Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Fahrten in und aus den Osten

#31 von elena52 ( Gast ) , 09.04.2008 16:56

@Schlawine, ich meinte mehr die Menschen in den NBL, die Übersiedler beider Genre kennen. Ich gehöre dazu und muss sagen, dass ich persönlich auch den "Glücksrittern" von der menschlichen Seite nichts Schlechtes nachsagen kann. Wenn ihnen mit der Wende die Möglichkeit geboten wurde, finanziell ihr "Glück" zu machen, darf man es ihnen heute nicht zum Vorwurf machen. Die Verantwortung dafür trugen andere.
Die zwei, die ich persönlich kenne, waren fair zu uns Untergebenen. Allerdings hat sich letztendlich nur einer von Beiden recht und schlecht "halten" können, der andere ist wieder zu Hause.
Zwei ehemalige Kollegen aber, die in den ABL eben etwas später zu dem Erfolg gelangt wären, den sie bei uns vorzeitig verzeichnen konnten, zähle ich heute mit zu meinem Freundeskreis. Ich glaube, mehr muss ich dazu nicht sagen.
Man kann ja eigentlich nur über Erlebtes diskutieren (Zeitungsberichte und Statistiken muss man in einem Diskussionsforum nicht als Unterstützung der eigenen Theorie zitieren, denn dann kommt der Gesprächspartner und kann genau mit dem Gegenteil aufwarten), und die Sicht auf die Dinge ist so vielfältig wie die Menschheit, wie sollte es anders sein.

Nichts für ungut, Schlawine.


MfG
elena

elena52
zuletzt bearbeitet 09.04.2008 16:58 | Top

RE: Fahrten in und aus den Osten

#32 von Schlawine , 09.04.2008 19:52

Hallo Elena, ist doch o.k. Ich berichte doch auch nur, was ich selbst für Erfahrungen und Erlebnisse hatte. Was in den Zeitungen steht muss ja auch nicht immer stimmen.Wir hatten sogar in unserem Bekanntenkreis Jemanden, der nach der Wende die marktwirtschaftliche Unerfahrenheit der Menschen in den NBL ausgenutzt hat um sich zu bereichern.Es gab leider solche Leute.Aber ich glaube inzwischen sind wir auch vom eigentlichen Thema abgekommen.

Liebe Grüße


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Fahrten in und aus den Osten

#33 von elena52 ( Gast ) , 10.04.2008 09:58

Hallo, Schlawine, so sehe ich es auch. Wurden genau vor solchen Abzockern mit der Wende von meinem Schwager aus Hessen gewarnt, weil wir zu diesem Zeitpunkt noch recht unbedarft waren.

Inzwischen sollte eigentlich nur noch gemeinsam nach vorne geschaut werden, das nützt allen Seiten. Die Umwelt prägt nunmal den Menschen und die wird ja so nach und nach eins.

Zum Thema zurück: Ich weiß z.B. von den Kanadiern, dass sie mit Kind und Kegel dort hinziehen, wo sie einen guten Job bekommen. Und genau so wird es eines Tages auch in Deutschland kein Problem mehr von Ost oder West sein. Ich hoffe, ich habe wieder zum Thema zurück gefunden.


MfG
elena

elena52

RE: Fahrten in und aus den Osten

#34 von Mik , 03.06.2009 13:45

Zitat von Karuscha
Mensch,

im Monat mindestens 1 mal rüber fahren - das geht doch auch ganz schön ins Geld und auch auf die Nerven, oder? Aber ist natürlich toll, wenn man so den Kontakt nach daheeme halten kann.

Mein altes Kennzeichen hab ich natürlich nicht mehr - aber dafür voller Stolz BB-[b]HY 2003[/b]

LG Katrin


"hochhol"
LB-DD-2003

Mik  
Mik
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 03.03.2006


RE: Fahrten in und aus den Osten

#35 von Bernie1078 , 03.06.2009 20:23

Zitat von Mik
Zitat von Karuscha

BB-HY 2003



"hochhol"
LB-DD-2003

HN-DD1844 Das DD steht für Dresden (is ja logisch) und (0)1844 ist die PLZ von Neustadt in Sachsen. Hmm... das nahm ich wohl zugenau

Auch wenn es an den Geldbeutel geht aber es schön wieder in der Heimat zu sein.

mfg Bernie

Bernie1078  
Bernie1078
Beiträge: 1.281
Registriert am: 01.03.2008

zuletzt bearbeitet 03.06.2009 | Top

RE: Fahrten in und aus den Osten

#36 von kalteschnauze , 05.06.2009 07:26

so oft fahren wir gar nicht mehr "hoch", 2-3 mal im jahr, weihnachten stellen wir immer wieder fest, wieviele die a9 hochfahren in den osten. wenn du deinen alltag verlagert hast, kinder hast, da musst du dich um deine familie kümmern, als das du oft zeit für pendelfahrten am we hast.
und pendeln, wenn man es nicht machen muss, ne danke, das brauchten wir nicht wieder. ohne unterstützung, wer zahlt freiwillig ne zweitbehausung, bei uns waren das immer zusä. mind. 250-300 euro miete, dann bei den spritkosten z.z. ist sicher jedes we nach hausefahren auch nicht mehr drin bei entfernungen 500 600 km.

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Fahrten in und aus den Osten

#37 von Bratwurstfan , 05.06.2009 20:12

Ja wir können da auch "ein Lied von singen" haben insgesammt 10 Jahre Wochenend-Ehe hinter uns(immer noch zusammen),die vielen Pendelfahrten(jedes Wo.ende) Deutschlandweit, immer froh zu sein, das man heil ankam,war schon tierisch hart, aber wenn man Verpflichtungen hatte,ging es nun mal nicht ohne Moos.Jetzt sind wir seit 2 Jahren hier zusammen als Familie, das ist wieder Leben!

Bratwurstfan  
Bratwurstfan
Neuling
Beiträge: 15
Registriert am: 22.06.2008


RE: Fahrten in und aus den Osten

#38 von Bratwurstfan , 05.06.2009 20:14

Ja wir können da auch "ein Lied von singen" haben insgesammt 10 Jahre Wochenend-Ehe hinter uns(immer noch zusammen),die vielen Pendelfahrten(jedes Wo.ende) Deutschlandweit, immer froh zu sein, das man heil ankam,war schon tierisch hart, aber wenn man Verpflichtungen hatte,ging es nun mal nicht ohne Moos.Jetzt sind wir seit 2 Jahren hier zusammen als Familie, das ist wieder Leben!

Bratwurstfan  
Bratwurstfan
Neuling
Beiträge: 15
Registriert am: 22.06.2008


RE: Fahrten in und aus den Osten

#39 von Buhli , 07.06.2009 18:38

Elena, wenn wir Europäer so denken würden wie die Kanadier, die US Amerikaner denken in ähnlichen Dimensionen, dann würden wir uns nicht über die Pendeler zwischen Ost und West unterhalten, sondern über die, die sich von Norwegen nach Portugal oder von Lettland nach Griechenland bewegen. Das auch mit Sack und Pack. Die Deutschen haben die Gabe sich mit den Amerikanern vergleichen zu wollen. Ich empfinde das als Anmahsung. Vielleicht lässt sich ein Vergleich mit irgend einem US-Staat herstellen, aber mehr nicht.
Zum eigentlichen Thema. Ich fahre am Freitag den 19. 6. von Stuttgart aus in den Spreewald. Hab noch zwei Sitzplätze frei.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Fahrten in und aus den Osten

#40 von peppe , 07.06.2009 18:54

Zitat von Bratwurstfan
Ja wir können da auch "ein Lied von singen" haben insgesammt 10 Jahre Wochenend-Ehe hinter uns(immer noch zusammen),die vielen Pendelfahrten(jedes Wo.ende) Deutschlandweit, immer froh zu sein, das man heil ankam,war schon tierisch hart, aber wenn man Verpflichtungen hatte,ging es nun mal nicht ohne Moos.Jetzt sind wir seit 2 Jahren hier zusammen als Familie, das ist wieder Leben!


10 Jahre ist ja echt heavy.......wieso ist deine Frau nicht zuvor mit dir gegangen?! Dies hätte ich nie durchgestanden, bewundre dich ganz ehrlich!!!
Peppe



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Fahrten in und aus den Osten

#41 von Bratwurstfan , 08.06.2009 18:03

Hey Peppe, wir sind seit 1988 verheiratet und sie ist schon vorher mit mir "gegangen," is halt ne starke Frau.und ich natürlich auch!

Bratwurstfan  
Bratwurstfan
Neuling
Beiträge: 15
Registriert am: 22.06.2008


RE: Fahrten in und aus den Osten

#42 von Buhli , 08.06.2009 21:37

Sicher bist Du der stärkere von Euch beiden.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Fahrten in und aus den Osten

#43 von Björn , 08.06.2009 21:52

Peppe, du würdest das nicht durchstehen?? Bei euch ist wohl deine Frau das "starke Geschlecht"?? :-D


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


RE: Fahrten in und aus den Osten

#44 von peppe , 08.06.2009 22:17

Zitat von Björn
Peppe, du würdest das nicht durchstehen?? Bei euch ist wohl deine Frau das "starke Geschlecht"?? :-D



Gute Frage; Ich lebe mit jemand zusammmen weil ich Ihn Liebe und jemand den ich Liebe will ich immer bei mir haben............Pasta!!!!
Ansonsten kann ich allein leben ..........dies ist meine Meinung!!!!
10 Jahre auf Distanz........nee nicht für ne Million Euro!!!! Aber eben, jeder denkt anders!!
Peppe



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Fahrten in und aus den Osten

#45 von kirschli ( gelöscht ) , 08.06.2009 22:27

peppe ich habe es auch so gesehen aber meine Ehe lief schon vorher nicht mehr richtig. Da zu gehören immer zwei und echtes Vertrauen und an einem Strang ziehen,sonst geht es nicht.


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

   

Böhse Onkelz Festival
Öffnet die Herzen und herzt die Öffnungen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln