf das Klima nachweisen. Aber die von mir zitierten Aussagen sind meiner Meinung nach Unwissenschaftlich und Klamauk, weil die Angabe der Daten und Bereiche die genannten Zahlen als völlig ungenaue "Prognosen" entlarven. Der Wert dieser Aussagen ist etwa der gleiche, wie der Wert meiner Prognose:
Nach Jahrelangem Studium diverser Veröffentlichungen und Studien wird sich die Durchschnittstemperatur auf der Erdoberfläche in den kommenden 50 Jahren in einem Bereich zwischen 0,8724K und 1,7421K verändern.
Ich möchte dabei noch darauf hinweisen, dass meine Prognose wesentlich enger ist als die des IPCC

Solche Aussagen bezeichne ich als Klamauk, genau so wie die Aussage, dass es am menschgemachten CO2-Ausstoß als Hauptursache des Klimawandel keinerlei Zweifel gebe.


Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.573
Registriert am: 16.07.2006


   

Allgemeine Themen ums Internet
Stratosphärensprung


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln