Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Themen in den Medien

RE: Poltik-Gesellschafts-Satire-Tread

 von mathias , 28.03.2008 13:20

Prioritätensetzung des Bundes
Also es ist schon wieder hoch interessante, in welchen Größenordnungen, und wie welche mittel der Bund so ausgibt.
Auf der einen Seite, scheint es den Bund nicht groß zu stören, dass man mal so 6.000.000.000 € über die KfW-Bank, der IKB zur Rettung zuschiebt, oder für 945.000.000 die teuerste S-bahnstrecke Deutschland´s versucht (Betonnung: Versucht, da die ausgaben, oh welch wundern, nicht 1.850.000.000 €, sondern plötzlich auf 3.300.000.000 € ansteigen) zu finanzieren!
Aber wenn man dann die Kultur/Sprache einer Minderheit finanzieren soll, dann kann man mal so 100.000 € streichen, da ja Kultur/Sprache/Minderheitenschutz scheinbar keine Bundesaufgaben sind, sondern Ländersache.
Erinnert mich daran, dass Pfand/Grünerpunkt ja auch bundessache ist, aber nichtraucherschutz/Bildung ja Ländersache.
Schon erstaunlich...was so alles obere Prioritäten genießt, und was scheinbar nicht.
Also fassen wir mal kurz zusammen:
Bankenretten, Pfand wichtig = Bund
Minderheiten, Nichtraucherschutz, Bildung unwichtig = Land


Willkommen in der Bananenrepublik Deutschland

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Brande...;art128,2501835 <--Anlass


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Poltik-Gesellschafts-Satire-Tread mathias 26.03.2008
RE: Poltik-Gesellschafts-Satire-Tread mathias 28.03.2008
RE: Poltik-Gesellschafts-Satire-Tread mathias 02.04.2008
 


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln