Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#331 von Kehrwoche , 14.01.2011 18:31

Zitat von Paule
Zurück zum Klima: Habe gerade darüber gelesen, die Wikinger haben Pflanzen auf Grönland angebaut, es war also schon vor etlicher Zeit wesentlich wärmer.

Das sagt lediglich aus, daß es auf Grönland schon mal wärmer war.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#332 von joesachse , 14.01.2011 18:48

Immer wieder die alte Leier mit Dir

Zitat von delta

Dabei wissen wir doch alle das vieles auf diesen gebiet völlig überzogen ist.


Was ist "Vieles auf diesem Gebiet"?
Wieder ein völlig inhaltsleerer Satz von Dir, ohne eine einzige konkrete Aussage.
Und wenn Du mir zum Buch eine Stelle zitieren kannst, in der Wissenschaftler als Scharlatane bezeichnet werden, wäre das interessant. Maxeiner und Miersch setzen sich zwar polemisch, aber trotzdem konkret und sachlich mit den Themen auseinander. Vielleicht solltest Du das Buch mal lesen

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 14.01.2011 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#333 von altberlin ( gelöscht ) , 14.01.2011 19:00

Wenn die Meinungen nicht öffentlich auseinander gehen würden, hätten wir wieder Sozialismus !


.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#334 von Kehrwoche , 14.01.2011 19:04

Zitat von Kehrwoche
Jetzt kommt auf Phönix "der Klimakrieg". Eine dreiteilige Doku-Reihe, die u.a. der Frage nachgeht, ob der Mensch Einfluß auf das Klima hat.

Den ersten Teil fand ich sehr informativ. Bezeichnend war ein Satz am Ende, der auf den zweiten Teil hinwies und sich auf die Kritiker bezog. "...überwiegend Wissenschaftler aus der 2. und 3. Reihe, die auch mal im Rampenlicht stehen wollen." Genauso kommt es mir auch vor.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#335 von Masseur , 14.01.2011 19:09

Habe da noch eine nette Seite gefunden.

http://www.schulphysik.de/klima/klima2003/khz.html


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#336 von joesachse , 14.01.2011 19:14

Zitat von altberlin
Wenn die Meinungen nicht öffentlich auseinander gehen würden, hätten wir wieder Sozialismus !
.


Du triffst den Nagen auf den Kopf. Dass Wissenschaftler streiten und unterschiedlicher Ansicht sind, Daten unterschiedlich interpretieren, dass ist in der Wissenschaft völlig normal und seit Jahrhunderten so. Aber bei der Diskussion um den Klimawandel werden wissenschaftliche Meinungen aus politischen Gründen unterdrückt und bekämpft (wie im Sozialismus), und genau das ist für mich das größte Problem.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#337 von altberlin ( gelöscht ) , 14.01.2011 19:20

Ich meinte damit auch die Meinungen im Forum !


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#338 von joesachse , 14.01.2011 19:35

Hier werden doch keine Meinungen unterdrückt. Dass hier gestritten wird, halte ich für völlig normal.
Und dass einer seine Meinung äußert und der andere dann schreibt, dass er diese für falsch hält, ist auch völlig normal. Wo ist das Problem?

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#339 von altberlin ( gelöscht ) , 14.01.2011 19:49

Zitat von joesachse
Wo ist das Problem?



Es gibt ein altes Sprichwort : Der Ton macht die Musik.

Ich will ja nichts gegen dich sagen, ich kenne dich nicht persönlich, aber versuch doch bitte mal, die Meinung Anderer nicht immer mit falsch, stimmt nichtoder nenne Fakten abzuwerten.
Diskutieren muß man über alle Dinge, nicht als Prof. Allwissend zu jedem Thema behaupten, der andere hätte Unrecht. Auch ein Admin weiß nicht alles.
Nimm mir diese Worte nicht krumm, es ist nicht nur meine Meinung.
Oder von mir aus nimm sie krumm.

.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin
zuletzt bearbeitet 14.01.2011 19:50 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#340 von delta , 14.01.2011 20:10

Zitat von joesachse
Immer wieder die alte Leier mit Dir

Zitat von delta

Dabei wissen wir doch alle das vieles auf diesen gebiet völlig überzogen ist.


Was ist "Vieles auf diesem Gebiet"?
Wieder ein völlig inhaltsleerer Satz von Dir, ohne eine einzige konkrete Aussage.
Und wenn Du mir zum Buch eine Stelle zitieren kannst, in der Wissenschaftler als Scharlatane bezeichnet werden, wäre das interessant. Maxeiner und Miersch setzen sich zwar polemisch, aber trotzdem konkret und sachlich mit den Themen auseinander. Vielleicht solltest Du das Buch mal lesen

Gruß
JoeSachse





Soory
diese Buch befindet sich schon seit X- Jahren in meinen Besitz und ich habe es gelesen.
Welche Seite soll ich dir zitieren damit du es glaubst.
Wie hier richtig bemerkt wurde, Wissenschaftler aus der 2 und 3 Reihe geben hier im Land
den Ton an, weil sie die Intressen der Poliitk und Wirtschaft schön reden.
Wirkliche Fachleute sehen viele dinge ganz anders, aber das bringt weder Wirtschaft
noch der Politik Geld und schlisslich darum geht es wirklich.
Man braucht sich nur die Baubranche ansehen, welcher Mist hier verkauft wird als Okö und
Umweltschonende Materialien.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#341 von joesachse , 14.01.2011 20:18

Zitat von altberlin

Es gibt ein altes Sprichwort : Der Ton macht die Musik.


Kritik ist angekommen, meinen gelegentlichen Hang zu Überheblichkeit erkenne ich schon

Zitat von altberlin

Ich will ja nichts gegen dich sagen, ich kenne dich nicht persönlich, aber versuch doch bitte mal, die Meinung Anderer nicht immer mit falsch, stimmt nichtoder nenne Fakten abzuwerten.


Ich akzeptiere durchaus andere Meinungen. Aber wenn hier einer falsche Behauptungen als Tatsachen schreibt, dann nehme ich mir die Freiheit, diese Behauptungen als falsch zu bezeichnen. (eine Tatsachenbehauptung ist keine Meinung) Vielleicht schieße ich gelegentlich über das Ziel hinaus, aber es fällt mir schwer, die Oberflächlichkeit mancher Äußerungen zu akzeptieren, als Benutzer, nicht als Admin.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#342 von joesachse , 14.01.2011 20:19

@Delta: Wie wäre es mit einem einzigen konkreten Beispiel Deiner Wahl


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#343 von delta , 15.01.2011 18:29

Sag mal liest du keine Zeitungen oder Bücher oder sonstige Infos.
Alle Arten von Vögel zwitschern doch diese ungereimtheiten von seit
jahren von den Dächern.
Aber für dich speziell mal ein beispiel aus der Baubranche weil sie
derzeitig eins der Lieblingskinder der Politik ist.
Eins der vorran betriebenen Dinge sind alte Häuser die uns noch mal
schwer im Magen liegen werden.
Nicht nur daß die Kosten für Besitzer und Mieter ins unermäßliche
steigen werden, sie werden uns auch Ökologisch noch Bauchkrämpfe
bereiten, wie in den 70ziger Jahre des letzten Jahrhundert, wo
gigantische mengen von Asbest verbaut wurden.
Glaubt den wirklich jemand das die heutigen Baustoffe wesentlich
besser sind.
Heute werden die Häuser Totisoliert, und weil das so ist, werden sie
Zwangsbelüftet. Das heißt man muß eine Feuchteschutzgrundlüftung
einbauen, die natürlich Elektrisch läuft ( Kostet ja keine Energie )
Wer übrigens glaubt, die modernen Dämmstoffe wären umweltfreundlich, der
irrt gewaltig. Die Außenhaut besteht meistens aus Polystyrol-Platten
Sie sind Übrigens nicht feuerfest.
Wer jetzt ganz schlau sein will, nimmt für die Außendämmung weil er
ja Umweltfreundlich handeln will Nachwachsende Rohstoffe wie zum Beispiel
Holzwolle, Wolle, Flachs, Hanf, Stroh, Zellulose. Nur hat er die rechnung
zum Beispiel ohne den Pilzverfall und den Mäusen und Madern und änliche Getier
gemacht. Also sind alle diese Stoffe gegen diesen befall mit viel Chemie
Haltbar gemacht auch gegen das Feuer.
Diese Stoffe in verbindung mit den Rohstoffen bilden dann Irgendwann das gleiche
Problem wie Asbest oder andere ehemalige Schutzstoffe die im Handel waren.
So viel als zum thema Umwelt, die in erster Linie gewisse Leute lediglich Reich macht.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#344 von BesserWessi0815 , 15.01.2011 18:37

delta, bist Du jetzt ein Lobbyist der Heizölindustrie?

Diese wettert ja auch gerne gegen Isolierungsmaßnahmen und Energiesparen - da sie sonst verarmen wird... .
...die Arme!


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 15.01.2011 | Top

RE: Können wir das Klima beeinflussen???

#345 von delta , 15.01.2011 19:01

Ich denke nicht, das dein Scherz zutrifft, weil ich mich auch über die Heizöl - Rechnung
ärgere.Ich verbrauche aber nur ca. 500-600 Liter Öl im Jahr, den rest Heize ich mit Holz.
Mein Haus besteht aus 36siger Ziegelwerk und das ist immer noch das besser als die
Neumodischen Pappedeckel Häuser. Meine Fenster haben doppelverglasung, was will man mehr.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


   

Allgemeine Themen ums Internet
Stratosphärensprung


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln