Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Themen in den Medien

RE: Globalisierung trägt erste Früchte - Opel-Blitz wird abgeleitet

 von Weilheimer , 19.11.2008 18:15

Dirk in diesem Fall haben wir beide das gleiche gedacht. Das was du in deinem Beitrag geschildert hast, entspricht genau meiner Meinung.
Beruflich habe ich vorwiegend mit Kleinunternehmern und Mittelständlern zu tun, denen hilft auf gut deutsch "keine Sau" wie sie in finanzielle Probleme geraten. Wenn sich mein Chef, auch ein Mittelständler, an der Börse verzockt, wird ihm keine Regierung helfen, da bin ich mir sicher. Die Firma wird dicht gemacht, die Mitarbeiter gehen zum Amt und das war es dann. Die "Kleinen" sterben leise.
Es gibt gerade Überkapazitäten bei der Autoproduktion und auch wenn es schlimm für die Betroffenen in diesem Fall Opel ist, eine Bereinigung ist notwendig, auch um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Automobilindustrie zu erhalten. Auch wenn es Opel nicht mehr gibt, es würden weiter Autos Made in Germany gebaut werden. Sicher nicht mehr so viele und nur noch solche, die der Kunde will. Gerade was die Umweltverträglichkeit der deutschen Automobile angeht, sieht es doch ziemlich düster aus. Auch werden Auto mit vielen teilweise unnötigen Gimmicks ausgestattet, die keiner braucht und das Fahrzeug unnötig teuer machen. Das was heute in Polo kostet, hat man früher mal für einen Golf gezahlt.



Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

Themen Überblick

 


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln