Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#46 von delta , 26.02.2014 09:30

ja...das kommt davon, wenn man jeden neuen technischen Schnick Schnack hinterher rennt, Online-Banking ist so ein Sache.
Es braucht sich keiner wundern, wenn erstens dadurch immer mehr Leute ohne Arbeit bleiben, zweitens...der Servies darunter
leidet, drittens...trotzdem die Kosten steigen und viertens....eben dem betrug Tür und Tor geöffnet wird.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#47 von Smithie23 , 26.02.2014 09:36

Du vergisst, dass es auch Personal braucht, um Online Banking zu betreuen und das man die Gefahren, die auftreten, wenn man Überweisungen noch schriftlich (beleghaft) macht, eleminiert werden - aber klar, es treten auch neue Gefahren auf.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#48 von delta , 26.02.2014 09:40

Nein habe ich nicht vergessen, aber wer sagt uns, das diese Personal in Deutschland sitzen muss.....und auch noch gut verdient dabei......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 26.02.2014 | Top

RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#49 von Smithie23 , 26.02.2014 10:01

Es sitzt teilweise in Ostdeutschland und verdient weniger, als das westliche Pedant, soll aber mehr leisten können.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#50 von Paule , 26.02.2014 17:19

Und jammert Freitag Nachmittag.


Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009

zuletzt bearbeitet 26.02.2014 | Top

RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#51 von altberlin ( gelöscht ) , 01.03.2014 10:05

Zitat von BesserWessi0815 im Beitrag #29
... gerade bei gmx gesehen: "Schlummernde Gefahr durch Add-ons"

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/digitale-welt/...efahr#.A1000146
(...................................)

Bei mir sind Adblock Plus 2.4.1., Microsoft.NET Framework Assistant 0.0.0, McAfee SiteAdvisor 3.6.5 jetzt erst mal ALLE deaktiviert.
Entfernen kann ich nur Adblock-Plus über einen Button, die beiden anderen waren wohl schon da, habe sie zumindest nicht selbst aktiv angebracht und die kann ich auch nicht entfernen.


Doch nur heiße Luft ? Adblock-Plus laut BSI ungefährlich.

Zitat
Die Verunsicherungskampagne von United Internet steht offenbar im Kontext des Konflikts zwischen Werbevermarktern und Adblock-Plus-Hersteller Eyeo. Neben juristischem Vorgehen hatten die Medienhäuser technische Schritte angekündigt.



http://www.zeit.de/digital/internet/2014...tors_picks=true


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 01.03.2014 10:06 | Top

RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#52 von joesachse , 01.03.2014 11:06

Sehe ich genau so, guter Link von Altberlin.
Und als Ergänzung dazu noch der Link zu Ghostery, einer meiner Favoriten bei den Addons zur Sicherung der Privatsphäre:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ghostery/


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.580
Registriert am: 16.07.2006


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#53 von altberlin ( gelöscht ) , 01.03.2014 16:20

Noch ein Beitrag zum Thema Adblock Plus

http://www.heise.de/newsticker/meldung/U...et-2127834.html


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#54 von BesserWessi0815 , 02.03.2014 00:56

JA - SUPER!

...'war schon richtig genervt, ohne "Adblock Plus" war das Internet-Layout ganz anders und hat mir gaaar nicht gefallen. Allen voran die Homepage von gmx - nach dem Ausloggen wurde dann erst mal ungefragt Reklame wie im TV abgespielt, auch noch mit Gequatsche und einem video, dass das kleine Netbook erst mal für alles Weitere lahm legte bzw. blockierte - WAS FÜR EIN "ZUFALL"?! .... habe Adblock Plus deshalb wieder aktiviert - und die Foristen des Ossoforums haben diesen [richtigen] Entschluß nun auch noch -nachträglich- legitimiert und bestätigt!
JA - SUPER!

@altberlin & @joesachse - schön dass es Euch gibt!! - und die künftigen gmx-"Warnungen" werde ich zukünftig kritischer betrachten bzw. im Zweifel erst mal ignorieren. Diese eigennützige Hoax-Meldung durch gmx, um eigene Werbung besser platzieren zu können, könnte mittel- bis langfristig zu einem Vertrauensverlust oder Image-Schaden führen, denn "Lügen haben kurze Beine!" - der Schuß ging dann wohl nach hinten los und wurde zum Eigentor!

Jedenfalls ist gmx / United Internet jetzt erst mal enttarnt und als Hoax-Melder in diversen Medien öffentlich blos gestellt worden - wie peinlich!


...falls sich ein Ossiforianer durch die gmx-Hoax-Meldung hat beeindrucken lassen, bitte ich um Entschuldigung... - habe nach [damals] bestem Wissen und Gewissen diese Meldung hier weiter gegeben und mich dadurch [unwissentlich] an den kommerziellen Geschäftsinteressen von gmx/United Internet beiteiligt bzw. einspannen lassen... das tut mit leid!

...und mit Ghostery habe ich nun auch etwas herum gespielt - in den individuellen Einstellungen zur Sicherheit erst mal ALLES BLOCKIERT! - bisher keinerlei Beeinträchtigungen bemerkt. Aber: schon interessant wer/was alles so rumschnüffelt, denn diese Infos habe ich mit Ghostery dokumentiert:
von boerse.ard.de, tagesschau.de, arcor.de, gmx sowieso!!, ... über crediteurope.de bishin zu postbank.de schnüffeln laut Ghostery alle wild herum. Tante Google habe ich erst gar nicht aufgerufen!
Löbliche Ausnahmen: die DiBa, de.wikipedia.org und unser Ossiforum.de mit null Treffern!
... auch für diesen Hinweis: Danke an joesachse


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 02.03.2014 | Top

RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#55 von Smithie23 , 02.03.2014 17:44

Zitat von Paule im Beitrag #50
Und jammert Freitag Nachmittag.


manchmal schon, wenn man das Gefühl hat, dass Freitag die ganzen Spezis aus den Kellern kommen

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#56 von BesserWessi0815 , 03.03.2014 07:43

...erst mal abwarten und BEWIRB DICH ENDLICH bei der DiBa, @Smithie23

...und wenn Du dann dort erst mal in der WP-Abteilung gelandet bist, kommen nicht die Spezis aus dem Keller, sondern BesserWessi0815 persönlich - wenn auch nicht freitags, denn die Zockerwoche endet für die meisten bereits am Donnerstag vormittags.
Freitags kommen doch heute nur noch die Mägde und Dienstmädchen an die Börse, weil sie da ihren "freien Tag" haben.
Ja: und dann tanzen die Kurse wie verrückt, das wird dann allgemein als Hexensabbat an der Börse bezeichnet....
...also: diese Damen würden Dich dann als einzige freitags belästigen - überleg's Dir!


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#57 von altberlin ( gelöscht ) , 03.03.2014 09:03

Also, @Smithie23, trau dich, Veränderungen fliegen nicht von allein ins Haus.



Oder würdest du trotz täglicher Zerwürfnisse immer mit der gleichen Frau verheiratet bleiben, wenn es noch tausend andere gibt ?


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 03.03.2014 09:05 | Top

RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#58 von Smithie23 , 03.03.2014 09:15

Sehr schöner Vergleich !

War noch nie verheiratet und habs auch nicht vor.

@BesserWessi: nette Anekdote mit dem Hexensabbat ... kannste ich so noch nicht

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#59 von altberlin ( gelöscht ) , 03.03.2014 09:37

Ach Smithie, kennst do das Sprichwort : "Man soll nie nie sagen" ?

Keiner weiß, was in einem Monat, einem Jahr, in fünf oder 10 Jahren sein wird, aber jeder glaubt es zu wissen.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Achtung Warnungen vor Gefahren im Internet

#60 von Smithie23 , 03.03.2014 10:06

Börse ist zu 10% Fakten und 90% Psychologie/Emotionen - trotzdem gibt es einen wissenschaftlich untersuchten "Irrglauben" der Menschen dazu veranlasst zu meinen, sie wüssten, was passiert. Ich jedenfalls gebe auf Charts von Fonds oder Wertpapieren nicht viel ... weil nur weil am 03.03. vor 20 Jahren sie Sonne scheint, kann ich nicht davon ausgehen, dass sie heute auch scheint.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

Kutschergeschichten und Anekdoten+Witze
Zivilcourage


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln