Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Gesellschaft

Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines

 von michaka13 , 27.05.2012 10:07

Zitat von andersdenker aus: Ärger mit Behörden! (4)

Zitat
Micha, Deine Ansichten ehren Dich ... EHRLICH.....

Seit einigen Monaten leite ich eine Niederlassung einer Hausverwaltung für den "bautechnischen Teil" - die Buchhaltung wird in der Zentrale erledigt.....
Ich habe davor jahrelang selbstständig im Bereich Sanierung im Bestand und Umbauten im Altbau gearbeitet. In der Zeit habe ich einige sehr gute Partner gefunden...

Derzeit "schlage" ich mich mit einer Firma, die seit Jahren Renovierungen für die Eigentümer angeboten hat, mein Vorgänger war der Meinung "Hauptsache billig" - Anstrich für 2,20 netto .... da habe ich keine Fragen mehr - Bilder einzustellen, damit Du die Qualität selbst einschätzen kannst, verbiete ich mir selbst......
"Mein" Malermeister arbeitet im Durchschnitt für ca. 6,- Euro (netto) - Abdeck- und Abklebearbeiten werden gesondert ausgewiesen, Untergrundvorbereitung oder Tapezieren ist ebenfalls kein Anstrich im Sinne der "Definition" im Leistungsverzeichnis ......

Qualität und Preis müssen eine Einheit bilden - Preisdruck zu Lasten der Qualität ist Nonsens - allerdings erwarte (und kontrolliere) ich beste Qualität bei der Gewährung marktüblicher Preise.

...................................................

Wir sind so weit weg vom eigentlichen Themenursprung - ABER: Zur Meisterprüfung gehört auch ein klein wenig Betriebswirtschaft, da reichen die paar Brocken, die in der Ausbildung vermittelt wurden einfach nicht aus. Deshalb halte ich die Meisterpflicht für unabdingbar - Kontrollmechanismen seitens der Auftraggeber sind allerdings noch sehr ausbaufähig.

Das wir durch das EU-Recht immer mehr "unterwandert" werden hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun - während in Deutschland ein Maurermeister einen langen Weg gehen muss, bevor er den Brief von seiner Kammer erhält, gab es im früheren Jugoslawien eine "Regelung", dass derjenige, der mal ein Haus gebaut hat, den Meisterbrief erhalten durfte.....

Das es in dem Zusammenhang auf Grund falsch verstandener Gedanken bezüglich der Wettbewerbsfähigkeit zu einigen Auswüchsen kommt (Es soll sogar Firmen geben, die Fassaden mit Dispersionsfarben vollschmieren.), ist eigentlich eine logisch-unlogische Konsequenz.


Ich habe mal einen neuen Thread zum Thema eröffnet, da wir im anderen ja sowas von OT sind. Die Mods mögen mir die Verwendung des Vollzitates nachsehen, es dient meiner Meinung nach nur der besseren Verständlichkeit des nachfogenden Beitrages .

2,20 netto? Das dürfte nicht mal die Kosten für Material, Werkzeug und Anfahrt decken. Geschweigen denn die Kosten für Altersvorsorge, KK, Betriebshaftpflicht etc.pp. Und etwas verdienen möchte man schließlich auch.

Dispersionsfarbe als Außenanstrich hab ich auch schon erlebt. Habe vor 2 Jahren die Fassade eines Einfamilienhauses gestrichen. Die Eigentümerin hatte das Haus gerade erst gekauft. Die Fassade sah allerdings total scheckig aus. Deshalb sollte sie neu gestrichen werden. Der Vorbesitzer hatte das Haus für den Verkauf etwas "aufgehübscht". Als ich mit dem Hochdruckreiniger kurz mal auf die Wandfläche gehalten habe, kam mir die Brühe schon entgegen. Es wurde einfach mal mit Binderfarbe schnell drübergerollt. Sah gut aus für ein paar Wochen und das wars. Da der Makler der Käuferin zeigen wollte wie toll der Verkäufer alles herrichten läßt, fanden sich im Exposè auch Fotos wo das Haus eingerüstet war. Am Gerüst war wunderbar die Werbung des ausführenden Meisterbetriebes aus Bergisch-Gladbach zu sehen.

Das betriebswirtschaftliche kann ich auch anderswo lernen. Da benötige ich nicht die teure und langwierige Meisterausbildung dafür. Abertausende Menschen aus verschiedensten Branchen mußten das und haben das hinbekommen. Man muß nur wollen. Ich habe das auch in Portugal hinbekommen. Und glaube mir, die Bürokratie in Portugal ist nicht unbedingt weniger als hier in Deutschland. Wenn ich es hinkriege, in einem anderen Land, mit einer anderen Sprache und völlig anderen Steuergesetzen, Verwaltungsvorschriften usw. die betriebswirtschaftlichen Belange zu stemmen, warum sollte das dann nicht im eigenen Land möglich sein? Hier hält der deutsche Staat uns für zu blöd, nur weil wir ein Stück Papier mit dem Namen "Meisterbrief" nicht in der Hand halten.

Noch zur Info. Ich bin in Portugal nicht an der Arbeit gescheitert, mich hats der Liebe wegen ins Rheinland verschlagen.


Gruß, micha

michaka13
Beiträge: 3.850
Registriert am: 08.08.2009

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 27.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 27.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines delta 27.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Bücherwurm 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Bücherwurm 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines joesachse 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Bücherwurm 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines joesachse 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Bücherwurm 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 28.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 29.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 29.05.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines michaka13 03.06.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Bücherwurm 03.06.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Buhli 03.06.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines andersdenker 03.06.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Bücherwurm 03.06.2012
RE: Rund ums Handwerk, Hilfe, Tipps und Allgemeines Buhli 04.06.2012
 


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln