Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Madagaskar

#1 von tommes , 28.07.2007 01:08

Falls jemand mal die Möglichkeit hat, Madagaskar zu besuchen, sollte er das tun! Die Insel ist größer als Frankreich und die BENELUX-Länder zusammen. Von Hochebenen, Regenwäldern, Wüsten über imposanten Gebirgszügen und Traumstränden gibt es dort alles!

Wenn Interesse besteht, mache ich auch gern mal einen Reisebericht. Bilder von den letzten beiden Touren habe ich genug.

thomas

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 img1_0172.JPG   IMG_2863.JPG   IMG_2949.JPG   IMG_2951.JPG   IMG_2956.JPG   IMG_2981.JPG   IMG_3011.JPG   IMG_3038.JPG   IMG_3055.JPG   IMG_3135.JPG   IMG_3236.JPG   img1_0245.JPG   IMG_3287.JPG   IMG_3300.JPG   IMG_3315.JPG   IMG_3332.JPG   IMG_3381.JPG   IMG_3492.JPG   IMG_3522.JPG   STD_2705.JPG   img2_0215.JPG   IMG_2695.JPG   IMG_2723.JPG   IMG_2776.JPG   IMG_2812.JPG   IMG_2829.JPG   IMG_2847.JPG 
tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: Madagaskar

#2 von Jörg , 30.07.2007 12:00

Hallo Tommes,

die Bilder sind echt klasse. Wecken sofort das Fernweh. Wo warst denn dort genau oder besser gesagt welche Orte kannst du empfehlen?

Zitat von tommes
Wenn Interesse besteht, mache ich auch gern mal einen Reisebericht. Bilder von den letzten beiden Touren habe ich genug.
thomas


Tob dich aus. Find ich gut, daß die neue Kategorie gleich genutzt wird.


Jörg

Jörg  
Jörg
Beiträge: 798
Registriert am: 01.03.2006

zuletzt bearbeitet 30.07.2007 | Top

RE: Madagaskar

#3 von tommes , 30.07.2007 18:20

Na gut, dann fang ich mal an

Zuerst mal ein paar Fakten

Wie kommt man hin?
Man kann mit der Lufthansa oder anderen Fluggesellschaften indirekt dorthin fliegen - dann aber jeweils mit Zwischenlandung in Südafrika oder Mauritius

Die besseren Alternativen sind Direktflüge ab Paris. AirFrance fliegt ab Charles de Gaul und AirMadagascar ab Orly. Bei einem Flug mit AirMadagascar hat man den Vorteil, dass man bei Inlandsflügen entweder 25% oder 50% weniger bezahlt - das macht sich dann schon bemerkbar
Ich bin die beiden Male jeweils mit AirFrance geflogen, da das Ticket ab Strasbourg nur unwesentlich teurer war, als ab Paris. Jetzt, da man auch mit dem TGV schnell und günstig direkt nach Orly fahren kann, ist aber Air Madagascar eine gute Alternative.

Gelandet wird nach ca. 12 Stunden Flugzeit in der Hauptstadt Antananarivo - oder einfach Tana.

Seit 3 oder 4 Jahren gibt es auch die Möglichkeit, ab Mailand oder Basel nach Nosy Be, einer vorgelagerten Insel, zu fliegen. Der Nachteil an der Sache ist aber, dass dann das Visum nur für diese Insel gilt und man den Rest vom Land nicht betreten darf. Außerdem ist man in einer europa-typischen Hotelanlage "eingesperrt" und hat kaum richtigen Kontakt zu den Einheimischen.


Gibts eine Zeitverschiebung?
Nöö, der Zeitunterschied liegt bei einer oder zwei Stunden, also hat man auch keine Probleme mit einem Jetleg. Die zwei Stunden sind nur dann, wenn in Europa Sommerzeit ist, da es dort keine Zeitumstellung gibt.

Welche Sprache wird dort gesprochen?
Die Leute sprechen Französisch und ihre Landessprache Madagas. In vielen Gebieten kommt man auch nur mit den Sprachen weiter. Nur in Touristenhochburgen kann man Glück haben, dass mal jemand Englisch oder sogar Deutsch spricht

Welche Währung gibt es dort?
Seit Ende 2003 ist der Ariary(MGA) die gültige Währung. Parallel konnte man bis 2005 auch noch mit der alten Währung Franc(FMG) bezahlen. Der Umrechnungskurs beträgt zur Zeit 1€ : 2500MGA. Wobei 1MGA 5FMG entspricht. Man wird also ganz schnell zum Millionär

Als 2003 noch die alte Währung galt, hat man bei der Bank das Geld in 10er-Bündeln mit 25.000FMG-Scheinen ausgezahlt bekommen. Die Scheine waren dann immer zusammengetackert

Welche Ziele lohnen sich?
Die Hauptstadt Tana sieht man gezwungenermaßen - viel länger als 2 Tage braucht man dort aber nicht bleiben, da es nichts besonderes gibt. Außerdem ist dort fast jeden Tag Smog - durch die vielen museumsreifen Fahrzeuge. ASU gibst dort nicht. Alkohol- und Geschwindigkeitskontrollen übrigens auch nicht

Zum Relaxen lohnt sich Nosy Be mit seinen wunderschönen umliegenden Inseln im Nordwesten, Diego-Suarez(Antsiranana) im Nordosten, Insel Ste Marie im Osten und Tulear(Toliara) im Südwesten. Dort gibt es jeweils Strände, wie man sie sonst von Postkarten kennt.

Um das Land aber richtig kennen zulernen, muss man richtig ins Landesinnere. Empfehlen kann ich eine Tour mit einem gemieteten PKW(gibts nur mit Chauffeur) von Tana nach Tulear. Die dauert 5 Tage und man bekommt fast alle Facetten von Madagaskar zu sehen. Los gehts da in Tana in ungefähr 1500m Höhe, nach einer Weile ist man richtig im Gebirge, kurz danach im tiefsten Regenwald. Weiter gehts dann über eine Hochebene, in der man Ewigkeiten nur geradeaus fährt und irgendwann im Isalo-Gebirge ankommt. Das ist ein wunderschönes Sandsteingebirge - fast wie daheeme in der Sächsischen Schweiz Wenn man das passiert hat, wird es ständig flacher und immer wärmer, bis man dann endlich das Meer sieht.

Mehr Infos zu dem Land gibts unter http://de.wikipedia.org/wiki/Madagaskar

Fortsetzung folgt

thomas

@Moderator: Eigentlich wollte ich noch ein paar eingescannte Geldscheine von der alten Währung - die wirklich sehr schön sind!!- hier reinstellen, aber das ist doch bestimmt nicht erlaubt, oder?

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: Madagaskar

#4 von Karuscha , 30.07.2007 22:09

Super Bericht - könntest ja glatt als REiseführer arbeiten

LG Katrin


---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !

Karuscha  
Karuscha
Beiträge: 1.272
Registriert am: 26.04.2006


RE: Madagaskar

#5 von tommes , 31.07.2007 22:24

Das Geld wollte ich doch nochmal zeigen Der bunte Stapel ist die alte Währung und man kann noch schön sehen, wie die Scheine zusammengetackert sind - jeweils 250.000 FMG. Das andere Bild zeigt schon die neue Währung. Ein volles Bündel ist eine Million (leider nur MGA)

Natürlich gibt es in diesem Land auch eine gewaltige Kehrseite. Die Bevölkerung ist unfassbar arm. Ich war unter anderem im Slum von Tana und habe vorher so etwas noch nie hautnah erlebt. Ich war erschrocken, wie man so leben und mit dem Wenigen, was man besitzt, trotzdem fröhlich oder glücklich sein kann. Da können wir verwöhnten Europäer noch viel lernen!!!

thomas

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 img2_0121.JPG   img2_0122.JPG   img2_0123.JPG   img2_0126.JPG   img2_0127.JPG   img1_0003.jpg   IMG_2661.JPG 
tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006

zuletzt bearbeitet 31.07.2007 | Top

RE: Madagaskar

#6 von Hartmut , 09.11.2007 01:01

Die Bilder und die Beschreibung sind dir gut gelungen ,wir haben bisher noch keinen Plan für 2008 ,hast Du die Reise über ein Reisebüro gebucht oder selbst im Netz zusammengestellt?


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


RE: Madagaskar

#7 von tommes , 09.11.2007 19:40

Ich kenne zwei Franzosen, die in Tana wohnen und arbeiten. Dadurch habe ich beide Male nur den Flug gebucht und den Rest von dort aus organisiert. Letztes Jahr hatten wir nur den PKW gebucht und dann immer von Tag zu Tag entschieden, was wir machen und wo wir übernachten. Das war gerade mit dem Chauffeur überhaupt kein Problem - er zeigte uns z.B. die Hotels und wir entschieden nach der Speisekarte, den Zimmern oder der Müdigkeit. Nur die vorher gebuchten Inlandsflüge von und nach Tana waren fix - der Rest ging nach Lust und Laune.

Die Telefonnummer von dem Chauffeur(er spricht gebrochen Englisch und Französisch) habe ich noch. Er würde so eine Tour auch privat und nicht über das Reisebüro machen - was natürlich billiger ist. Wenn Du Interesse hast, melde Dich einfach. Ein paar gute Hotels könnte ich Dir auch empfehlen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, eine Reise mit deutscher Führung im Internet zu buchen, wobei ich mich damit noch nicht so richtig beschäftigt habe.

thomas

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


   

Iran
Vereinigte Arabische Emirate


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln