Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Themen in den Medien

RE: Stadtarchiv Köln

 von DeutschLehrer , 10.03.2009 19:30

Zur Entspannung mal eine etwas andere "Wert"-Betrachtung des Menschen

RÖMPPS, Chemielexikon, 8. Auflage 1985

Mensch.
Nicht selten wird die Frage nach Zus. u. „Materialwert“ des M. gestellt. Zwei grundsätzlich versch. Meth. der Berechnung führen zu völlig versch. Erg.: Zum einen läßt sich der Kalkulation der Tagespreis der chem. Elemente zugrunde legen, aus denen der M. besteht: 45.5 kg O [Sauerstoff], 12.6 kg C [Kohlenstoff], 7 kg H [Wasserstoff], 2.1 kg N [Stickstoff], 1.05 kg Ca [Kalzium], 700 g P [Phosphor], 175 g S [Schwefel], 140 g K [Kalium], 105 g N [Natrium], 105 g Cl [Chlor], 35 g Mg [Magnesium], 4,2 g Fe [Eisen], 2.3 g Zn [Zink], 1.4 g Si [Silizium], 1.1 g Rb [Rubidium] (!), 0.8 g F [Fluor] usw., s. die Aufstellung bei Kieffer.
Eine andere Basis bilden die Beschaffungskosten für diejenigen oft hochkomplizierten Naturstoffe (Enzyme, Coenzyme, Hormone, Eiweißstoffe, Nucleinsäuren usw.), die für die biochem. Lebensvorgänge verantwortlich sind. Auf diese Weise ergeben sich Bewertungen für das Material „Mensch“, die zwischen etwas 1 $ (Rohstoff-Wert) und ca. 6 Mio. $ (Biochemikalien-Wert) für 1 Exemplar vom Durchschnittsgew. 75 kg liegen (1976). Bei dieser Wertschätzung wurden beispielsweise Grammpreise von 768 $ für Prolactin angenommen – der Preis der 40 kg Wasser fällt dagegen nicht ins Gewicht.

DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Stadtarchiv Köln Wega 03.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Björn 03.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln kevali 03.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln vae victis 03.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln kirschli 03.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln kalteschnauze 04.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Pamina 05.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln vae victis 06.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln kirschli 06.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Pamina 06.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Björn 06.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Pamina 06.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Bernie1078 07.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 08.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln mantrajoma 08.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln kirschli 09.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 09.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 09.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln queeny 09.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln pisicâ 09.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Pamina 09.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Galenicus 09.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln vae victis 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln BautznerSenf 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Wega 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln queeny 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln BautznerSenf 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Daneel 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln vae victis 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 10.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln queeny 11.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Fulc 11.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 11.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln queeny 11.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 11.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln DeutschLehrer 11.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln kirschli 12.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln vae victis 12.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Björn 12.03.2009
RE: Stadtarchiv Köln Pamina 12.03.2009
 


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln