Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#16 von Minimal , 10.12.2010 21:36

Und warum postest Du, Roxi, das Thema? Nicht einmal eine Zeile Kommentar hast du dazugeschrieben. Ich wüßte keinen Grund, warum man hier Unfälle per copy & paste öffentlich machen sollte. Was erhoffst du dir denn? Information? Eine Diskussion?

Jeden Tag sterben in Deutschland tausende (!) Menschen. Da will ich gar nicht wissen, wieviel Unfälle passieren. Wenn man schon auf Einzelfälle hinweist, dann sollte man das wenigstens nicht ohne Kommentar machen.

Aber Moment, es war ja BILD.de! Tja, einmal schön gegruselt beim Lesen der Klatschpresse, nicht mehr ausgehalten und schwupps der Gemeinde weitergeleitet...

Den Kindern wünsch ich alles Gute und dir ne Reiskarre.


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filmen (Coen Brothers, Lynch & Co), MMORPGs

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009

zuletzt bearbeitet 10.12.2010 | Top

RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#17 von Weilheimer , 11.12.2010 03:43

Minimal, ich verstehe deinen Einwand nicht so richtig. Roxis Beitrag ist nicht von der BILD Webseite kopiert, sondern stammt aus einer Pressemitteilung. Ja gut, die Quelle hätte man angeben müssen. Den Screenshot der BILD Website habe ich Roxis Beitrag zugefügt und eigenen Thread daraus gemacht, ich war so frei, der pure Machtmissbrauch als Mod. Der Urbeitrag stand im Thread Barnim unter der Rubrik Brandenburg. Ja es sterben täglich Menschen. Das ein Kind in der Kita zu schaden kommt, ist etwas besonderes und weckt Emotionen, denn die Eltern vertrauen auf die Sicherheit ihrer Kinder in diesen Einrichtungen. Das kann aber nur der nachvollziehen, der Kinder hat. Stimmts Minimal du hattest gestern minimale Freude und einen Scheißtag?

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#18 von Pamina , 11.12.2010 09:03

Minimal, deinen Einwand kann ich ja echt gar nicht nachvollziehen, Roxi hat sich doch geäußert, muss doch nicht jeder immer so riesige Abhandlungen schreiben, wie du. Manche Leute haben gar nicht so viel Zeit ,wie du, wollen aber ihr Zeug mal diskutiert wissen.
Es bewegt Roxi eben ,da muss sie ja dann keinen Antrag einreichen, ob es noch jemanden interessiert, es brauchen doch nur die lesen und schreiben, denen das Thema wichtig ist.

Da ich auch diesen Beruf habe, interessiert es mich sogar sehr, wie andere dazu stehen, ich lese schon die ganze Zeit mit.
Weili trifft den Nagel auf den Kopf, dieser Fall ist was Besonderes.....Ich hoffe, dass ich davon verschont bleibe, dass ein Kind zu Tode kommt in meiner Obhut,der Gedanke allein ist furchtbar.
Ich denke, ich handle sehr verantwortungsvoll, aber so chaosmäßig ,wie Kinder reagieren können, da fürchte ich mich trotzdem jeden Tag davor.
Hier allerdings komme ich sehr stark ins Grübeln......5Erzieher auf 25 Kinder, das ist ein toller Schnitt und wirft extrem Fragen auf...


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#19 von queeny , 11.12.2010 10:24

Schon mal dran gedacht, dass die Kinder einfach aufs Eis liefen? Wollten aufs Eis, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Betreuer die Kinder dorthin geschickt haben.

Sind doch Kinder dieser neuen Generation, die machen was sie wollen, weil sie schon zu Hause nicht gezeigt bekommen, wo die Grenze ist. Ich sehe solche Kinder jeden Tag.

Hoffentlich kommt die Kleine durch. Das ist erst mal das Allerwichtigste.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.930
Registriert am: 21.02.2008


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#20 von Björn , 11.12.2010 11:34

Ich verstehe "Minimal" seine Einstellung auch überhaupt nicht und schließe mich der Meinung von "Pamina" und "Weilheimer" an.

Zum Fall: ich habe mehrere Berichte (u.a. auch von der Berliner Zeitung usw.) dazu gelesen und finde, der Artikel (Link unten) von der Märkischen Oderzeitung trifft es da mit am sachlichsten! Die betreffende Gruppe hatte 11 Kinder und 1 Erzieherin sowie 1 Praktikantin. Beide Gruppen zusammen hatten 2 Erzieherinnen, 2 Praktikantinnen und 1 Ein-Euro-Kraft zur Betreuung dabei! Also waren es nur 2 Fachkräfte (die sich um alles und jeden kümmern mußten) und 3 Helfer (deren fachliche Eignung und Zuverlässigkeit in so einer Situation jetzt zu prüfen ist)!
Ich hoffe jedenfalls, daß das Mädchen es doch noch ohne Nachwirkungen übersteht!!!
Außerdem auch, daß nicht nur die Erzieherin der Gruppe selbst als Beschuldigte da steht, sondern die Schuld aller 5 Erwachsenen ermittelt wird (wer war wo eingeteilt und hatte welche Aufgaben)!


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#21 von Weilheimer , 11.12.2010 12:29

Irgendwer wird sicher auch die Frage stellen, ob 1 Euro Jobber und Praktikanten überhaupt vollwertige Betreuungspersonen sind und juristisch zu diesem Personenkreis gezählt werden. Wen man nichts für seine Arbeit zahlt, den kann man auch nicht für eventuelle Vorkommnisse haftbar machen, wenn er nicht gerade eine Straftat begeht. 2 Erzieherinnen auf 25 Kinder, ich weiß nicht ob das der optimale Schlüssel ist. Der Staatsanwalt wird es herausfinden. Wer kennt nicht die Situation im Beruf, das Hilfskräfte eine zusätzliche Belastung für das Stammpersonal sind.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 11.12.2010 | Top

RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#22 von Minimal , 11.12.2010 20:21

Zitat von Weilheimer
Minimal, ich verstehe deinen Einwand nicht so richtig. Roxis Beitrag ist nicht von der BILD Webseite kopiert, sondern stammt aus einer Pressemitteilung. Ja gut, die Quelle hätte man angeben müssen. Den Screenshot der BILD Website habe ich Roxis Beitrag zugefügt und eigenen Thread daraus gemacht, ich war so frei, der pure Machtmissbrauch als Mod. Der Urbeitrag stand im Thread Barnim unter der Rubrik Brandenburg. Ja es sterben täglich Menschen. Das ein Kind in der Kita zu schaden kommt, ist etwas besonderes und weckt Emotionen, denn die Eltern vertrauen auf die Sicherheit ihrer Kinder in diesen Einrichtungen. Das kann aber nur der nachvollziehen, der Kinder hat. Stimmts Minimal du hattest gestern minimale Freude und einen Scheißtag?



Wer von uns ist blind? Das Eingangsposting enthält kein einziges eigenes Wort von Roxi. Wenn Delta sowas machen würde, wäre euer Geschrei aber groß... Daß du den Thread als Admin selber erstellt hast, das kann ich ja nicht hellsehen. In den Forenregeln heißt es: "Veröffentliche bitte nur, was direkt in Deinem Gehirn, Deinem Fotoapparat oder aus Deinem Rechner heraus lizenzfrei produziert wurde." Wenigstens der Ansatz eines eigenen Gedankens sollte deswegen immer vom Threadersteller kommen.

@Pamina: ich brauche nicht viel Zeit für meine Postings. Ich bin Schnell-Leser/Denker/Schreiber...


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filmen (Coen Brothers, Lynch & Co), MMORPGs

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#23 von BesserWessi0815 , 11.12.2010 20:26

Zitat von Minimal
Ich bin Schnell-Leser/Denker/Schreiber...

wow! Du toller Hecht!


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#24 von Weilheimer , 11.12.2010 20:28

Minimal nun k---e bitte keine Korinthen, Roxi hat sich zwei Postings weiter dazu geäußert und dann reicht ja dann wohl. Bei Delta muss man ja noch im Link suchen, über was er eigentlich reden will. Das war ja durch die Pressemitteilung klar.
Ja Minimal du hast uneingeschränkt Recht, und ich habe meine Ruhe.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 11.12.2010 | Top

RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#25 von Pamina , 12.12.2010 00:20

BesserWessi0825, wir haben jetzt alle toll gelacht.......


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#26 von Minimal , 12.12.2010 00:31

Na das ist ja schön, daß du hier auch Spaß hast.


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filmen (Coen Brothers, Lynch & Co), MMORPGs

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009

zuletzt bearbeitet 12.12.2010 | Top

RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#27 von Weinböhlaer , 12.12.2010 15:52

Zitat von queeny
Schon mal dran gedacht, dass die Kinder einfach aufs Eis liefen? Wollten aufs Eis, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Betreuer die Kinder dorthin geschickt haben.

Sind doch Kinder dieser neuen Generation, die machen was sie wollen, weil sie schon zu Hause nicht gezeigt bekommen, wo die Grenze ist. Ich sehe solche Kinder jeden Tag.

Hoffentlich kommt die Kleine durch. Das ist erst mal das Allerwichtigste.




@ queeny,

damit wirst Du wohl recht haben, es ist so auch alles gesagt.
Die Begleitpersonen zu zerpflücke, ob sie Schuld haben oder nicht ist nun mal zu Sport geworden.
Jeder ist Experte und maßt sich ein Fernurteil an.
Das von Dir geschriebene und von mir Fett markierte trifft den Nagel auf den Kopf.


Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.308
Registriert am: 17.11.2009


RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#28 von BesserWessi0815 , 12.12.2010 18:21

wer ist eigentlich BesserWessi0825?

ja Minimal, man muss "auch mal Spaß" haben dürfen.
Die Hirschgrüße an den Hecht waren vielleicht ein Auslöser und nicht das tragische Thema dieses Threads. Darauf war es sicherlich nicht bezogen.
(Die Steilvorlage für diese Situationskomik hattest Du ja selbst geliefert)

nichtsdestotrotz wünschen wir der kleinen Lilly gute Besserung und alles Gute!

hey queeny & Weinböhlaer, die Kleine ist erst 2 Jahre! Kinder jeder Generation sind in dem Alter sehr neugierig und experimentierfreudig - so lernen sie eben. Mit "Grenzen aufzeigen" ist es da noch ein wenig früh - die Gefahren müssen eben die Erwachsenen erkennen und meiden.

Viele Grüße und einen schönen Advent,
BesserWessi0815


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 12.12.2010 | Top

RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#29 von altberlin ( gelöscht ) , 12.12.2010 18:31

Hier die aktuelle Pressemitteilung aus der MOZ.

Zustand unverändert.

http://www.moz.de/heimat/lokalredaktione.../dg/0/1/271199/

.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Unfall bei Kita-Ausflug Zwei Kinder ins Eis eingebrochen

#30 von Minimal , 12.12.2010 20:58

Zitat von BesserWessi0815

Die Hirschgrüße an den Hecht waren vielleicht ein Auslöser und nicht das tragische Thema dieses Threads. Darauf war es sicherlich nicht bezogen.
(Die Steilvorlage für diese Situationskomik hattest Du ja selbst geliefert)



Dir gilt kein Vorwurf. Wenn sich Hirsch und Hecht zusammentäten, würden sie hier gut wildern ;-)


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filmen (Coen Brothers, Lynch & Co), MMORPGs

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


   

Gehältervergleich der Industriestaaten - Deutschland ist Lohnminus-Meister
Bundesbank trifft angeblich Vorbereitungen für die Rückkehr zur D-Mark


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln