Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

aus DDR-Zeiten

RE: Hans-Georg Aschenbach

 von joesachse , 05.08.2012 22:50

Zitat von Weilheimer im Beitrag #21
Er soll sich aber bitte 23 Jahre nach der deutschen Einheit nicht als Regimegegner darstellen, denn das war er nicht.

Ich habe nichts gefunden, weder im Leute-Gespräch noch in sonstigen Veröffentlichungen, in denen er sich als Regimegegner darstellt. Im Gegenteil, er betonte, Teil dieses Systems gewesen zu sein und aus Ehrgeiz die Chancen genutzt zu haben. Und er steht dazu, Privilegien gehabt zu haben. Er beschreibt doch genau diese Art, wie man sich verhalten musste, um in der DDR erfolgreich zu sein. Und er gibt zu, bewusst gedopt zu haben. Ich konnte zumindest in der Leute-Sendung nichts finden, wo er die Menschen der DDR mit Dreck beworfen hätte. Und das Doping im DDR-Sport, bei dem Kinder und Jugendliche ohne ihr Wissen und ohne die Folgen zu bedenken mit Anabolika aufgepäppelt wurden, dieses System bezeichnet er doch zu Recht als verbrecherisch und die Macher als Verbrecher. Ich halte es schon für merkwürdig, dass Du die Angriffe auf diese Leute mit Angriffen auf die Werktätigen in der DDR gleichsetzt. Das war doch genau die Argumentation der Herrschenden in der DDR: Jeder Angriff auf die Partei- und Staatsführung und jede Kritik daran wurde als ein Angriff auf die Werktätigen in der DDR interpretiert. Mann könnte denken, die Kampagne gegen Aschenbach sei noch fest in dein Hirn eingebrannt.
Natürlich hätte es andere Methoden gegeben, der Verantwortung zu entfliehen und nicht zum Mittäter zu werden, aber nicht jeder ist ein Märtyrer.
Und ein Offizier der NVA, der einen Ausreiseantrag stellt??? "Persönliche Einschränkungen" ist meiner Meinung nach eine sehr verharmlosende Beschreibung der Folgen. Vielleicht können unsere Ex-Offiziere dazu was sachliches beitragen, ob es so etwas gab und was in diesem Fall passierte. Manchmal kann scheinbarer Mut auch Dummheit sein.

Ich denke, wir werden uns beide das Buch nicht kaufen.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

joesachse
Admin
Beiträge: 5.727
Registriert am: 16.07.2006

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach altberlin 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach altberlin 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach altberlin 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Engineer 05.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Paule 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach BesserWessi0815 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Wega 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Wega 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Kehrwoche 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Paule 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Björn 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Engineer 06.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Paule 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Buhli 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Buhli 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Weilheimer 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Buhli 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach frank 07.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Buhli 08.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach joesachse 08.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Buhli 08.08.2012
RE: Hans-Georg Aschenbach Björn 06.08.2012
 


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln