Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#1 von tommes , 18.05.2007 15:01

Hat zufällig jemand aus dem Forum mitte der 80er Jahre beim VEB ELAN in Karl-Marx-Stadt gearbeitet oder kennt jemanden, der dort beschäftigt war? Ich brauche noch ein paar Infos für eine Chronik der Firma meines Opas. Er ließ dort damals die Motoren seiner LIAZ MS umbauen und mit Turbos versehen.

Weiß vielleicht zufällig jemand darüber Bescheid??
Danke schon mal!

LG Thomas

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#2 von tommes , 06.06.2007 18:11

Manchmal gibt es Zufälle und es verirrt sich doch noch jemand in das Forum, der die Firma kennt

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1986_01_20 Turbo Bestätigung ELAN_.jpg 
tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#3 von Karli ( Gast ) , 11.06.2007 08:36

Hallo ,Thomas,
leider kann ich Dir bei Deiner Recherche nicht helfen ,
finde aber das Thema interessant.
Ich wußte gar nicht , daß es die Skodas mit Turbo gab.
Beeindruckend fand ich es aber schon , wenn sie ,
beladen und mit Hänger ( ! ) den Steinbruch in
Rentzschmühle ( Vogtland ) verließen und sich ohne
Anlauf an die 12%-Steigung nach Cossengrün machten.
Mit unseren einheimischen Produkten undenkbar.
In meinem späteren Lehrbetrieb gab es eine Zugmaschine
( Langes Fahrerhaus, kurze Pritsche ).Ich kann mich noch
erinnern , daß die BGL ( heute etwa Betriebsrat ) sehr lange
darum gekämpft hat , das Teil mit Schwingsitzen auszurüsten ,
der Komfort muß lausig gewesen sein.
Dem Schreiben nach gehörte der Betrieb zum Verkehrskombinat.
Probiere es mal auf der Seite vom Nahverkehr Chemnitz , viele
dieser Seiten enthalten eine Historie-Rubrik, wo man evtl.
sich auch mit dem zuständigen Admin in Verbindung setzen kann.
Oder , hier in diesen Tread , gibt es einen Sammler von Ost -
Automodellen ( effiacht ). Die haben manchmal auch erstaunliche Beziehungen !
Laß mich evtl. von Resultaten wissen.
Respekt übrigens für Deinen Opa , noch 85 privater Fuhrunternehmer,
und dann noch mit LIAZ !!!!

Karli

Karli
zuletzt bearbeitet 11.06.2007 08:44 | Top

RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#4 von tommes , 11.06.2007 18:44

Hallo Karli,

danke für Deine Ratschläge. Ich finde das Thema auch sehr interessant. Glücklicherweise haben meine Großeltern einen großen Dachboden und viele der Unterlagen seit 1945 sind noch da. Ich wühle mich immer noch durch die zahlreichen Ordner und entdecke immer wieder neue Sachen, an die sich dann teilweise meine Großeltern nicht im Detail erinnern können.
So ist es auch mit der Turbo-Geschichte. Soweit ich weiß, gab es damals schon LIAZ mit Turbo - den MTS24. Nur hatten Privatunternehmen keinen Anspruch auf Neufahrzeuge. Mein Opa hat irgendwo in der Republik vom Kraftverkehr ausrangierte LIAZ RT gekauft (das musste natürlich auch vom Rat des Kreises genehmigt werden) und in seiner Werkstatt oft aus zwei kaputten wieder ein funktionierenden LKW gebastelt. Durch die massive Reduzierung der Treibstoffzuteilung Ende der 70er und Anfang der 80er musste um jeden Liter Diesel gekämpft werden. Deshalb hat mein Opa mit Mitarbeitern vom VEB Elan den Umbau vom RT auf den MTS ausgetüftelt. Dabei wurde der Hubraum vom alten Motor vergrößert und Veränderungen an der Einspritzanlage vorgenommen. Der Ansaugtopf wurde in unserer Werkstatt gefertigt. Woher der Turbo kam, weiß ich leider immer noch nicht.
Das Ergebnis war, dass die Leistung von knapp 190PS auf 300PS gesteigert wurde und der Spritverbrauch um ca. 3 Liter/100 km sank. Beim Bau der Bob-Bahn in Altenberg waren unsere LKW mit die schnellsten.

Thomas

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 liaz.jpg   1986_06_25 Turbo Kfz-Brief.jpg   1983 Turbo_11.jpg   1983 Turbo_05.jpg 
tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#5 von Renate , 11.06.2007 18:59

In Antwort auf:
Beim Bau der Bob-Bahn in Altenberg waren unsere LKW mit die schnellsten.


Ach Ihr wart das, die immer bei uns am Haus vorbei gedonnert sind. Haben zu dieser Zeit in Altenberg gewohnt!

Aber ehrlich, ich finde die Sache die Du hier machst ziemlich spannend. Ich hoffe, Du hast Erfolg damit und wir erfahren immer als Erste, was es Neues dabei gibt.


Renate

Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#6 von tommes , 11.06.2007 22:04

Wenn ich mich richtig erinnern kann, wurde zu der Zeit in zwei Schichten gefahren. Kann mir vorstellen, dass es nicht gerade ruhig zuging - sorry nachträglich!

Thomas

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#7 von Renate , 12.06.2007 06:20



Ist ja auch was Tolles daraus geworden. Da hat sich der Aufwand voll und ganz gelohnt.


Renate

Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006

zuletzt bearbeitet 12.06.2007 | Top

RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#8 von tommes , 31.01.2008 21:29

Mittlerweile haben sich ja wieder ein paar Leute aus Chemnitz angemeldet. Ist zufälligerweise jetzt jemand dabei, der jemanden kennt, der im VEB Kfz-Instandsetzung "ELAN" in Karl-Marx-Stadt zwischen 1983 und 1989 gearbeitet hat

Einiges habe ich aber bereits herausgefunden. Die Turbos und die Zylinderköpfe stammen vom LIAZ S100 - dem eckigen Nachfolger vom MTS24. Was aber letztendlich an den Motoren genau verändert wurde, weiß ich noch nicht.

Sicher ist aber, dass unsere Werkstatt die Luftfiltergehäuse selbst gefertigt hat und dass diese, besonders in der Zeit des Treibstoffmangels, z.B. an den Kraftverkehr verkauft wurden.

Zufälle gibt´s immer wieder und vielleicht kennt doch jemanden der jemanden kennt, der jemanden kennt...

thomas

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1984_01_13_VEB_Elan_Luftfilter_S100.jpg   1984_07_27_Auftrag_VEB_Elan_RS69_96.jpg 
tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#9 von Hartmut , 02.02.2008 15:58

Hallochen Tommes.
Will mich zu diesem Thema mal als Autoschlosser melden.
Auf den Bildern ist ein Plastikkanister liegend auf dem Amaturnbrett zu sehen ,am Skoda LKW gab es sowas nicht.
Ich gehe davon aus das die Kühlung des Turbo mit Wasser Probleme mit brachte Wasserverlust durch undichtichkeit oder starke Überhitzung ich denke letzteres wahr die Ursache da der Tubo an der Stelle kaum Kühlung von außen bekam.
In einem von dem Anghängten Bildern steht: unbedingt alte Kopfdichtung benutzen? Das Grenzt schon an zauberrei und erklärt auch den Wasserverlust zum Teil.
Ich habe Einige Jahre an der Trasse auch Skoda LKW repariert ne Kopfdichtung bei der Demontage der Köpfe zu retten ,,,,unding.
Die Kraftstoff Einsparung und Leistungerhöhung ist mit den von Dir angeführten Mittel realisierbar wie zum Beispiel die Vergrößerrung des Luftfilters nebs des Ansaugs ,sicher ist im Inneren auch einiges verändert wurden was der Luft einen Besseren durchfluß ermöglichte.
Um eine so starke PS Steigerrung zu erreichen wurde sicher auch der Hubraum vergrößert was automatisch eine Erhöhung des Krafftstoffverbrauchs mitsichbringt .
Warte auf ne Antwort ist ein Interesanntes Thema.


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#10 von tommes , 04.02.2008 00:34

Hallo Hartmut,

Vielen Dank für die Anmerkungen. Den Wasserkanister hatte ich noch nicht bemerkt. Der Wasserverlust war aber kein generelles Problem. Die Fahrzeuge fuhren bis nach der Wende mit den üblichen Verschleißerscheinungen. Der Hubraum wurde nicht vergrößert(siehe FZ-Brief oben und unten) und die Leistungssteigerung brachte eine Senkung des DK-Verbrauches mit sich. Warum die Kopfdichtung erneut verwendet werden sollte, kann ich nicht sagen.

thomas



Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1978_Turbo_YP34_21_FZbrief3.jpg   1978_Turbo_YP34_21_FZbrief4.jpg   1985_04_19_Antrag_2Anh_Rdk_Turbo_km1982.jpg   1985_04_19_Antrag_2Anh_Rdk_Turbo_km1982_2.jpg   1985_04_19_Antrag_2Anh_Rdk_Turbo_km1982_3.jpg 
tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#11 von tommes , 04.02.2008 21:33

Ein paar Sachen, die ich oben geschrieben habe muss ich noch berichtigen. Damals hatte ich noch nicht den Überblick und habe manche Dokumente falsch interpretiert.

(1) Den MTS24 gab es, soweit ich jetzt weiß, doch nicht mit Turbo.

(2) Der oben umgebaute RTS wurde erst nachher mit dem Turbo versehen. Dafür gab es genügend Probleme, den Um/Aufbau überhaupt genehmigt zu bekommen(s.u.)

(3) Der Hubraum wurde nicht verändert.

Fest steht aber, dass die Leistung auf knapp 300 PS stieg und weniger Diesel, als mit dem alten Motor verbraucht wurde. Den geringeren Verbrauch würde ich nach meinem jetzigen Wissensstand auf die niedrigere Drehzahl zurückführen, die zum Erreichen der optimalen Leistung(PS/Drehzahl) notwendig war. Mein Opa sagt immer, dass er es gehört hat, wenn der Turbo falsch gefahren wurde. Die Firma lag am Ende einer Steigung und der Fahrer, der die Maschine zu hoch gedreht hatte, wurde nochmal eingewiesen.

thomas

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
1986_01_20 Betriebserlaubnis.jpg
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1985_07_25_RTS1_RH36_85_Rdk_Umbau.jpg   1985_11_19_RTS1_RH36_85_Automot_Abl_Umbau.jpg   1985_12_04_RTS1_RH36_85_RdB_Antrag_Aufbau.jpg   1986_04_04_MTS24_RH36_85_Gen_Aufbau.jpg   1974_03_15_Schätzurkunde_Liaz_Typ_706_RTS_1_RH_36_85.jpg 
tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006

zuletzt bearbeitet 04.02.2008 | Top

RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#12 von Hartmut , 05.02.2008 10:57

Hallo Tommes.
Ja wenn der Hubraum nicht vergrößert wurde ,nur der Luftfilter und der Turbo kännen die 3-4 Liter Einsparung erbracht haben aber eine fast Verdopplung der Leistung ?
Man hört den Turbo wenn Du mal einen LKW auf der AB überholst hörst Du ein Pfeifen das 99%vom Turbo stammt und hohe Drehzahlen anzeigt den der Turbo wird vom Abgasstrom getrieben.
Dein Opa wusste daher das die Fahrer in den Niedrigen Gängen den Berg rauf fuhren .
Oder zu viel Gas gaben.

Leistungssteigerung
Hauptlimitierender Faktor ist die beschränkte Höchstdrehzahl (vgl. Zündverzug), weshalb man eine effektive Leistungssteigerung nur durch Aufladung erreichen kann. Die theoretischen Grenzen bezüglich denkbarer Verdichtungs- und Verbrennungsdrücke sind dabei weiter gesteckt, als beim Ottomotor (Klopfen). Allerdings führt hohe effektive Verdichtung bedingt durch eine hohe Aufladung zu höheren Stickoxidwerten im unbehandelten Abgas. Weitere Beschränkungen ergeben sich aus dem Einhalten akzeptabler Werte für die Scherbelastung des Ölfilms und der Lagerbelastung; dennoch ist das Leistungspotential der heutigen Dieselmotoren noch lange nicht ausgeschöpft.

Gängige Maßnahme für die Aufladung ist der Einsatz von Abgasturboladern. Durch die Vorverdichtung der Luft erhält jede Zylinderfüllung mehr Sauerstoff, die Einspritzmenge kann dann erhöht werden, und im gleichen Zylinder wird mehr Kraftstoffenergie bei praktisch gleichen Verlusten umgesetzt. Dieses erhöht die Leistung deutlich und auch der Wirkungsgrad des Motors verbessert sich um etwa 5 bis 10% (Downsizing).aus wikipedia
Machs gut Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 05.02.2008 | Top

RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#13 von lion3870 , 12.03.2008 12:35


Hallo tommes,

geb dir zwei HP-Empfehlungen. In diesen Foren sind gestandene KfZ-Mechaniker, die dir sicher helfen können

1. http://www.panzerfreund.de
2. http://www.ifa-tours.de

Gruss nach Kamenz in Sachsen. Habe gehört, K. wird der Name "Kreisstadt" im Zuge der Kreisverwaltungsreform aberkannt. Stimmt das?

Gruss

lion3870  
lion3870
Beiträge: 72
Registriert am: 03.03.2008


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#14 von tommes , 19.03.2008 21:39

Dankeschön für die Links!!

Turbo-Umbau praktizieren die ja sogar heute noch. Mal sehen, ob sie mit meinem Problem was anfangen können.

Viele Grüße
Thomas

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: VEB ELAN Karl-Marx-Stadt

#15 von tommes , 24.03.2008 03:32

Zitat von lion3870

Gruss nach Kamenz in Sachsen. Habe gehört, K. wird der Name "Kreisstadt" im Zuge der Kreisverwaltungsreform aberkannt. Stimmt das?
Gruss


Leider stimmt das wirklich Das ehemalige Gelände der Offiziershochschule der Piloten (Das Denkmal von Sigmund Jähn wurde dort auch gerade erst wieder im Freien eingeweiht.) wurde komplett saniert, um es für das Landratsamt nutzen zu können. Vor Kurzem war endlich alles fertig und jetzt streiten sich die Institutionen wieder, was bleiben darf und was in Bautzen ansässig werden soll....

thomas

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


   

Hilfe: KATAIFI backen
suche Klappfahrrad


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln