Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 3.544 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Jarzoirzur Offline

Neuling

Beiträge: 14

27.02.2018 10:26
Nerventerror Zitat · antworten

Guten Tag zusammen.
"Ich bin so langsam am verzweifeln", das waren die Worte eines guten Freundes von mir. Er macht gerade ein Studium an einer Uni, die es wohl nicht auf die Reihe bekommt ihren Studenten ihre Dissertation zu drucken. Die ganze Zeit sein nervige Gezeter und Geheule darum geht mir auch langsam auf die Nerven. Deswegen frage ich einfach mal ganz forsch in die Runde. Kennt jemand deswegen eine gute Alternative, wie er trotzdem sein Zeug drucken kann und mir damit endlich meine Ruhe geben kann. Der hat mich heute sogar aller Ernstes um 3 Uhr morgens angerufen. Wer ist da eigentlich noch wach in der Woche?

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.547

27.02.2018 20:13
#2 RE: Nerventerror Zitat · antworten

Wer es nicht schafft, eine der zahllosen Druckereien am Studienort zu finden, der hat aus meiner Sicht seinen Doktortitel nicht verdient. Eine Alternative wären noch die zahllosen Online-Druckereien.

Aber ich vermute, Du erzählst hier nur wieder so eine Story, damit dann gleich ein paar Werbelinks zu Online-Druckereien kommen. Ich kenne es so, dass es an der Uni genügend Leute gibt, die Ihre Arbeiten irgendwo haben drucken lassen und da wertvolle Tipps geben können.

Also unterlasse bitte Deinen "Nerventerror" hier.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

Zurredure Offline

Neuling

Beiträge: 18

28.02.2018 08:51
#3 RE: Nerventerror Zitat · antworten

Zugegeben, wenn man seinen Doktor macht sollte man eine gewisse Intelligenz haben und sowas selber machen können. Aber ich versteh es, wenn die Unidruckerei auch mal ausgelastet werden kann. Wenn ich so mitbekomme, das an einer Uni soviele Leute studieren wie manche Städte groß sind. Das ist schon eine Hauszahl. Aber wie der joesachse sagt, es gibt genug Alternativen online, die nicht mal so teuer sein müssen. Auf verschiedenen Internetseiten zum Beispiel wäre so eine Möglichkeit gegeben.
Aber ich an seiner Stelle würde erstmal ruhiger werden. Er hat doch bereits einen Abschluss, Doktor zu sein ist doch nur das i-Tüpfelchen. Kenne viele die im Nachhinein dann sogar wieder auf den Titel verzichtet haben. Weil die sonst überqualifiziert sind.


Jarzoirzur Offline

Neuling

Beiträge: 14

28.02.2018 16:08
#4 RE: Nerventerror Zitat · antworten

Laut seiner Aussage ist das Drucken dort zu teuer.. Kann es in Copyshops billiger sein?
Jedenfalls danke für deinen Tipp, das hab ich ihm so weitergeleitet. Ich selbst hab da leider keine Erfahrungen machen dürfen, aber mein Bruder hatte auch schon den ganzen Stress.. weshalb ich es nicht nochmal miterleben möchte..
Ich sehe gerade das man auf der Seite seine Arbeit auch Binden lassen kann! Sieht auch interessant aus. Darf man das eigentlich machen? Gibt es für solche Dissertationen keine Richtlinien die unbedingt eingehalten würden müssen? Oder ist etwas Kreativität erlaubt in solchen Arbeiten? Etwas komisch wenn es nicht so wär..

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.683

01.03.2018 07:55
#5 RE: Nerventerror Zitat · antworten

Man kann auch Binden bedrucken lassen ... Deckung ...

Ilrak Offline



Beiträge: 2.213

01.03.2018 09:04
#6 RE: Nerventerror Zitat · antworten

Das entsprechende Verfahren heisst Tampondruck.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.782

03.03.2018 19:21
#7 RE: Nerventerror Zitat · antworten

Heißt tatsächlich Tampondruck. Verwenden wir in der Firma auch, um bestimmte Produkte zu kennzeichnen. Dabei wird mit Hilfe eines elastischen Tampons (heißt wirklich so) der Druck aufs Material gebracht.



Gruß,

micha

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln